In Köln Wasser anmelden: Wasserhärte, Wasserpreis & Anbieter

Köln Wasser: Versorger & Wasserpreise

Hauseigentümer sind für die Wasseranmeldung verantwortlich. Mieter hingegen müssen sich in den meisten Fällen weder um die Wasseranmeldung noch -abmeldung kümmern, denn die Wasserkosten werden normalerweise über die Nebenkostenabrechnung abgerechnet. Sie möchten in Köln Wasser anmelden? Hier erfahren Sie, bei welchem Wasserversorger Sie dies tun müssen, erhalten weitere Informationen zum Härtegrad, Wasserpreis und vieles mehr.


Bei welchem Versorger kann man in Köln Wasser anmelden?

Blauer Wasserhahn

Für das Wasser in Köln ist der Versorger RheinEnergie AG zuständig. Die RheinEnergie AG versorgt neben Köln ebenso die Städte Pulheim, Frechen, Bergisch Gladbach und Brühl mit qualitativ hochwertigem Trinkwasser.

Das Unternehmen RheinEnergie ist neben der Wasser-, auch für die Strom-, Erdgas- und Wärmeversorgung zuständig. RheinEnergie AG ist eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Köln.

  • Köln Wasser: Wasserversorger RheinEnergie AG
  • Liefert täglich 186.000 Kubikmeter Wasser an Haushalte und Unternehmen
  • Entnimmt das Trinkwasser frisch aus der Kölner Bucht
  • Führt täglich Wasseranalysen an Brunnen, im Wasserwerk und Trinkwassernetz durch

Wie Sie in Köln Wasser anmelden und abmelden

Ob für Zuhause oder eine anstehende Baustelle - das Trinkwasser ist unabdingbar und der Eigentümer sollte sich im Voraus um die Wasserversorgung kümmern. Folgende Schritte beachten und in Köln Wasser anmelden:

Frau im Schneidersitz mit zwei blauen Schrauben
  1. Rufen Sie die Website der RheinEnergie AG auf. Navigieren Sie zur Rubrik Wärme und Wasser. Ihnen stehen zwei Optionen zur Auswahl: Trinkwasseranmeldung für Zuhause oder Trinkwasseranmeldung für Baustelle.
  2. Wählen Sie die passende Option für sich aus. Anschließend können Sie den Wassertarif für Ihre Region bestimmen.
  3. Der Trinkwasser-Tarifrechner zeigt Ihnen den monatlichen Grundpreis an. Nach 12 Monaten werden Sie eine Abrechnung erhalten und je nachdem eine Nachzahlung tätigen oder eine Rückzahlung erhalten.
  4. Bereiten Sie notwendige Dokumente vor. Für eine erfolgreiche Wasseranmeldung benötigt der Wasserversorger Köln unter anderem:
    • Wasserzählernummer
    • Wasserzählerstand
    • Persönliche Angaben
  5. Nehmen Sie Kontakt mit der RheinEnergie AG auf. Die Wasseranmeldung kann in der Regel persönlich, telefonisch oder online erfolgen. Einen Überblick der Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie in unserem Kapitel Köln Wasser Kontakt.

Strom und Wasser anmelden Sie wissen nicht, wer Ihr Wasserversorger ist oder wollen Strom und Wasser anmelden? Unsere Energieexperten helfen Ihnen kostenlos Mo.-Fr. zwischen 08.00-19.00 Uhr bei der Suche und Anmeldung weiter: 089 210 942 35. Werbung - Energiemarie Service

In Köln Wasser abmelden

Hauseigentümer, die ihren Standort wechseln oder einen Eigentümerwechsel vornehmen, sollten sich neben Strom und Gas Abmelden/Ummelden ebenso um das Wasser Abmelden/Ummelden kümmern. Hier gilt es, so früh wie möglich den Wasserversorger Köln über einen bevorstehenden Umzug oder Hauseigentümerwechsel zu informieren. Je früher, desto besser.

  1. Bei einem Umzug, wenn dieser innerhalb des Versorgungsgebietes der RheinEnergie AG befindet, reicht lediglich die Durchgabe der neuen Wohnadresse aus. Sie können die neue Adresse entweder telefonisch oder online mitteilen.
  2. Bei einem Hauseigentümerwechel benötigen die RheinEnergie AG zusätzliche Dokumente und Informationen. Denken Sie daran, den Wasserversorger rechtzeitig über den Wechsel zu informieren. Diese Dokumente sollten Sie im Voraus vorbereiten:
  • Informationen zum neuen Hauseigentümer
  • Informationen zum ehemaligen Hauseigentümer
  • Auskunft zum Grundstück
  • Wasserzählerstand und -zählernummer
  • Nachweis über den abgeschlossen Hauswechsel
  • Notarielle Beglaubigung oder Übergabeprotokoll Haus

Härtegrad Wasser Köln & Wasserqualität

Beim Trinkwasser in Köln handelt es sich um sogenanntes hartes Wasser. Unter hartem Wasser versteht man, wenn eine hohe Konzentration an gelösten Erdalkalisalzen vorzufinden ist. Eine besondere Rolle spielen dabei die Calcium- und Magnesiumsalze. Hartes Wasser ist außerdem in Städten wie Berlin, München oder Leipzig vorzufinden.

Da das Grundwasser in Köln durch verschiedene Arten von Gestein und Schotter fließt und diese Mineralien an das Wasser abgeben, ist es nicht verwunderlich, dass es sich um hartes Wasser handelt. Generell wird zwischen drei verschiedenen Wasserhärten unterschieden: weich, mittel und hart. Beim Härtegrad Wasser Köln bedeutet es, dass das Calciumcarbonat bei mehr als 2,5 mmol/l liegt. Vor- und Nachteile des harten Wassers in Köln:

  • Wasser enthält viel Kalk: Haushaltsgeräte verkalken und funktionieren nicht mehr gut.
  • Mineralien sind gut für den Körper: Untersuchungen zeigen, dass der menschliche Körper in der Lage ist, Salze aus dem Wasser aufzunehmen.
Wasserhärtetabelle
Härtebereiche Calciumcarbonat
weich weniger als 1,5 mmol/l
mittel 1,5 bis 2,5 mmol/l
hart mehr als 2,5 mmol/l

Wie gut ist das Köln Wasser?

Wasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel überhaupt. Die Trinkwasserqualität muss sich auf dem höchsten Stand befinden, denn Wasser, so auch das Köln Wasser, wird nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen und unter anderem zur Fläschchenzubereitung von Säuglingen verwendet. Um die hohe Qualität des Leitungswassers in Köln zu gewährleisten, wird Köln Wasser vom Wasserversorger deshalb in mehreren Prozessschritten aufbereitet und täglich in Laboren untersucht.

Trinkwasseranalyse Köln Bei Fragen zur Wasserqualität und Anfragen zu Untersuchungen stehen Fachleute im Wasserlabor der RheinEnergie AG gerne zur Verfügung. Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: 0221 178 3377, Mo.-Fr.: 07.30 - 17.00 Uhr
E-Mail: labor@rheinenergie.com

Die Anforderungen an gutes Trinkwasser werden in der sogenannten Trinkwasserversorgung (TrinkwV) festgehalten. Alle Wasserversorgungsunternehmen sind dazu verpflichtet, das Trinkwasser an ihre Kunden mit der Qualität zu liefern, die in der Trinkwasserverordnung festgehalten wird. Es sei gesagt, dass die TrinkwV die EU-Richtlinie zur Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch in ein nationales Recht umsetzt. Diese sind die wichtigsten Punkte der TrinkwV:

  1. Wasseraufbereitung
  2. Trinkwasserbeschaffenheit
  3. Trinkwasserüberwachung
  4. Pflichten der Wasserversorger

Alles zum Wasserpreis Köln

Der Wasserpreis Köln für Wohngebäude setzt sich aus dem Mengenpreis (€/m³) für abgenommene Trinkwassermenge und dem Grundpreis, welcher für die Trinkwasserstruktur angehoben wird, zusammen. Zusätzlich können zu den zwei erwähnten Größen weitere Wasserkosten in Form von Servicepreisen dazukommen.

Der jährliche Grundpreis hängt von der Anzahl der Wohneinheiten in einem Gebäude ab. Zwischen einer Wohneinheit und fünfzig Wohneinheiten gilt ein fester Grundpreis. Anbei der Mengenpreis (€/m³) und Grundpreis für Wohngebäude bis zu zwanzig Wohneinheiten.

Wasserpreis Köln (€/m³) Für Wohngebäude beträgt der Mengenpreis 1,00 €/m³.

  • Wasserpreis im Städtevergleich (brutto)
  • Wasserpreise in Dresden: 2,14 €/m³
  • Wasserpreise in Düsseldorf: 1,813 €/m³
  • Wasserpreise in Frankfurt: 2,01 €/m³
  • Wasserpreise in Hamburg: 1,92 €/m³
  • Wasserpreise in Münster: 1,677 €/m³
  • Wasserpreise in Bielefeld: 1,85 €/m³
Wasserpreis Köln: Grundpreis nach Anzahl der Wohneinheiten
Anzahl der Wohneinheiten (WE) Grundpreis in brutto (€/Jahr)
1 WE 192,60 €/Jahr
2 WE 246,10 €/Jahr
3 WE 295,32 €/Jahr
4 WE 350,96 €/Jahr
5 WE 385,20 €/Jahr
6 WE 436,56 €/Jahr
7 WE 479,36 €/Jahr
8 WE 513,60 €/Jahr
9 WE 568,17 €/Jahr
10 WE 620,60 €/Jahr

Quelle: rheinenergie.com, 2021, Wasserpreise, 2018

Wasser Kosten Köln: Beispielrechnung

Die Höhe der Wasser Kosten Köln eines Gebäudes werden vom Mengenpreis, dem Grundpreis und dem Verbrauch bestimmt. Die Bestimmung des Wasserpreises liegt in der Verantwortung der jeweiligen Kommunen, sodass sich der Mengenpreis und Grundpreis je nach Region unterscheiden kann. Anbei eine Beispielrechnung für einen 1-Personen-Haushalt in einer Wohneinheit lebend. Der durchschnittliche Wasserverbrauch im 1-Personen-Haushalt liegt bei 46 m³ im Jahr.

Berechnung der Wasser Kosten Köln

Ausgangslage:

  • Wasserverbrauch: 46 m³/Jahr
  • Anzahl Personen im Haushalt: 1-Personen-Haushalt
  • Anzahl der Wohneinehiten: 1 WE

Monatliche Wasserkosten in € (brutto):

  • Mengenpreis: 1,00 €/m³
  • Grundpreis: 192,60 €/Jahr
  • Wasserverbrauch pro Monat: 46 m³/12 = 3,8 m³
  • Wasserkosten pro Monat: (192,60 €/Jahr/12 Monate) + (3,8 m³ x 1,00 €/m³) = 19,85 €

Wasser & Hausverträge einfach anmelden

Kontaktangaben im Blick
Wir finden für Sie den zuständigen Wasserversorger an Ihrem Wohnort.
Kostenloser Umzugsservice
Wir helfen bei der Anmeldung von Wasser, Strom und Gas. Einfach und unkompliziert.
Telefonische Beratung
Wir sind Montag - Freitag 08.00 - 19.00 Uhr für Sie da: 089 210 942 35

Der Köln Wasser Kontakt im Überblick

Sie sind nach Köln umgezogen und wollen Köln Wasser anmelden? Sie haben eine Frage zum Wasserpreis oder wollen allenfalls eine Störung melden? Dies und weitere Anliegen können Sie klären, indem Sie den Köln Wasser Kontakt über den Wasserversorger RheinEnergie aufnehmen. Auf welche Art und Weise Sie dies tun, ist dabei Ihnen überlassen! Anbei ein Überblick der verschiedenen Kontaktmöglichkeiten.

Köln Wasser: Kontakt
RheinEnergie Kontaktmöglichkeit Details
Trinkwasser Telefon 📞 0221 34645 300
🕐 Mo.-Fr.: 07.00 - 20.00 Uhr
Sa.: 09.00 - 20.00 Uhr
Trinkwasser E-Mail 📧 service@rheinenergie.com
Wasserlabor Telefon 📞 0221 178 3377
🕐 Mo.-Fr.: 07.30 - 17.00 Uhr
Wasserlabor E-Mail 📧 labor@rheinenergie.com
Kontaktformular generell Köln Wasser Formular
Störung Wasser Köln 📞 0221 34645 600
🕐 24-Stunden-Entstörungsservice
Kundenzentrum Köln-Ehrenfeld (Hauptverwaltung) 🏠 Parkgürtel 24, 50823 Köln
🕐 Mo., Mi.: 10:00 - 18:00 Uhr
Di., Do., Fr.: 09:00 - 17:00 Uhr

Herkunft und Aufbereitung des Wassers in Köln

Das Leitungswasser in Köln und der Region kommt aus der Kölner Bucht, welche von einem stetigen Grundwasserstrom durchzogen wird. Die Bucht wird vom versickerten Niederschlag und Oberflächenwasser befüllt. Bevor das Wasser in die Leitungen eingespeist wird, durchläuft es eines von den insgesamt acht Wasserwerken die zu RheinEnergie AG gehören. Die Wasserwerke in der Region Köln sind folgende:

  • Wasserwerk Severin
  • Wasserwerk Hochkirchen
  • Wasserwerk Zündorf
  • Wasserwerk Leiderhausen
  • Wasserwerk Erker Mühle
  • Wasserwerk Westhoven
  • Wasserwerk Weiler
  • Wasserwerk Stammheim

Nicht verwechselnEin Wasserwerk ist eine Anlage zur Aufbereitung und Bereitstellung von Trinkwasser, während ein Wasserkraftwerk die Kraft des Wassers nutzt, um sie in elektrische Energie umzuwandeln. Sie wollen mehr erfahren? Hier werden Sie fündig: Wasserkraft & Wasserkraftwerk.

Und: Wie funktioniert die Abwasserentsorgung?

Das entstehende Abwasser, welches aus dem Gebrauch in Haushalten und Gewerbe kommt, wird wiederum in Kläranlagen gereinigt und in den Wasserkreislauf zurückgegeben. Für die Abwasserbeseitigung sind die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, zuständig. Abgekürzt als StEB unterliegen diese weiterer Verantwortung wie der Straßenentwässerung, dem Hochwasserschutz, der Hochwasservorsorge und der Entwicklung und Unterhaltung der Gewässer. Kläranlagen, die die Stadtentwässerungsbetriebe Köln unterhalten:

  • Großklärwerk Stammheim
  • Klärwerk Rodenkirchen
  • Klärwerk Weiden
  • Klärwerk Langel
  • Klärwerk Wahn

Köln Wasser: Ihre Fragen beantwortet

Kann man das Wasser in Köln trinken?

Ja, das Trinkwasser in Köln lässt sich problemlos trinken. In mehreren Prozessschritten wird das Köln Wasser aufbereitet und in Laboren untersucht, damit es den strengen Anforderungen der Trinkwasserverordnung standhält. Diese enthält unter anderen Vorgaben zur notwendigen Wasseraufbereitung, Trinkwasserbeschaffenheit, Trinkwasserüberwachung und Pflichten an die Wasserversorger.

Wo kommt das Wasser in Köln her?

Das Köln Wasser kommt aus der Kölner Bucht, die von einem stetigen Grundwasserstrom durchzogen wird und von versickertem Niederschlag und Oberflächenwasser befüllt wird. Aufbereitet wird das Köln Wasser in einem mehrstufigem Prozess in einem der RheinEnergie Wasserwerke. Von dort wird es dann in die Leitungen der Endverbraucher eingespeist.

Wer muss Wasser anmelden?

Als Hauseigentümer sind Sie für die Wasseranmeldung zuständig. Als Mieter hingegen müssen Sie sich grundsätzlich nicht darum kümmern, da die Kosten Ihres Wasserverbrauchs normalerweise in der Nebenkostenabrechnung beinhaltet sind. Bei Strom und Gas sieht es jedoch anders aus: Bei dieser Art von Hausverträgen können Sie sich als Mieter selber darum kümmern. Nutzen Sie die Chance und finden Sie mit unseren Energieexperten das günstigste Angebot: 089 380 388 88

Aktualisiert am