Umzug: Wann Strom abmelden und wann Gas abmelden?

Wann muss man beim Umzug Strom abmelden? Gas abmelden? Welche Kündigungsfristen muss man beachten? Berechtigt ein Umzug zum vorzeigen Kündigen von Energielieferverträgen? Erfahren Sie in unserem Artikel alles zum Strom abmelden, Gas abmelden, Stadtwerke kündigen. Unser Tipp: Bevor Sie Ihren alten Energieliefervertrag an die neue Wohnadresse mitnehmen, vergleichen Sie Tarife anderer Anbieter - So können Sie Ihre Energiekosten deutlich reduzieren!


Strom anmeldenUnsere Energieexperten helfen Ihnen bei der Tarifauswahl und übernehmen für Sie die Anmeldung unter 0893 80388 95 . Der kostenlose Energiemarie by Selectra Service steht für Sie von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung.

Strom abmelden: So gehen Sie vor

  1. Sobald der Umzug feststeht, prüfen Sie Ihren Stromvertrag. Berechtigt der Umzug zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung? Müssen Sie Ihren Strom- oder Gasvertrag an die neue Wohnadresse mitnehmen?
  2. Kontaktieren Sie Ihren Energieversorger und teilen Sie Ihren Umzug mit. In der Regel können Sie die neue Adresse online durchgeben. Das Anfertigen der Kündigung wird stets in schriftlicher Form empfohlen.
  3. Notieren Sie sich die Zählerstände beim Auszug und wiederum beim Einzug.
  4. Ihr jetzigen Energieanbieter erlaubt keine Kündigung bei Umzug? Ihr Energieanbieter hat aber die Preise erhöht oder kann Sie nicht mehr mit dem günstigen Tarif versorgen? Vergleichen Sie Tarife anderer Energieanbieter. Zur Hilfe stehen unsere Energieexperten bereit: 0893 80388 95.
  5. Bereiten Sie für die Anmeldung Ihre Unterlagen vor: Zählerstände, Zählernummer, Neue Wohnadresse, Bankdaten, Kontaktdaten.

Warum beim Umzug Strom abmelden und auch Gas?

Strom Gas abmelden

Sie ziehen demnächst um? Sie haben laufende Energieverträge an Ihrem aktuellen Wohnort? Dann sollten Sie sich unbedingt, um Ihre Strom- und Gasverträge kümmern. Sie fragen sich, warum das so wichtig ist? Mit einem verantwortungsvollen Handeln verhindern Sie, dass Energieverträge sich sinnlos an Ihrem alten Wohnort verlängern und Sie somit doppelt zahlen.

Die Art des Energievertrages - Grundversorgung oder Sondervertrag - entscheidet darüber, wie und ob Sie beim Umzug Strom abmelden bzw. Gas abmelden können. Den Grundversorgungsvertrag können Sie bei Ihrem Umzug mit einer 14-tätigen Frist kündigen und damit Strom und Gas abmelden
Strom kündigen Umzug.

Bei einem Sondervertrag gelten andere Regeln, sodass Sie oftmals nur Strom und Gas ummelden können.

Grundversorgung Als Grundversorger gilt ein Energieanbieter mit den meisten Kunden in einem Netzgebiet. An die Grundversorgung werden alle Kunden angeschlossen, die sich nicht selbstständig, um eine Strom- und Gasanmeldung kümmern. Natürlich können Sie sich auch freiwillig beim Grundversorger anmelden ‒ wir empfehlen es aber nicht.

Strom kündigen Umzug und Gas kündigen

Das Kündigen eines Grundversorgungsvertrages - ob beim Umzug, Anbieterwechsel oder Preiserhöhung - ist nicht kompliziert. Mit jeweils einer Frist von 14 Tagen können Sie kündigen und so z.B. Ihren Strom abmelden. Daraufhin sollten Sie, sobald Ihr Zeitplan es Ihnen erlaubt, sich um einen alternativen Energieanbieter kümmern.

Bei Sonderverträgen ist das Kündigen etwas komplizierter. Denn Strom- und Gasanbieter, die keine Grundversorger in ihrem Netzgebiet sind, können die Vertragslauzeiten und Vertragsklauseln selbst bestimmen. Das kann für Sie heißen, dass Sie z.B. an einem Vertrag lange gebunden sein können - mit Mindestvertragslaufzeiten von bis zu 24 Monaten.

Sonderkündigungsrecht In den AGBs der Energieanbieter können Sie entnehmen, ob ein Umzug Ihnen eine außerordentliche Kündigung gestattet. Das Recht auf Sonderkündigung besteht immer bei Preiserhöhungen und wenn der Energieanbieter an die neue Wohnadresse nicht liefern kann.

Umzug Strom abmelden (inkl. Gas): Kündigungsfristen

Die Kündigungsfristen des Grundversorgers sind eindeutig. Wie Sie jedoch mit einem Sondervertrag bei Umzug Strom abmelden, kann sich unterscheiden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Energieanbieter können festlegen, dass Sie bei einem Umzug nicht den Energievertrag kündigen können und diesen an die neue Wohnadresse mitnehmen können. Daher: Schauen Sie sich immer die AGBs vor einem Umzug an!

Kündigung von Sonderverträgen
Kündigungsgrund Sondervertrag
Anbieterwechsel ca. 6 Wochen
Preiserhöhung 14 Tage
Umzug/Auszug siehe AGB

Grundversorgung Kündigung Die Grundversorgung kann mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Die Kündigungsfrist bleibt bei allen Kündigungsgründen gleich.

Grundversorger adé! Die Grundversorgung zeichnet sich duch teure Tarife aus. Finden Sie mithilfe unserer Energieexperten 0893 80388 95 einen günstigeren Tarif - Service von Energiemarie by Selectra, Mo-Fr. 8-19 Uhr

Strom kündigen Umzug: Dokumente

Sie wollen bei den Stadtwerke kündigen? Sie wollen bei Ihrem Energieversorger kündigen? Wer erfolgreich Strom kündigen Umzug und Gas kündigen bei Umzug durchführen möchte, sollte sich erkunden, welche Dokumente benötigt werden. Sowohl bei einer Kündigung als auch einer Ummeldung werden die Zählernummer und der Zählerstand benötigt.

Der Stromzähler und Gaszähler sind im Normalfall in der Wohnung, im Keller, im Eingangs- oder Flurbereich zu finden. Wenn Sie diese nicht finden, fragen Sie zum Beispiel den Vermieter oder Hausmeister. Auf den Zählerkasten finden Sie die Zählernummer. Manchmal kann diese auch in Ihren Vertragsunterlagen notiert sein. Die Zählerstände sollten zum Zeitpunkt der Kündigung abgelesen werden und gemeinsam mit der dazugehörigen Zählernummer an den Energieanbieter übermittelt werden.

  • Checkliste
  • Zählerkasten: Zähler gefunden?
  • Zählernumer: Zählernummer notiert?
  • Zählerstand: Zählerstand abgelesen?

Mit dem Zählestand erstellt der Energieanbieter die Jahres- bzw. Endabrechnung. Mit der dazugehörigen Zählernummer kann die exakte Verbrauchstelle zugeordnet werden. Bewahren Sie die Zählerstände zur Sicherheit auf. Bei Unstimmigkeiten mit den Energieunternehmen können Sie diese immer vorzeigen. Der Zählerstand und die Zählernummer können in den meisten Fällen online übermittelt werden. Bei Unsicherheiten mit Vorgehensweisen ‒ einfach den Energieversorger kontaktieren.

Kündigungsvorlage: Stadtwerke kündigen & Energieanbieter

Die Kündigung von Energieverträgen bedarf immer der schriftlichen Form. Oftmals erlauben Energieanbieter per E-Mail oder Post zu kündigen. Die Vorgehensweisen erfahren Sie am besten in den AGBs. Wir empfehlen Ihnen, wenn möglich, zuerst die Kündigung per E-Mail zu versenden. Sollte die Bestätigung auf sich warten, dann kündigen Sie auch vorsichtshalber den Energievertrag postalisch ‒ vorzugsweise per Einschreiben.

Eine Kündigung wegen Umzug muss verschiedene Element enthalten. Es müssen unbedingt die Kundennummer und die Zählernummer notiert sein. Außerdem muss die neue Anschrift hinterlegt werden und der Kündigungsgrund darf nicht fehlen. Das Muster einer Kündigung könnte folgendermaßen aussschauen:

Muster Kündigung - Beispielvorlage

Name: xxx
Straße und Hausnummer: xxx
PLZ und Ort: xxx
Vertrags- und Kundennummer: xxx
Zählernummer und Zählerstand: xxx
Neue Adresse: xxx

Datum xxx

Kündigung Vertrag

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen oben genannten Vertrag fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Der Kündigungsgrund ist die Preiserhöhung an der neuen Wohnadresse. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Bestätigungszeitpunktes an die neue Adresse zu.

Die Unterschrift

Strom und Gas ummelden

Sie haben einen Sondervertrag? Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlauben keine Kündigung bei Umzug? Sie möchten nicht kündigen, weil Sie mit Ihrem Energieanbieter zufrieden sind? In diesen Fällen müssen Sie Strom und Gas ummelden. Die Voraussetzung für eine Ummeldung ist Belieferungsmöglichkeit der neuen Wohnadresse.

Ihren Umzug sollten Sie rechtzeitig dem Energieanbieter melden - die meisten legen eine Frist von vier Wochen fest. Größtenteils sind Ummeldungen unkompliziert und können schnell erledigt werden. Schauen Sie auf der Webseite Ihres Versorgers, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen. Dabei können Sie oftmals online oder telefonisch Ihren Umzug durchgeben.

  • Checkliste
  • Alten Zählerstand und Zählernummer übermitteln
  • Neuen Zählerstand und Zählernummer bekanntgeben
  • Neue Wohnadresse hinterlassen
  • Ggf. neue Bankverbindung hinterlegen
  • Belieferung nicht möglich?
  • Energieexperten zur Rate ziehen 0893 80388 95
  • Kostenloser Service, Mo-Fr. 8-19 Uhr

Strom- und Gasanbieter wechseln

Ein Umzug ist immer eine Chance, einen günstigeren Strom- und Gaslieferanten zu finden - also den Energieversorger zu wechseln. Wenn Sie Grundversorgung beziehen, ist das ohne Weiteres möglich. Die Kündigungsfrist beträgt 14 Tage. Nach der Kündigung können Sie nach einem alternativen Energieanbieter suchen und je nachdem Strom anmelden oder Gas anmelden.

Wenn Sie einen Sondervertrag haben, ist ein Wechsel wegen eines Umzugs nicht immer möglich. Ob ein Kündigungsrecht wegen Umzugs besteht, ist in den AGBs Ihres Energieanbieters festgelegt. Wenn möglich, versuchen Sie immer zu wechseln oder holen Sie sich wenigstens Vergleichangebote. So wissen Sie, ob Sie gerade einen teueren Strom- oder Gastarif beziehen. Sie können gerne den Versuch starten! ➜ Angebot anfordern.

Energieanbieter wechseln Überlassen Sie den Wechsel unseren Energieexperten. Energiemarie by Selectra findet für Sie den passenden Strom- und Gastarif und übernimmt alle weiteren Schritte. Nutzen Sie unsere kostenlose Servicenummer 0893 80388 95  von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Aktualisiert am