Was muss man beim Wasser kaufen beachten: Preise & Vergleich

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Wasserflaschen und ein goldener Wasserhahn und ein Produkt Test

Im Jahr 2019 war Deutschland pro Kopf der zweitgrößte Flaschenwasser Verbraucher weltweit. Wenn Sie lieber im Supermarkt Wasser kaufen, anstatt Leitungswasser zu trinken, dann kann es hilfreich sein, sich über die diversen Wasserarten, die Sie kaufen können, zu informieren. Es ist schwer im Supermarkt die Übersicht zu behalten: Deshalb erklären wir in diesem Artikel die Eigenschaften der verschiedenen Wasserarten. Dazu zeigen wir Ihnen die Ergebnisse unseres Mineralwasser Tests und verraten Ihnen, wo Sie am günstigsten Mineralwasser kaufen können.

Sie wollen Wasser kaufen? Ihre Optionen & die Vorteile

Frau meditiert und denkt über den Wasser-Einkauf nach

Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche 168 Liter Wasser im Jahr aus Plastikflaschen. Falls Sie sich entschieden haben Flaschenwasser zu kaufen, stehen Ihnen mehrere verschiedene Wasserarten zur Wahl.

Diese unterscheiden sich nicht nur nach Preis, sondern auch nach den Inhaltsstoffen (bzw. den Mineralien), dem ph-Wert, dem Kohlensäuregehalt und vielem mehr. Welches Wasser Sie kaufen, hängt deshalb von Ihrem persönlichen Geschmack und dem Zweck ab:

  • Eigenschaften, die Sie beim Wasser kaufen beachten sollten:
  • Preis pro Liter: Achten Sie immer auf den Preis pro Liter. Zum Vergleich kostet ein Liter Leitungswasser 0,02 € und das günstigste Mineralwasser durchschnittlich 15 - 20 €.
  • pH-Wert: Wasser mit einem pH-Wert zwischen 7 - 8 schmeckt neutral. Je niedriger der Wert, desto saurer ist der Geschmack.
  • Quelle: Wasser kann aus verschiedenen Quellen kommen. Mineralwasser kommt beispielsweise aus natürlichen Quellen, Tafelwasser wird hingegen industriell gemischt.
  • Umweltfreundlichkeit: Manche Unternehmen produzieren Flaschen aus recyceltem Plastik oder Flaschen, die klimaneutral sind.

Wenn Sie gerne Kohlensäure in Ihrem Wasser haben, ist Sprudelwasser ideal für Sie geeignet. Heilwasser ist empfehlenswert, wenn Sie durch Ihre Ernährung mehr für Ihre Gesundheit machen wollen. In der nachfolgenden Tabelle sind die verschiedenen Wasserarten, die Sie im Supermarkt kaufen können, aufgelistet:

Die verschiedenen Wasserarten und Ihre Eigenschaften
  Mineralwasser Sprudelwasser Tafelwasser Heilwasser Quellwasser
Mineralgehalt Sehr hoch Hoch Mittel bis Hoch Sehr hoch Sehr hoch
Preis (Cent pro Liter) 65 (Gerolsteiner) 89 (Gerolsteiner) 77 (Apollinaris) 135 (Gerolsteiner) 142 (St. Leonards)
Quelle Unterhalb der Grundwasserschicht Tiefliegende Vulkanquellen Industriell gemischt Geschützen Wasservorkommen Aus unterirdischen Quellen
Besondere Eigenschaften Das einzige Lebensmittel, das amtlich anerkannt werden muss Kann ausschließlich natürliche Kohlensäure enthalten Kein Naturprodukt Zählt als Arzneimittel Reich an Mineralien (Kalzium, Magnesium, Sulfat, Eisen)

Mineralwasser Test: Die 8 besten Wasser-Marken

In der nachfolgenden Tabelle sind die Ergebnisse unseres Mineralwasser Tests. Wir haben die Resultate des Stiftung-Warentests und des Ökotests zu Mineralwasser kombiniert und 8 Testsieger aufgelistet. Wir empfehlen Ihnen, sich die Resultate vorsichtig durchzulesen, bevor Sie Wasser kaufen. Dazu sind Informationen zu verschiedenen Wasserarten wie Mineralwasser und Sprudelwasser in der Tabelle erhältlich:

Wasser-Marken: Die Top 4 im Vergleich
  1. Aqua Vitale Naturelle 2. Fürst Bismarck Still 3. Lichtenauer Mineralwasser Pur 4. Adelholzener Classic
Wasserart Mineralwasser Mineralwasser Mineralwasser Sprudelwasser
Preis pro Liter 0,40 € 0,69 € 0,70 € 1,20 €
Für Babynahrung geeignet
pH-Wert 7,2 7 - 7,8 - 5 - 6,5
Quelle Baden-Württemberg Naturschutzgebiet Billetal ErzgebirgischeBecken Der Hochfelln (Berg)
Besonderes Reich an Mineralien Klimaneutrale Produkte Superior Taste Award 2019 Unberührtes Wasser aus den Bayerischen Alpen

(Stand: Februar 2023)

Energieanbieter
Energieanbieter

FRAGEN ZU WASSER, STROM ODER GAS?💧🌊

Unsere Energiemarie Expert/innen finden Ihren Wasserversorger und übernehmen bei Strom und Gas die Anmeldung kostenlos.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

FRAGEN ZU WASSER, STROM ODER GAS?💧🌊

Unsere Energiemarie Energieexpert/innen finden Ihren Wasserversorger und übernehmen bei Strom und Gas die Anmeldung kostenlos.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Energieanbieter
Energieanbieter

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Mineralwasser Test: Platz 4 - 8

  5. Gerolsteiner Sprudel 6. Lidl Saskia Still 7. Kaufland K-Classic Still 8. Penny Elitess Still
Wasserart Sprudelwasser Mineralwasser Mineralwasser Mineralwasser
Preis pro Liter 1,27 € 0,25 € 0,13 € 0,23 €
Für Babynahrung geeignet
pH-Wert 5,9 - 6,7 5,1 - -
Quelle Vulkaneifel Quelle Jessen Quelle Löningen Fontane-Brunnen
Besonderes Reich an Kalzium & Magnesium Flasche aus 100 % recyceltem PET Testsieger im Stiftung Warentest Natriumarm

(Stand: Februar 2023)

Wo kann man am günstigsten Wasser kaufen?

Mit einem Preis von 0,02 € pro Liter ist Leitungswasser das mit Abstand günstigste Wasser, das Sie kaufen können. Falls Sie lieber im Supermarkt Wasser kaufen, gibt es einige Unternehmen in Deutschland, die Wasser für weniger als 0,20 € pro Liter anbieten. Der Preis ist trotzdem fast 10-mal so hoch wie der für Leitungswasser, zählt aber zu den günstigsten Angeboten, die Sie erhalten können. Anbei sind die Supermärkte, wo Sie günstig Wasser kaufen können, zusammen mit Beispielen aufgelistet:

  • In diesen Supermärkten günstig Wasser kaufen
  • Lidl (Saskia Classic): Der deutsche Konzern hat über 12.000 Filialen weltweit. Ein Viertel davon sind in Deutschland, also gibt es höchstwahrscheinlich einen in Ihrer Nähe, wo Sie die Saskia Classic für 0,17 € pro Liter kaufen können.
  • Penny (Classic): Penny gehört zur Rewe-Gruppe und hat in Deutschland über 2.000 Märkte. Mit einem Preis von 0,17 € ist die Penny Classic eine der günstigsten Mineralwasserflaschen auf dem Markt.
  • Rewe (Ja Classic): Die Rewe-Gruppe (Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften) verkauft sein mit Kohlensäure versetzte Wasser für 0,17 € pro Liter.
  • Aldi (Quellbrunn Classic): Die Aldi (Albrecht Diskont) Unternehmensgruppe zählt zu den zehn größten Supermarktketten der Welt und verkauft das Quellbrunn Classic Mineralwasser für 0,17 € pro Liter.

Wasser im Internet kaufen? Heutzutage müssen Sie nicht mehr in den Supermarkt fahren, um Wasser zu kaufen. Stattdessen können Sie bequem von Zuhause aus Wasser bestellen und es an Ihren Wohnort liefern lassen. Sie müssen einfach Ihre Wohnadresse angeben und mit Ihrer Kreditkarte zahlen. Falls Sie online Wasser kaufen wollen, können Sie bei Supermarkt24, Rewe oder MyTime überprüfen, ob sie an Ihre Wohnadresse liefern.

Wie oft und wie viel Wasser kaufen?

Nach den Ergebnissen der TK-Studie „Trink Was(ser), Deutschland!“, trinken die meisten Deutschen mindestens 1,5 Liter Mineralwasser pro Tag. In einem Einzelhaushalt müssten Sie pro Woche zehn Liter Wasser kaufen (umgerechnet 45 Liter im Monat). In einem Familienhaushalt mit Kindern oder Großeltern schnellt der Bedarf in die Höhe. Kochen Sie gerne mit dem weicheren Flaschenwasser, ist ihr Gebrauch auch höher. Aber verglichen mit anderen Ländern, ist der Konsum von Flaschenwasser der Deutschen relativ niedrig:

(Quelle: Consumption volume of bottled water worldwide in 2020, by leading countries, Statista, 2020)

Warum Sie trotz Leitungswasser-Gebrauch Wasser kaufen sollten?

Flaschenwasser kann bis zu zwei Jahre lang in einem kühlen, trockenem Ort gelagert werden. Deshalb können Sie eigentlich so viel Flaschenwasser auflagern, wie Sie wollen. Das kann vor allem in einer Notsituation sehr nützlich sein. Wenn Sie wegen eines Wasserrohrbruchs zu Hause kein warmes Wasser zum Duschen haben, könnten Sie Flaschenwasser im Wasserkocher erhitzten und damit duschen.

Eine Wasserflasche ist eine praktische Lösung, wenn Sie einfach Wasser für unterwegs brauchen. Dazu kann Leitungswasser wegen der Wasserhärte den Geschmack von Kaffee und Tee beeinflussen. Falls Sie oft wasserhaltige Speisen vorbereiten und den Geschmack zum vollsten Genießen wollen, ist Flaschenwasser mit einer niedrigeren Wasserhärte als Leitungswasser erforderlich. Sie können auch Osmosewasser oder destilliertes Wasser kaufen, weil es keine Mineralien enthält.

Sollten Sie destilliertes Wasser kaufen? Destilliertes Wasser enthält keine Ionen, Mineralien oder Spurenelemente. Es ist für das Trinken sicher und sehr geschmacksneutral. Sie sollten deshalbt destilliertes Wasser kaufen, wenn Sie das Aroma von Tee und Kaffee in vollen Zügen genießen wollen.

Was sind die Nachteile vom Flaschenwasser?

Frau denkt über das Wasser kaufen nach

Laut dem Schweizerischen Verband der Wasserversorger (SVGW) werden weltweit jährlich rund 89 Milliarden Liter Wasser in Plastikflaschen verbraucht. Leider wird nur ein kleiner Bruchteil dieser Flaschen recycelt.

In einer vom SVGW durchgeführten Studie wurden die Umweltauswirkungen von Mineralwasser untersucht und mit der Ökobilanz von Leitungswasser verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Umweltauswirkungen von Mineralwasser in Einwegflaschen mit Kohlensäure 3,5 Mal höher sind als die von Leitungswasser, das gekühlt und mit Kohlensäure serviert wird.

Warum ist Flaschenwasser schlechter für die Umwelt als Leitungswasser? Die Diskrepanz zwischen der Umweltbelastung von Flaschenwasser verglichen mit Leitungswasser wird auf die Verpackung und den Transport der Flaschen zurückgeführt.

Die Vorteile von Leitungswasser gegenüber dem Flaschenwasser

Leitungswasser ist das am stärksten regulierte Lebensmittel und wird auf mehr gesundheitsgefährdende Stoffe untersucht als Mineral- oder Quellwasser. Das liegt daran, dass in der Trinkwasserverordnung mehr Grenzwerte festgelegt sind als in der Mineral- und Tafelwasserverordnung. Nach den Ergebnissen der Recherche von Stiftung Warentest ist Flaschenwasser dem Leitungswasser nicht überlegen: Wasserversorger müssen ihr Wasser regelmäßig untersuchen. Im Hinblick auf Keime gilt das für große Betriebe mehrmals täglich. Somit ist es das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. […] Für Wasser aus der Leitung gelten deutlich mehr Vorschriften als für Mineralwasser: etwa Grenzwerte für Pestizide und Uran. Abgesehen von den strikten Maßnahmen und Gesetzen gibt es weitere Gründe dafür, dass Leitungswasser nachhaltiger ist als das Leitungswasser. In der nachfolgenden Checkliste haben wir weitere Vorteile vom Leitungswasser gegenüber dem Flaschenwasser aufgelistet:

  • Ein Vorteil vom Leitungswasser ist, dass es direkt über die Wasserleitung in Ihr Haus gepumpt wird. Da Sie kein Wasser kaufen müssen, sparen Sie sich die Fahrt in den Supermarkt und weniger CO₂ wird mit dem Fahrzeug auf der Hin- und Rückfahrt zum Supermarkt ausgestoßen.
  • Flaschenwasser und das Plastik müssen oft importiert werden. Ungefähr 79,5 Milliarden Kubikmeter Wasser werden jährlich nach Deutschland importiert. Die Fahrzeuge, die das Wasser in Geschäfte und Restaurants bringen, verursachen viele Emissionen, die das Klima beeinträchtigen.
  • Da es kein Plastik nutzt, entsteht beim Gebrauch von Leitungswasser überhaupt kein Müll. Die Plastikflaschen für Flaschenwasser müssen in Fabriken hergestellt und später transportiert werden, was enorme Mengen an CO₂ ausstößt.

(Quelle: Heft test, Stiftung Warentest, 2016)

Finden Sie den Artikel nützlich? 100% von insgesamt 13 Kundenbewertungen fanden diesen Artikel nützlich.

Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren lediglich eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.