Energieverbrauch verstehen
Energieverbrauch verstehen

Was ist beim Sanieren zu beachten?

✅Unsere Energiemarie Energieexpert/innen geben Ihnen gerne wertvolle Tipps!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Was ist beim Sanieren zu beachten?

✅Unsere Energiemarie Energieexpert/innen geben Ihnen gerne wertvolle Tipps!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Energieverbrauch verstehen
Energieverbrauch verstehen

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Energieausweis: Kosten, Arten und Pflichten

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Mann und Frau, die sich einen Energieausweis anschauen

Ein Energieausweis kostet im Fall eines Einfamilienhauses zwischen 50 und 100 Euro und kann beim örtlichen Energieberater oder im Internet beantragt werden. Der Pass gibt Auskunft über die Energieeffizienz eines Gebäudes und ist insbesondere beim Verkauf oder der Vermietung eines Gebäudes erforderlich. Zudem können Hausbesitzer mit Hilfe der Angaben auf dem Ausweis unkompliziert feststellen, ob eine energetische Sanierung notwendig ist.

Was kostet ein Energieausweis?

Die Energieausweis Kosten können variieren, da es Unterschiede zwischen der Erstellung eines Verbrauchs- und Bedarfsausweises gibt und diverse Energieausweis Online Angebote zur Auswahl stehen. Grundsätzlich ist die Erstellung der Verbrauchsausweise günstiger, da der Aufwand der Datenerhebungen geringer ist.

Die Energiepass Kosten können bei Online-Anbietern bereits ab 25 Euro beginnen. Dieser vergleichsweise niedrige Preis ergibt sich daraus, dass die Bewertung des Gebäudes nicht persönlich vor Ort durchgeführt wird.

Achtung! Prinzipiell ist diese Vorgehensweise legitim, doch es kann auch zu Komplikationen führen. Beispielsweise kann es vorkommen, dass der Energieausweis unvollständig ist, weil keine vollständige Datenerhebung vorgenommen werden konnte. Ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Online-Anbietern kann helfen, die kostengünstigste Option zu ermitteln.

Somit gilt: Geben Sie lieber etwas mehr Geld aus, sodass Aussteller auch die Möglichkeit haben, eine Vor-Ort-Begehung vorzunehmen. Suchen Sie auch Ihren Aussteller über offizielle Listen und überprüfen Sie jedes Angebot gründlich.

Energieausweis Kosten – Richtwerte
ArtEnergieausweis Kosten
Verbrauchsausweis50 -100 € für durchschnittliches Einfamilienhaus
(bis zu 250 € möglich)
Bedarfsausweis300 - 500 € für durchschnittliches Einfamilienhaus

Ist der Energieausweis einmal von einer Fachkraft erstellt worden, ist er 10 Jahre gültig. Gerechnet wird diese Dauer ab dem Tag der Ausstellung des Energieausweises. Der Zeitraum kann verkürzt werden, wenn umfangreiche Modernisierungen oder Umbauten am Gebäude vorgenommen werden.

Was ist ein Energieausweis?

Der Energieausweis hilft Kauf- und Mietinteressenten dabei, die Energieeffizienz von Gebäuden miteinander vergleichen zu können. Er enthält alle energierelevanten Daten eines Gebäudes und kann daher auch als Steckbrief eines Gebäudes beschrieben werden.

Grundlage für die Erstellung eines Energieausweises bilden die Energieeffizienzklassen. Um ein Wohngebäude in eine bestimmte Energieeffizienzklasse einordnen zu können, gibt es Energiekennzahlen von A+ bis H.

Die Erstellung eines Energieausweises gibt allerdings keinen Rückschluss über die zukünftigen Energiekosten und den zukünftigen Energieverbrauch sondern hält nur den energetischen Ist-Zustand eines Gebäudes fest.

  • Ganz kurz: Was ist ein Energieausweis?
  • Der Energieausweis bewertet den energetischen Zustand eines Gebäudes
  • Er enthält allgemeine Daten eines Gebäudes
  • Er hält den verwendeten Heizstoff im Gebäude fest
  • Er gibt die Energiekennwerte des Gebäudes an

Unterschied Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis

Grundsätzlich wird beim Energieausweis zwischen einem Verbrauchsausweis und einem Bedarfsausweis unterschieden.

Ein Bedarfsausweis wird üblicherweise für Neubauten, Umbauten oder alte Gebäude benötigt, die nicht den Standards der Wärmeschutzverordnung von 1977 entsprechen. Ein Verbrauchsausweis hingegen wird benötigt, wenn ein Gebäude mindestens fünf Wohnungen hat oder ein Bauantrag nach dem 1. November 1977 eingereicht wurde.

In der folgenden Übersicht haben wir weitere Merkmale zusammengestellt, in denen sich die beiden Ausweisarten unterscheiden.

Vergleich von Bedarfsausweis und Verbrauchsausweis
MerkmalBedarfsausweisVerbrauchsausweis
BewertungsgrundlageTheoretischer Energiebedarf, basierend auf baulichen Aspekten wie Heizungsanlage, Fensterqualität, DämmungTatsächlicher Energieverbrauch, basierend auf Heizkostenabrechnungen mehrerer Abrechnungsperioden
DatenerhebungAufwendiges Berechnungsverfahren, oft durch Vor-Ort-Untersuchung und Bewertung des Gebäudes durch einen AusstellungsberechtigtenAuswertung von Heizkostenabrechnungen für mindestens 3 aufeinanderfolgende Abrechnungsperioden, Berücksichtigung von Witterungsbereinigung, kann auch online erstellt werden
KostenMehrere Hundert EuroZwischen 25 und 100 Euro
AussagekraftObjektiver Vergleich mit anderen Immobilien, Identifikation energetischer Schwachstellen, maßgeschneiderte ModernisierungsempfehlungenWeniger aussagekräftig, aufgrund von Nutzerverhalten und fehlender baulicher Berücksichtigung, weniger detaillierte Modernisierungsempfehlungen

Schätzung der zu erwartenden Heizkosten

Mit Hilfe der Angaben aus dem Verbrauchsausweis lässt sich eine grobe Schätzung der zu erwartenden Heizkosten berechnen. Dazu sind lediglich zwei Schritte zu berücksichtigen.

  1. Gebäudenutzfläche ermitteln: Um die Gesamtnutzfläche zu ermitteln, werden alle bebauten Flächen des Gebäudes berücksichtigt, einschließlich Verkehrsflächen wie Treppenhäuser oder Keller, die möglicherweise indirekt beheizt werden. Der Gesetzgeber empfiehlt, die Wohnfläche in Ein- oder Zweifamilienhäusern mit dem Faktor 1,35 zu multiplizieren, während bei Wohnungen der Faktor 1,2 verwendet wird.
  2. Verbrauch ermitteln: Um den jährlichen Verbrauch zu berechnen, multiplizieren Sie einfach die Gesamtnutzfläche des Gebäudes mit dem Endenergiewert aus dem Energieausweis.

Welche Informationen enthält der Energieausweis?

Ein Energieausweis besteht in der Regel aus fünf Seiten und folgt einer standardisierten Struktur.

Seite 1

  • Adresse
  • Baujahr
  • Energieträger für Heizung und Warmwasser
  • Anzahl der Wohnungen
  • Lüftungs- und Kühlkonzept
  • Einsatz erneuerbarer Energien
  • Berechnungsverfahren zur Berechnung der angegebenen Energieverbrauchskennwerte

Seite 2 / 3

  • Energiekennwerte

Seite 4

  • Vorschläge zur Modernisierung des Hauses

Seite 5

  • Erklärungen zu den Inhalten des Ausweises und dem zugrunde liegenden Berechnungsverfahren

Ist der Energieausweis Pflicht?

Ein Haus mit grünem Haken

Es besteht nicht für Hausbesitzer die Pflicht zur Erstellung. In folgenden Fällen ist ein Ausweis nicht verpflichtend:

  1. Hauseigentümer, die schon lange in ihren Häusern wohnen und diese auch nicht weiter verkaufen oder vermieten wollen
  2. Denkmalgeschützte Gebäude und sehr kleine Häuser (weniger als 50m²).

Von der Energieausweis Pflicht nicht befreit sind:

  1. Alle Bauherren, die eine neue Wohnimmobilie bauen wollen
  2. Eigentümer, die über eine Bestandsimmobilie verfügen, die vermietet oder verkauft werden soll
  3. All diejenigen, die ihr Gebäude sanieren wollen

Die Pflicht für die soeben genannten Bauherren und Eigentümer besteht deshalb, da sowohl Kauf- und Mietinteressenten als auch Mieter das Recht haben, Informationen über die Energieeffizienz der Wohnung oder des Hauses mithilfe des Energieausweises zu erhalten. Die Pflicht bei Sanierungen bezieht sich auf eine umfassende Sanierung, sodass einzelne Maßnahmen, wie der Austausch eines Fensters, nicht zum Energieausweis Erstellen führen.

Wer darf den Energiepass erstellen?

Sowohl der Verbrauchs- als auch Bedarfsausweis können nur von berechtigten Personen mit bestimmten Qualifikationen erstellt werden. Die Grundlage zur Definition bildet das Gebäudeenergiegesetz (GEG). Danach dürfen nur Personen mit Berufspraxis und besonderen Aus- und Weiterbildungen einen Energieausweis erstellen. Laut § 88 der Ausstellungsberechtigung für bestehende Gebäude können folgende Personen einen Energieausweis erstellen:

  • Architekten
  • Ingenieure (Bau, Hochbau)
  • Bauphysiker
  • Handwerksmeister
  • Staatlich anerkannte oder geprüfte Techniker

Energieausweis online erstellen lassen

Sie können den Energieausweis auch online beantragen, auch wenn es keine offizielle Liste aller Aussteller zum schnellen Energieausweis Beantragen gibt. Daher ist unser Tipp: Wenn Sie online einen Energieausweis beantragen, sollten Sie sich von dem/r Aussteller immer eine schriftliche Bestätigung geben lassen.

Energieausweis bequem online erstellen!Sie sind Verkäufer, Vermieter, Eigentümer, Makler oder Hausverwalter? Dann können Sie online und innerhalb weniger Minuten einen rechtsgültigen Energieausweis erstellen. Eingeben, ausdrucken und fertig! Jetzt Zeit und Kosten sparen: Bedarfsausweis & Verbrauchsausweis erstellen*

Online können Sie auch relativ schnell passende Aussteller in Ihrer Nähe finden. Diverse Online-Portale erleichtern die Suche, indem Sie Resultate mit Ihrer Postleitzahl filtern:

  1. energieausweis-liste.de
  2. energie-effizienz-experten.de

Die Website EnergieeffizienzExperten ist besonders für Eigentümer eines sanierungsbedürftigen Gebäudes zu empfehlen.

Energieausweis Online Angebote: Darauf sollten Sie achten

Den Energieausweis online zu beantragen, ist grundsätzlich kein Problem. Bei der Auswahl eines Online Auftrages sollten Sie jedoch vorsichtig sein und günstige Angebote besonders prüfen. Bei der schriftlichen Bestätigung sollten Sie außerdem auf folgendes achten:

  1. Die Bestätigung des Online-Auftrages sollte die genaue Leistungsbeschreibung enthalten.
  2. Außerdem muss der Aussteller in der Bestätigung die Erklärung abgeben, nach welcher er/sie berechtigt ist, den Energieausweis auszustellen.
  3. Die Auftragsbestätigung sollte auch alle von Ihnen angegebenen Daten und Angaben enthalten.
  4. Eine Datenschutzzusicherung darf in der Bestätigung ebenfalls nicht fehlen.
  5. Enthält die Auftragsbestätigung die Nummer einer Berufshaftpflichtversicherung? Diese ist insofern wichtig, sollte der später erstellte Energieausweis fehlerhaft sein.

Exkurs: Was bedeuten Energiekennziffern?

Mann aus einer Leiter mit Fernglas

Energiekennziffern bzw. Energieeffizienzklassen dienen als Basis, um energetische Beschaffenheiten von Gebäuden in ganz Deutschland untereinander vergleichen zu können. Da es jedoch ältere Energieausweise gibt, die Gebäude anhand anderer Kennziffern bewertet haben, ist es immer wichtig, das Ausstellungsdatum des Energieausweises in Erfahrung zu bringen.

Nach dem aktuellen Stand kann ein Haus in Energieeffizienzklassen zwischen A+ und H eingeordnet werden. Demnach hält jede Effizienzklasse fest, wie viel Energie ein typisches Gebäude verbraucht. Wird ein Gebäude in die Energieeffizienzklasse A+ eingeordnet, so handelt es sich um einen Effizienzhaus mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 25 kWh.

Vergleichswerte für Endenergie

Neben Ihrem Energieausweis können Sie auch Ihren eigenen Energieverbrauch bestimmen. Das hilft beispielsweise bei einem Anbietervergleich, durch den Sie Kosten sparen können. Ihr Energieverbrauch setzt sich aus Ihren Gewohnheiten im Alltag zusammen, aber auch aus Ihren Elektrogeräten und deren Energieffizienz. Mit dem Energiemarie Verbrauchsrechner können Sie Ihren persönlichen Energieverbrauch ganz einfach bestimmen:

Wissen Sie Ihren Energieverbrauch? Möchten Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch bestimmen, um Kosten zu sparen? Erfahren Sie in nur zwei Minuten Ihren jährlichen Energieverbrauch mit unserem Verbrauchsrechner!
Verbrauchsrechner

Finden Sie den Artikel nützlich? 100% von insgesamt 20 Kundenbewertungen fanden diesen Artikel nützlich.

Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren lediglich eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.