Was hat Wasser mit Nachhaltigkeit zu tun?

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Frau steht zwischen Erdkugel und Wasserhahn
Licht
Licht

WASSER, STROM ODER GAS ANMELDEN?

💠 Unsere Energiemarie Expert/innen helfen Ihnen, Ihren Wasserversorger zu finden und melden Sie auch für Strom und Gas an.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

WASSER, STROM ODER GAS ANMELDEN?

💠 Unsere Energiemarie Expert/innen helfen Ihnen, Ihren Wasserversorger zu finden und melden Sie auch für Strom und Gas an.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Licht
Licht

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Häufige Fragen zum Thema Wasser & Umwelt

Wie wirkt Wasser auf die Umwelt?

Das Klimasystem wird maßgeblich vom Wasser beeinflusst. Sowohl Wasser- als auch Eisoberflächen reflektieren einen Teil der Sonnenstrahlen und Wasserdampf wirkt als angeborenes Treibhausgas. Daher spielt Wasser eine wichtige Rolle dabei, dass die Durchschnittstemperatur auf der Erde für unsere Existenz konstant bleibt.

Wie wichtig ist Wasser für die Welt?

Wasser ist die Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen und damit die wertvollste Ressource auf unserem Planeten. Wasserflächen wie Seen und Flüsse bieten zahlreichen Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause. Wasser ist der wichtigste Baustein für das Leben.

Warum ist Wasser für uns wertvoll?

Wasser ist die Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen und damit von unschätzbarem Wert. Der wahre Wert von Wasser zeigt sich erst, wenn es knapp wird.

Wie lange wird das Wasser noch reichen?

Das Ausmaß der globalen Wasserkrise ist offensichtlich, denn bis 2025 wird voraussichtlich ein Drittel der Weltbevölkerung von den Auswirkungen der Wasserknappheit stark betroffen sein. Bis 2050 wird die Krise voraussichtlich ein so katastrophales Ausmaß erreichen, dass die Trinkwasserressourcen völlig ausgeschöpft sein werden.

Wasser und die Umwelt: Ein Überblick

Wasser ist die Grundlage für alle lebenden Organismen. Eine Vielzahl von Flora und Fauna bewohnt Bäche, Flüsse, Seen, Feuchtgebiete und Ozeane, die für die Aufrechterhaltung des natürlichen Gleichgewichts von wesentlicher Bedeutung sind. Grundwasser ist nicht nur eine Trinkwasserquelle, sondern auch ein Lebensraum.

Infolge des Klimawandels nehmen Dürreperioden und Hitzewellen stetig zu, während die Wasserstände der Flüsse gelegentlich erheblich sinken und die Grundwasserspiegel weiter zurückgehen. Gleichzeitig steigt die Häufigkeit von Überschwemmungen und Starkregenereignissen.


Die Risiken der Wasserknappheit

Unter Wasserknappheit versteht man die unzureichende Verfügbarkeit von Trinkwasser in bestimmten Regionen der Welt. Nach Angaben der UNESCO leben jährlich 3,6 Milliarden Menschen an Orten, die von Wasserknappheit betroffen sind. Diese Zahl wird nach Schätzungen der UNESCO voraussichtlich steigen, sodass in den kommenden Jahren immer mehr Menschen von Dürre und Trockenheit bedroht sein werden.

Was ist die Dürre des Bodens? Was bedeutet das für Deutschland? Ein durch Dürre verursachter Wassermangel kann zu erheblicher Bodenerosion und sogar zur Umwandlung von Land in eine Wüste führen. Eine Dürre wird durch einen starken Wassermangel gekennzeichnet. Nach Angaben des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung kann es in Zukunft Dürren in Deutschland geben.


Die Maßnahmen des deutschen Gewässerschutzes

Der Gewässerschutz umfasst alle Maßnahmen und Vorschriften zur Erhaltung der Sauberkeit von Wasserressourcen (z. B. Küsten, Seen und unterirdische Wasserreserven) durch Verhinderung von Verschmutzung und Kontamination. Das Ziel der Bewirtschaftung der Wasserverschmutzung ist die Bekämpfung der Verschmutzung von Oberflächen- und Grundwasserquellen und der daraus resultierenden Auswirkungen.


Was Sie bei Stromausfällen in Zusammenhang mit Hochwasser beachten müssen

Nach längeren Stromunterbrechungen bei Hochwasser kann es zu technischen Problemen kommen. Auch wenn solche Vorfälle unter normalen Bedingungen nicht zu erwarten sind, wird dennoch empfohlen, Vorsicht walten zu lassen und beispielsweise alle elektrischen Geräte vorsorglich auszuschalten. Vor allem Öfen können eine große Gefahr darstellen.

Wird der Strom wiederhergestellt, während ein Gerät während des Stromausfalls in Betrieb war, kann dies zu Bränden führen. Auch Besitzer von Elektrofahrrädern sollten ihre Batterien nur unter Aufsicht aufladen. Denn wenn ein Akku oder eine Speicherzelle mit Wasser gefüllt ist, kann es zu einer Explosion kommen.

Regenwasser nutzen und die Umwelt unterstützen

Als Regenwasser wird das Wasser bezeichnet, das aus Niederschlägen stammt und in flüssigem Zustand auf die Erde herabfließt. Dieses Phänomen spielt eine entscheidende Rolle im Wasserkreislauf. Die in unseren Meeren, Seen und Gewässern vorhandene Flüssigkeit steigt auf, kühlt sich ab und verwandelt sich in Dampf, der anschließend kondensiert und als Niederschlag auf den Boden zurückkehrt.

So können Sie Regenwasser sammeln

Für das Sammeln von Regenwasser gibt es zahlreiche Techniken, je nach Verwendungszweck in Ihrem Haus. Regentonnen und Zisternen eignen sich zum Beispiel gut für die Gartenbewässerung.

Für die Nutzung von Regenwasser für die Toilettenspülung oder die Wäsche ist eine Hauswasserwerkspumpe erforderlich. In den folgenden Artikel informieren wir Sie umfassend zu diesem Thema und helfen Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Systems zur Regenwassernutzung für Ihr Haus: Regenwasser sammeln und verwenden.

Weitere Artikel zum Thema Wasser Umwelt