Ökostrom
Ökostrom

GÜNSTIGEN ÖKOSTROM ANMELDEN

Ökostrom: Einfach, natürlich, günstig. Mit Energiemarie den passenden Ökostromanbieter finden!

⭐⭐⭐⭐⭐4.8/5 - Unsere Kunden schätzen uns

GÜNSTIGEN ÖKOSTROM ANMELDEN

Einfach, natürlich und günstig. Mit Energiemarie den passenden Ökostromanbieter finden!

⭐⭐⭐⭐⭐4.8/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
ökostrom
ökostrom

GÜNSTIGEN ÖKOSTROM ANMELDEN

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

E-Auto: Kosten und Möglichkeiten der Verbrenner-Alternative

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Elektroauto kaufen & Förderung

Ein E-Auto ist insbesondere in der Anschaffung derzeit noch deutlich teurer als ein Verbrenner. Dennoch geht der Trend in Richtung der batteriebetriebenen und daher umweltfreundlichen Alternative. Um Kosten bei der Anschaffung zu sparen, kann ein Elektroauto gebraucht gekauft werden, es besteht aber auch die Möglichkeit, ein E-Auto zu leasen. Zudem arbeiten deutsche Hersteller aktuell daran, in Zukunft günstige E-Auto-Modelle anbieten zu können.

Was kostet ein E-Auto?

Was kostet ein Elektroauto?

Um sich an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen, gibt es verschiedene Elektroautos von unterschiedlichen Herstellern. Dementsprechend gibt es auch Unterschiede in den Preisen, wobei die Anschaffungskosten schnell mal zwischen 30.000 bis 40.000 Euro betragen.

Hinzu kommen Kosten für weitere Komponenten wie Batterie, Ladekabel und Ladebox Die Batterie ist mit einer Preisspanne von 5.000 bis 10.000 € mit Abstand die teuerste Komponente der drei. Bei Ladekabel und Ladebox muss noch einmal mit einigen tausend Euro gerechnet werden, wobei letztere nicht unbedingt notwendig, wenn auch nützlich ist, denn sie verringert die Ladezeit des Elektroautos.

Was kostet ein Elektroauto im Unterhalt?

Nach der Anschaffung eines Elektroautos fallen natürlich auch laufende Kosten an. Einen großen Posten machen dabei vor allem die Stromkosten für das Aufladen der Batterie aus. Bei privatem Aufladen beträgt der durchschnittliche Preis pro kWh Haushaltsstrom 30,91 Cent (Stand: Mai 2020). Bei einer Speicherkapazität von 30 kWh wären das ungefähr 9 Euro.

Bei öffentlichen Ladesäulen, die unter anderem auch von Energieanbietern wie innogy angeboten werden, werden bei den Kosten zum Beispiel pro Kilowattstunde berechnet. Bei anderen wird ein Pauschalpreis zwischen 5 und 10 € pro Ladung berechnet und bei wiederum anderen werden auch Zeit-Tarife mit etwa 3 € pro Stunde angeboten. Besonders vorteilhaft ist schnelles Laden für große Reichweite. Zudem sind öffentliche Schnellladungen oft günstiger als zu Hause.

Berechnung der Kosten pro 100 Kilometer Die Berechnung der Stromkosten für 100 Kilometer ist bei einem Elektroauto einfach. Dafür müssen Sie lediglich den Verbrauch in kWh pro 100 Kilometer mit dem aktuellen Strompreis multiplizieren. Beim Resultat handelt es sich jedoch nur um eine Schätzung, da in Realität die Rekuperation und die Art der Aufladung die Kosten vermindern können.

Welche E-Auto Fördermöglichkeiten gibt es?

Seit dem 18.12.2023 können keine neuen Anträge mehr für den Umweltbonus gestellt werden, der bis dahin zu Erstattungsmöglichkeiten von bis zu 6.750 Euro geführt hatte. Dennoch bestehen weiterhin Möglichkeiten, mit denen Geld bei der Anschaffung eines E-Autos gespart werden kann:

  1. Befreiung von der Kfz-Steuer: Alle Elektroautos die zugelassen werden, egal ob neu oder gebraucht, sind bis 2030 von der Kfz-Steuer befreit. Das gilt ebenso für Autos, die von einem Verbrenner zu einem E-Auto umgerüstet werden. Ab dem 1. Januar 2031 fallen zwar wieder Steuern an, allerdings werden diese dann nach Gewicht berechnet und sind immer noch 50 Prozent günstiger als die Steuern, die bei einem Verbrenner erhoben werden. Für Plug-in-Hybride gilt die Steuerbrefreiung nicht.
  2. Vorteile bei der Lohnsteuer: Arbeitnehmern können bestimmte Vorteile wie das kostenlose Aufladen von Elektrofahrzeugen im Betrieb oder das zeitweise Überlassen von Ladestationen gewährt werden, ohne dass dies als steuerpflichtiges Einkommen gilt. Auch diese Maßnahme ist zunächst bis zum 31. Dezember 2030 wirksam.
  3. THG-Quote: Die Treibhausgasmindeungsquote (THG-Quote) verpflichtet Mineralölfirmen dazu, ihre Treibhausgasemissionen zu verringern. Sie müssen eine bestimmte Quote erreichen, die gesetzlich festgelegt ist. Um dies zu erreichen, können sie CO2-Einsparungen aus verschiedenen Quellen nutzen, einschließlich der Einsparungen durch den Einsatz von Elektroautos. Elektroautobesitzer können dies für sich nutzen und Einsparungen als Zertifikate verkaufen, wodurch sie eine Prämie erhalten können.

Elektroauto kaufen oder leasen?

Ob Sie ein Elektroauto kaufen oder doch lieber leasen, sollte gut überlegt sein. Beides bringt seine Vor- und Nachteile mit sich und ist daher eine sehr individuelle Entscheidung. Nachfolgend haben wir eine sehr allgemeine Übersicht vorbereitet, die Ihnen als erste Hilfestellung dienen soll.

Kauf vs. Leasing eines Elektroautos
SituationKauf eines ElektroautosLeasing eines Elektroautos
Häufiger Fahrzeugwechsel gewünscht
Hohe jährliche Kilometerleistung
Langfristige Investition geplant
Flexibilität bei der Fahrzeugnutzung wichtig

E-Auto Leasing im Detail

Angesichts der allgemeinen Bekanntheit der Vor- und Nachteile des Kaufs eines (Elektro-) Autos möchten wir uns auf die Bedeutung des Leasings der umweltfreundlichen Alternative konzentrieren.

Wie teuer ist ein Elektroauto Leasing?

Gelbe Geldmünzen

Die beim Elektroauto Leasing vorhandene Flexibilität hat ihren Preis. Allgemein kann man sagen, dass der Kauf eines Elektrofahrzeugs noch immer die günstigste Option ist, gefolgt von einem Ratenkredit und schließlich dem Leasing eines Elektroautos.

Allerdings ist es wichtig, nicht nur den reinen Euro-Wert auf der eigenen Rechnung zu betrachten, sondern auch die Vor- und Nachteile der Optionen abzuwägen.

Folgende Faktoren beeinflussen die Kosten des Elektroauto Leasings

Über die Kosten des Leasings lassen sich keine Pauschalaussagen treffen, da es eine Vielzahl von Faktoren gibt, die die Elektroauto Leasingraten beeinflussen. Diese Faktoren sind im Einzelnen:

  1. Modell: Je höher der Preis des gewählten Modells, desto höher die monatliche Leasingrate.
  2. Kilometerfahrleistung (jährlich): Je mehr Kilometer Sie mit Ihrem Mietfahrzeug pro Jahr fahren möchten, desto höher fällt die Leasinggebühr aus.
  3. Vertragslaufzeit: Kürzere Vertragslaufzeiten führen zu höheren Leasingraten, da die ersten Jahre eines Neuwagens am stärksten an Wert verlieren.
  4. Anfangszahlung: Höhere Anfangszahlungen führen zu niedrigeren Leasingraten.

Zu beachten ist, dass neben dem eigentlichen Leasingpreis des Elektrofahrzeugs auch die Versicherungs- und Wartungsgebühren des Fahrzeugs bezahlt werden. Diese werden vom Vermieter in der Regel nicht in seinem Leasingangebot angegeben, da sie vom Leasingnehmer separat bezahlt werden müssen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Elektroauto Leasing?

Nachfolgend finden Sie die Vor- und Nachteile für das Elektroauto Leasing:

Vor- und Nachteile Elektroauto Leasing
VorteileNachteile
  • Einfache Modelländerungen nach Ablauf der Frist, wie z.B. das Leasing eines neuen Elektroauto Modells
  • Nutzen Sie einen alternativen Antrieb zu einem relativ günstigen Preis
  • Keine Vorauszahlung des gesamten Kaufpreises
  • Manchmal sind monatliche Raten niedriger als bei Ratenkrediten
  • Weniger Stress, da das Auto nicht wieder verkauft werden muss
  • Der Restwert des Elektroautos wird direkt zu Anfang des Elektroauto-Leasings ermittelt
  • Elektroauto Leasing ist in der Regel teurer als ein Autokredit
  • Bei Fahrzeugrückgabe (Restwertrisiko) oder zu viel gefahrenen Kilometern können Mehrkosten anfallen
  • Leasingraten gelten lediglich für die Fahrzeugmiete und dienen nicht als Anzahlung
  • Mehrkosten aufgrund der Verpflichtung zum Abschluss einer Vollkaskoversicherung
  • Mehrkosten durch Bindung an Vertragswerkstatt (je nach Vertragsbedingungen)
  • Verpflichtung zur Einhaltung der Prüffristen
  • Eine ordentliche Kündigung des Leasingvertrages vor Ablauf der Mietzeit ist nicht möglich
  • Batterien sind nicht im Mietpreis enthalten. Dementsprechend könnten Mehrkosten entstehen.

Elektroauto gebraucht kaufen?

Aufgrund der hohen Preise, die derzeit noch für ein E-Auto verlangt werden, kann es Sinn ergeben, ein gebrauchtes E-Auto zu kaufen. Wie bei jedem Gebrauchtwagenkauf, gibt es auch hier einige Dinge, die dabei beachtet werden sollte. Insbesondere der Zustand der Batterie spielt eine wichtige Rolle.

Worauf Sie beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos achten sollten
AspektUnser Ratschlag
BatteriezustandÜberprüfen Sie die Batteriekapazität und die verbleibende Reichweite des Fahrzeugs.
LadehistorieErfahren Sie, wie oft das Fahrzeug geladen wurde und welche Ladetechnologie verwendet wurde.
WartungsgeschichteÜberprüfen Sie die Wartungsunterlagen, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß gewartet wurde.
Garantie und ServicevertragPrüfen Sie, ob noch eine Garantie auf das Fahrzeug besteht und ob ein Servicevertrag übernommen werden kann.
Elektronische Systeme und SoftwareStellen Sie sicher, dass alle elektronischen Systeme und die Software des Fahrzeugs ordnungsgemäß funktionieren.
Mechanischer ZustandUntersuchen Sie den allgemeinen Zustand des Fahrzeugs, einschließlich der Bremsen, Reifen und Aufhängung.
Vorbesitzer und UnfallhistorieÜberprüfen Sie die Anzahl der Vorbesitzer und ob das Fahrzeug in Unfälle verwickelt war.
PreisvergleichVergleichen Sie den Preis des gebrauchten Elektroautos mit ähnlichen Modellen auf dem Markt.

Wie funktioniert ein Elektroauto?

Elektroauto: Definition, Entwicklung und heutige Standards 

Ein Elektroauto besitzt im Vergleich zu herkömmlichen Autos keinen Benzin- oder Dieselmotor sondern einen Elektromotor. Dieser Motor besteht aus einem Akkumulator, einer Batterie, die für den erfolgreichen Betrieb des Fahrzeuges regelmäßig aufgeladen werden muss.

Schon gewusst?

Das erste Elektroauto wurde bereits 1821 von Michael Faraday entwickelt und legte den Grundstein für den heutigen Elektroantrieb. Die Entwicklung der Elektroautos stagnierte ab 1910 aufgrund billiger Ölangebote für Verbrennungsmotoren, wurde jedoch seit der Ölkrise 1990 wieder vorangetrieben.

Wurden 2003 Elektroautos vor allem noch von kleineren, unabhängigen Firmas entwickelt, sorgen sich heutzutage auch große Autobauer um die Weiterentwicklung von Elektroautos.

Elektroauto Reichweite, Batterie und Ladezeit

Die Elektroauto Reichweite eines voll beladenen Elektroautos variiert zwischen 120 und 500 Kilometern. Die Reichweite ist von verschiedenen Faktoren wie dem Fahrstil und dem Alter der Batterie abhängig.

Für die Elektroauto Batterie Herstellung werden Rohstoffe wie Lithium, Nickel, Kobalt, Graphit und Mangan genutzt. Die Lebensdauer der Elektroauto Batterie liegt zwischen acht und zehn Jahren beziehungsweise zwischen 500 bis tausend Ladezyklen. Die Kosten der Elektroauto Batterie hängen stark mit der Art des Elektroautos zusammen und reichen zwischen 5.000 und rund 10.000 Euro.

Wie lange lädt ein Elektroauto?

Wie lange lädt ein Elektroauto?

Wie lange ein Elektroauto lädt, hängt von der Batteriekapazität des Elektroautos, der Ladestation und dem Ladekabel ab. Ausschlaggebend für die Gesamtleistung ist die Komponente mit der schwächsten Leistung. Das heisst, ein E-Auto mit einer geringen Ladeleistung von z.B. 3,7 kW kann zwar an einer Ladestation für schnellere Ladeleistungen geladen werden, jedoch maximal mit seiner eigenen Ladeleistung von 3,7 kW.

Bei einer normalen Haushaltssteckdose mit einer Leistung von 2.3 kW reicht die Ladezeit zwischen acht und 14 Stunden. Bei Schnellladesäulen mit einer Leistung von 50 kW kann ein Elektroauto hingegen bereits in 30 Minuten zu 80 % geladen werden.

Finden Sie den Artikel nützlich? 95% von insgesamt 21 Kundenbewertungen fanden diesen Artikel nützlich.

Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren lediglich eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.