Wasserhahn
Wasserhahn

WASSER, STROM & GAS ANMELDEN

Sie planen einen Umzug? Unsere Energieexperten kümmern sich um all Ihre Angelegenheiten zu Wasser, Strom & Gas - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

WASSER, STROM & GAS ANMELDEN

Sie planen einen Umzug? Unsere Energieexperten kümmern sich um all Ihre Angelegenheiten zu Wasser, Strom & Gas - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Wasser anmelden bei Umzug: Wer muss das & wie geht das?

Frau mit Umzugskiste und Münzen, um beim Umzug Wasser anmelden zu können

Im Gegensatz zu Strom & Gas, das bei jedem Umzug angemeldet werden muss, ist dies bei Wasser nicht unbedingt notwendig. Grundsätzlich muss nur der Eigentümer Wasser anmelden, da Mieter die Wasserkosten im Rahmen der Nebenkosten bezahlen. Sollte dies aber nicht der Fall sein, dann müssen auch Mieter Wasser anmelden. Lesen Sie weiter, um in diesem Artikel einen klaren Überblick zu erhalten, wann und wie Sie beim Umzug Wasser anmelden. Besonders praktisch: Wir helfen Ihnen ebenfalls beim Strom & Gas Anmelden!


Vorweg: Was wird unter Wasser anmelden verstanden?

Zur Wasserversorgung gehört einerseits die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser, andererseits die Abwasserentsorgung. Beides gehört zu den Kernaufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge und wird von den Kommunen geregelt.

Damit die Bevölkerung mit Wasser versorgt werden kann, ist als Erstes ein Anschluss an die Trinkwasserleitung notwendig. Sobald dies sichergestellt ist, sorgt der zuständige Wasserversorger dafür, dass der Haushalt mit ausreichendem und qualitativ hochwertigem Wasser versorgt wird. Für diesen zweiten Schritt ist das Wasser Anmelden notwendig.

Rechtzeitig Wasser anmeldenZwar wird der Haushalt nach der Installation des Wasseranschlusses automatisch mit Wasser versorgt, früher oder später wird der Wasserversorger aber die Bezahlung der Rechnung fordern. Um hohe Summen zu vermeiden, sollten Sie sich also rechtzeitig um das Wasser Anmelden kümmern! Wir helfen Ihnen weiter - auch bei der Anmeldung von Strom & Gas: 089 210 942 35. Werbung - Energiemarie Service

Wasser anmelden: Wer muss das?

Entscheidender Faktor, ob man Wasser anmelden muss oder nicht, ist, ob Sie Eigentümer oder Mieter Ihres neuen Zuhauses sind.

  1. Wasser anmelden als Eigentümer: Als Eigentümer, also wenn Sie eine Eigentumswohnung, ein eigenes Haus oder ein eigenes Grundstück besitzen oder vermieten - müssen Sie Wasser anmelden. Wenn bereits ein Wasseranschluss existiert, müssen Sie sich einfach an den zuständigen Wasserversorger wenden und einen Versorgungsvertrag abschließen. Handelt es sich um einen Neubau, bei dem noch kein Wasseranschluss existiert, übernimmt in der Regel der Installationsbetrieb die Wasseranmeldung für Sie.

    Wissen Sie, was Sie im Neubau bezüglich Strom- und Gasanschluss zu tun haben? Wie alles genau funktioniert, erfahren Sie in unseren weiterführenden Artikeln: Stromanschluss für Neubau & Gasanschluss Beantragung.

  2. Wasser anmelden als Mieter: Als Mieter müssen Sie normalerweise Wasser nicht anmelden. Das liegt daran, da sich der Vermieter darum kümmert und Ihnen die Wasserkosten in den Nebenkosten in Rechnung stellt. Sollte in Ihrem Mietvertrag aber das Wasser in den Nebenkosten ausgeschlossen sein, dann müssen Sie sich auch als Mieter darum kümmern. Nicht vergessen: Auch die Strom- und Gasanmeldung ist dem Mieter hinterlassen!

Ablauf, Unterlagen & Kosten beim Wasser anmelden

Block Papier mit Stift

Gehen wir davon aus, dass Sie Wasser anmelden müssen und Ihr Grundstück, Gebäude oder Wohnung noch keinen Wasseranschluss hat. Bei einem Neubau kümmert sich der Installationsbetrieb darum, beim zuständigen Wasserversorger den Antrag auf Wasserversorgung zu stellen. Handelt es sich um keinen Neubau, müssen Sie sich als Eigentümer selbständig um das Wasser Anmelden kümmern und den Wasserversorger selber kontaktieren.

Bei der Installation des Wasseranschlusses ist es wichtig, dass die Leitungen und Anschlüsse richtig verlegt werden, damit das Wasser auch an den richtigen Stellen wie beispielsweise in der Dusche oder Waschbecken verfügbar sind. Der Hauptwasseranschluss, welcher für diverse weitere Anschlüsse verwendet werden kann, wird in der Regel im Keller verlegt. Für die Antragsstellung wird Folgendes gebraucht:

  • Grundbesitznachweis
  • Lageplan des Grundstücks
  • Gegebenenfalls: Kellerplan
  • Gegebenfalls: Inbetriebsetzungsanzeige nach Installation des Wasseranschlusses

Für die Installation des Wasseranschlusses wird der Wasserversorger Kostenerstattung verlangen. Generell sollten Sie dafür mit ungefähr 3.000 Euro in der Baufinanzierung einplanen.

Um nach der Installation den vorhandenen Wasseranschluss zu nutzen, werden Sie vom Wasserversorger einen Versorgungsvertrag zugeschickt bekommen. Die Wassergebühren werden mit einem Wasserzähler bestimmt, der vom Wasserversorger nach dem Wasser Anmelden eingebaut wird und den konkreten Wasserverbrauch im Haushalt berechnet. Ähnlich sieht das Ganze übrigens bei Ihrem Energieverbrauch aus, der mit dem Stromzähler berechnet wird.

Wissen Sie Ihren Energieverbrauch? Möchten Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch bestimmen, um Kosten zu sparen? Erfahren Sie in nur zwei Minuten Ihren jährlichen Energieverbrauch mit unserem Verbrauchsrechner!
Verbrauchsrechner

Wasser anmelden mit Wasseranschluss

Möchten beziehungsweise können Sie einen bereits vorhandenen Wasseranschluss nutzen, dann müssen Sie sich als Eigentümer (oder als Mieter, der Wasser nicht in den Nebenkosten bezahlt) um das Wasser Anmelden kümmern. Dafür können Sie sich direkt an den zuständigen Wasserversorger wenden und es wird der Versorgungsvertrag abgeschlossen.

Die Vermittlung über den Installateur entfällt in diesem Szenario also und Sie sind mit dem Wasserversorger persönlich im Kontakt. Die Berechnung der Wasserkosten funktioniert jedoch auch in diesem Szenario über den Wasserzähler.

Wie kann ich Wasser anmelden?

Nun wissen Sie also, wer und unter welchen Umständen Sie Wasser anmelden müssen. Wie Sie Wasser anmelden, also auf welche Art und Weise Sie Ihre den zuständigen Wasserversorger am besten kontaktieren, erfahren Sie hier:

  1. Besuchen Sie die offizielle Website Ihres Wasserversorgers. Dort werden Sie die notwendigen Angaben finden, um auf Ihre bevorzugte Art und Weise mit dem Verosrger in Kontakt zu treten. Dazu gehören zum Beispiel telefonisch, schriftlich per Post oder Fax.

    Strom und Wasser anmelden Sie wissen nicht, wer Ihr Wasserversorger ist oder wollen Strom und Wasser anmelden? Unsere Energieexperten helfen Ihnen kostenlos Mo.-Fr. zwischen 08.00-19.00 Uhr bei der Suche und Anmeldung weiter: 089 210 942 35. Werbung - Energiemarie Service

  2. In einigen Fällen bieten Wasserversorger ein spezifisches Formular an, das Sie zum Wasser Anmelden nutzen können. Nebst Angaben zu Ihrer Person brauchen Sie dafür Informationen zu Ihrer Wasserzählernummer, Wasserzählerständen, das Datum der gewünschten Anmeldung wie auch Angaben zu Ihrer bevorzugten Zahlweise.

Wasser abmelden oder ummelden nicht vergessen

Umzugskartons

Zur Erinnerung: Als Mieter müssen Sie in der Regel weder Wasser anmelden noch Wasser abmelden. Darum kümmert sich der Vermieter; die Wasserkosten sind normalerweise in den Nebenkosten enthalten.

Wenn Sie als Eigentümer umziehen, müssen Sie die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung bei Ihrem aktuellen Wasserversorger abmelden. Normalerweise geht das unter Einhalt einer zweiwöchigen Kündigungsfrist. Falls Sie aber bereits einen Nachfolger für Ihr altes Zuhause haben, reicht in der Regel auch eine Ummeldung aus. Beides kann am besten über den Kundenservice des Wasserversorgers gemacht werden. Im Falle einer Wasserummeldung werden Sie folgende Angaben benötigen:

  • Datum der Schlüsselübergabe an den neuen Eigentümer
  • Name und Anschrift des alten und des neuen Eigentümers
  • Wasserzählerstande vom Tag der Schlüsselübergabe

Nützliche Informationen rund ums Thema Wasser Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW stellt auf seiner Website bdew de eine Vielzahl an wissenswerten Informationen und Hintergründe zur Trink- und Abwasserwirtschaft in Deutschland zur Verfügung: Dossiers, Grafiken, Anwendungshilfen und vieles mehr.

Gleichzeitig Strom und Wasser anmelden: Geht das?

Sie wollen bei Ihrem Umzug gleichzeitig Strom und Wasser anmelden oder sogar Strom, Wasser, Gas? Das können Sie, sofern Ihr Wasserversorger auch gleichzeitig Strom und Gas anbietet. Das wiederum ist bei Stadtwerken der Fall, da diese regional verankert sind und sich im Rahmen des Gemeindewohls nicht nur um die Wasserversorgung, sondern auch um die Strom- und Gasversorgung und/oder um die Telekommunikation, den öffentlichen Personennahverkehr und die Abfallwirtschaft kümmern.

In unserem Artikel zum Thema erhalten Sie eine Stadtwerke Liste 2021 mit dem entsprechenden Stadtwerke Sitz. Finden Sie ein Stadtwerk an Ihrem Wohnort, können Sie auf den Link zum Artikel klicken um weitere Informationen zu erhalten und somit vielleicht gleich in einem nächsten Schritt Strom und Wasser anmelden zu können.

Mit Stadtwerken Strom und Wasser anmelden.

Beim Umzug Wasser anmelden: Was kommt danach?

Nachdem Sie aufgrund eines Umzugs Wasser angemeldet haben, können Sie sich dem Rest Ihrer Umzugsplanung widmen. Dazu gehört ganz schön viel, doch mit unserer kostenlosen Checkliste zum herunterladen verlieren Sie sicherlich nicht den Überblick.

Checkliste Umzug Laden Sie sich die Umzug Checkliste für Ihren Umzug als PDF herunter. So können Sie sicher gehen, dass Ihr Umzug reibungslos ablaufen wird! Umzug Checkliste  PDF

Ein wichtiges Thema bei der Umzugsplanung ist die Anmeldung von Strom und Gas. Egal, ob Sie Eigentümer oder Mieter sind, bei einem Umzug müssen Sie sich immer um diese Angelegenheit kümmern, um nicht automatisch beim überteuerten Grundversorger zu landen. Sie wissen nicht, wo Sie bei der Suche anfangen sollen? Ein telefonisches Gespräch mit unseren Energieexperten hilft Ihnen sicherlich weiter! Der Energiemarie Service steht Ihnen Montag bis Freitag zwischen 08.00 - 19.00 Uhr kostenlos zur Verfügung: 089 210 942 35.

Aktualisiert am