Stromanbieter Berlin
Stromanbieter Berlin

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

Energiemarie hilft Ihnen, Ihre Energieverträge richtig abzuwickeln!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

Energiemarie hilft Ihnen, Ihre Energieverträge richtig abzuwickeln!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Stromanbieter Berlin
Stromanbieter Berlin

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Anspruch auf Mietzuschuss: Wo & wie Wohngeld beantragen?

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Blaues Haus mit Münzen und Scheinen, Frau steckt Münze in ein blaues Sparschwein

Der Preis von Wohnraum in Deutschland steigt stetig an. Das macht einen Umzug, vor allem für Menschen mit geringem Einkommen, sehr schwer. Aufgrund dessen gibt es vom Staat verschiedene Möglichkeiten, Unterstützung zu bekommen. Dazu zählen beispielsweise sogenannte Sozialwohnungen, aber auch Wohngeld und Mietzuschüsse. Informationen zu Wohngeld haben wir für Sie im folgenden Artikel zusammengestellt.

Wohngeld beantragen Voraussetzungen

Münze wird in ein Haus gesteckt

Wohngeld bekommen Menschen, die ohne Hilfe keine Wohnung finanzieren können. Beim Wohngeld wird unterschieden zwischen Mietzuschuss und Lastenzuschuss. Unter Mietzuschuss versteht man das Wohngeld für Personen mit einem Mietvertrag. Eigentümer/innen von Wohnungen oder Häusern erhalten das Wohngeld als Lastenzuschuss zur eigenen Nutzung.

Energiezuschuss Aufgrund der Energiepreiskrise plant die Regierung für den Winter 2022/23 einen zweiten Heizkostenzuschuss ergänzend zum Wohngeld. Es sollen 415 € für einen 1-Person-Haushalt, 540 € für einen Zwei-Personen-Haushalt und für jede weitere Person zusätzliche 100 € ausgezahlt werden. Mehr dazu hier: Wichtige Informationen zum Heizkostenzuschuss.

Wohngeld und Mietzuschuss: Wie funktioniert’s?

Frau steckt Münze in ein Sparschwein

Beim Wohngeld, egal ob Mietzuschuss oder Lastenzuschuss, übernimmt der Staat einen Teil der Kosten, die für Wohnraum anfallen. Das muss von Betroffenen beantragt werden.

Falls Sie Wohngeld beantragen wollen, müssen Sie dies bei Ihrer zuständigen Wohngeldbehörde tun. Dies geht häufig online, aber auch vor Ort, wo Sie sich zudem beraten lassen können. Sollte der Antrag akzeptiert werden, berechnet das Wohngeldamt individuell, wie viel Wohngeld Ihnen zusteht, denn es gibt keine feststehenden Beträge.

Wohngeld bei anderen Sozialleistungen Sollten Sie andere Sozialleistungen bekommen, die Ihre Wohnkosten mit einbeziehen, bekommen Sie im Normalfall kein Wohngeld. Sozialleistungen dieser Art sind z.B.: Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Berufsausbildungsbeihilfe oder BAföG.

Um Wohngeld beantragen zu können, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Weitere Informationen dazu erfahren Sie im Folgenden.

Wer bekommt Wohngeld?

Mann vergleicht Stromdokument

Im Jahr 2020 bekamen rund 620.000 Haushalte in Deutschland durchschnittlich 177 € Wohngeld im Monat. Jeder Mietende und jede/r Hausbesitzer/in hat das Recht darauf, Wohngeld zu beantragen, wenn das eigene Einkommen nicht ausreicht, um die Wohnkosten zu finanzieren.

Hierfür müssen jedoch einige Voraussetzungen gegeben sein. Diese Wohngeld Voraussetzungen sind im Wohngeldgesetz (WoGG) und im Sozialgesetzbuch (SGB) geregelt. Die Voraussetzungen, um Wohngeld beantragen zu können, sind:

  • Für Mietzuschuss: (Unter-)Mieter einer Wohnung oder eines Zimmers oder Nutzer/in von mietähnlichen Nutzungsrechten
  • Für Lastenzuschuss: Eigentümer/in eines Hauses oder einer Wohnung, in der Sie selbst wohnen
  • Höhe der Miete bzw. der Belastung
  • Höhe des Einkommens
  • Anzahl der Familienmitglieder, die in der Wohnung leben

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Anspruch auf Wohngeld haben, können Sie im Zweifelsfall einen Antrag bei Ihrer Wohngeldstelle einreichen. Denn in jeder Stadt und Gemeinde gibt es Wohngeldstellen, die darüber entscheiden, ob Antragstellende diese Voraussetzungen erfüllen und Wohngeldanspruch besteht. Wie Sie einen Antrag stellen, erfahren Sie im Kapitel Wohngeld berechnen und beantragen: Wie geht das?

Wohngeld beantragen Ausbildung und Studium

Geldbündel Euro

Auch junge Menschen sind von den hohen Mietpreisen betroffen und haben ein Anrecht darauf, Wohngeld zu erhalten. Jedoch gibt es hier Sonderregelungen: Im Regelfall gilt der Rechtsgrundsatz, dass Studierende, Schüler/innen und Auszubildende, die BAföG oder Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beziehen könnten, kein Wohngeld beantragen dürfen, da in den anderen Unterstützungen die Mietkosten bereits berücksichtigt sind.

Es gibt jedoch Ausnahmen, wie zum Beispiel, wenn Personen zu alt sind, die Förderungshöchstdauer überschritten haben oder ein Zweitstudium belegt wurde. Jedoch muss für diese Fälle ein abgelehnter BAföG-Antrag vorliegen. Außerdem können Studierende mit Kindern zusätzlich zum Bafög einen Antrag auf Wohngeld stellen.

Wohngeld für Rentner

Türklinke blau

Auch Menschen, die Rente beziehen, können Wohngeld beantragen, da die Rente als Einkommen gilt. Rund die Hälfte aller Personen, die Wohngeld beziehen, sind Rentner/innen. Normalerweise gilt, falls die Höhe der Rentensumme mehr als 1.000 € brutto beträgt, haben Sie keinen Einspruch auf Wohngeld.

Bei Menschen, die eine Behinderung mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50 % haben, kann die Brutto-Rente bei der Berechnung des Wohngeldes um 100 bis 125 € gesenkt werden.

Fragen zu Strom und Gas
Fragen zu Strom und Gas

HABEN SIE FRAGEN ZU STROM & GAS❓

Die Energiemarie Energieexpert/innen haben ein offenes Ohr und Antworten für Sie.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

HABEN SIE FRAGEN ZU STROM & GAS❓

Die Energiemarie Energieexpert/innen haben ein offenes Ohr und Antworten für Sie.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Fragen zu Strom und Gas
Fragen zu Strom und Gas

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Wann Wohngeld beantragen?

Selectra check

Wohngeld sollten Sie rechtzeitig beantragen, da die Summe erst ausgezahlt wird, wenn der Antrag erfolgreich gestellt wurde. Rückwirkend kann Ihnen kein Wohngeld ausgezahlt werden.

Die Dauer der Auszahlung sind normalerweise 12 Monate, im Einzelfall kann dieser Zeitraum auch verkürzt oder verlängert werden. Falls Sie nach diesem Zeitraum weiterhin Wohngeld beziehen wollen, muss ein neuer Antrag bei der Wohngeldbehörde gestellt werden.

Wohngeld berechnen und beantragen: Wie geht das?

Mann

Anträge und bürokratische Prozesse können schwierig und langwierig sein. Um Verwirrung zu vermeiden, finden Sie im Folgenden die wichtigsten Informationen zum Wohngeld beantragen. Das Wohngeld wird im Gegensatz zu anderen Sozialleistungen nicht nach einem festen Satz berechnet, sondern individuell festgelegt. Wie viel Wohngeld ausgezahlt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Anzahl an Personen, die im selben Wohnraum leben
  2. Monatliches Einkommen der Personen (Einkommensgrenze)
  3. Höhe der Miete (Abhängig von Mietstufen I-VII)

Wohngeldrechner 2022 Da es keine Festbeträge für Wohngeld gibt, können Sie sich mit dem Wohngeldrechner des Bundes selbst einen Überblick darüber verschaffen, wie viel Geld Ihnen zusteht.

Einkommensgrenze Wohngeld Tabelle 2022

Kreditkarten blau

Seit dem 1. Januar 2020 gibt es eine monatliche Einkommensgrenze für Personen, die Wohngeld beziehen möchten. Die Staffelung hierzu finden Sie in der Übersicht über das zu berücksichtigende Gesamteinkommen. Eine beispielhafte Wohngeld 2022 Tabelle zu den entsprechenden Einkommensgrenzen haben wir für Sie im Folgenden zusammengestellt. Diese gilt jeweils für einen 2-Personen-Haushalt.

Wohngeld 2022 Tabelle
Mietstufe Grenze für Gesamteinkommen pro Monat (in €) Bruttoeinkommen vor einem pauschalen Abzug von 10 % (in €)
1 1.295 1.438
2 1.350 1.500
3 1.401 1.557
4 1.454 1.615
5 1.497 1.663
6 1.538 1.709
7 1.581 1.757

Quelle: Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Stand Oktober 2022

Welche Stadt oder Gemeinde in welche Mietstufe fällt, wurde vom Bund festgelegt. Die Wohngeld 2022 Tabelle für deutsche Städte und Gemeinden finden Sie in dem Dokument "Mietstufen Städte und Gemeinden" des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen.

Wohngeld beantragen Formular

Mann beantragt Wohngeld

Das entsprechende Formular für Ihren Wohngeldantrag finden Sie auf der Webseite oder direkt bei Ihrer zuständigen Wohngeldbehörde. Neben dem Antrag müssen Sie außerdem Folgendes nachweisen:

  • Nachweise Wohngeld Antrag:
  • Bescheinigungen über das Jahreseinkommen der Familienmitglieder bzw. Bewohner/innen
  • Meldebescheinigung
  • Nachweis über Unterhaltsverpflichtungen
  • Bescheinigung über die Miete oder die Belastungen
  • Ausweisdokument
  • Falls zutreffend: Bescheinigung über die Rente, Nachweis über eventuelle Sozialleistungen und Arbeitslosengeld I, Eigentumsbescheid, BAföG-Bescheid, Unterhaltsnachweis

Wo Wohngeld beantragen?

Mann mit Laptop auf dem Schoß

Falls Sie denken, dass Sie Anspruch auf Wohngeld haben und alle Dokumente zusammengestellt haben, können Sie den Antrag bei der Wohngeldbehörde Ihrer Stadt oder Gemeinde stellen. Den Antrag finden Sie in vielen Fällen auf der Webseite der Behörde. In NRW können Sie Wohngeld einfach online beantragen, in anderen Bundesländern variiert diese Möglichkeit.

Stellen Sie den Antrag direkt in der Behörde, können Sie mit dem/r Sachbearbeiter/in gemeinsam prüfen, ob Ihre Unterlagen vollständig sind. Eine Übersicht zu den Wohngeldbehörden in einigen deutschen Großstädten finden Sie im nächsten Kapitel.

Wohngeld beantragen Berlin, Hamburg, Nürnberg, Bremen, Hannover

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Kontaktinformationen der zuständigen Wohngeldbehörden für Sie zusammengestellt.

Wohnungs- und Bezirksämter 5 größte Städte Deutschlands
Stadt Wohngeldbehörde
Wohngeld beantragen Berlin Onlineportal
Behörden sind bezirksabhängig
Wasser anmelden Berlin?
Wohngeld beantragen Hamburg Behördenfinder
Wohngeld beantragen Nürnberg Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt Bereich Wohngeld
🏠Marienstraße 6, 90402 Nürnberg
📞0911 / 231 - 72 38
Wohngeld beantragen Bremen Wohnungsamt Bremen
🏠Contrescarpe 73, 28195 Bremen
📞Referatsleitung: +49 421 36189482
📧E-Mail Wohngeld Bremen
Wohngeld beantragen Hannover Fachbereich Soziales
🏠 Hamburger Allee 25, 30161 Hannover
📞 +49 511 168-2001
📧E-Mail Wohngeld Hannover

Frequently Asked Questions

Wie hoch darf Einkommen sein um Wohngeld zu bekommen?

Das Einkommen wird vom Staat festgelegt begrenzt. Eine Tabelle mit der Staffelung finden Sie im Kapitel Wohngeld berechnen

Welche Voraussetzungen braucht man um Wohngeld zu bekommen?

Um Wohngeld zu beantragen müssen Sie entweder zur Miete wohnen oder eine Wohnung bzw. ein Haus besitzen. Außerdem zu beachten sind die Höhe der Miete bzw. der Belastung, die Höhe des Einkommens und die Anzahl der Familienmitglieder, die in der Wohnung leben.

Wer kann Wohngeld beantragen?

Alle Menschen, die mit ihrem Einkommen nicht ihre Lebenskosten begleichen können, haben das Recht, Wohngeld zu beantragen. Falls Sie jedoch andere Sozialleistungen beziehen, die Ihre Mietkosten bereits mit einbeziehen, haben Sie im Normalfall kein Anrecht auf Wohngeld.