Stromanbieter Berlin
Stromanbieter Berlin

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

Energiemarie hilft Ihnen, Ihre Energieverträge richtig abzuwickeln!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

Energiemarie hilft Ihnen, Ihre Energieverträge richtig abzuwickeln!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Stromanbieter Berlin
Stromanbieter Berlin

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Nachbarschaftsstreit vermeiden & was Sie tun können

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Nachbarschaftsstreit wegen Lärm

In vielen Situationen im Leben ist Konflikt unvermeidbar: Trotzdem haben wir die Wahl, wie darauf reagiert wird. Der Nachbarschaftsstreit lässt sich oft durch freundliche Kommunikation lösen, aber in manchen Fällen ist es notwendig, das Ordnungsamt oder einen Anwalt zu verständigen. In den schlimmsten Fällen muss man den Mietvertrag kündigen und ausziehen. Wie genau Sie beim Nachbarschaftsstreit vorgehen können und was das Gesetz darüber sagt, erfahren Sie hier.

Was führt zu einem Nachbarschaftsstreit?

Nachbarschaftsstreit wird von zwei Häusern symbolisiert

Fast die Hälfte aller Deutschen sind schon einmal mit ihren Nachbar/innen aneinandergeraten. Häufige Auslöser für Streitigkeiten sind Lärmbelästigungen und die Nichteinhaltung gegenseitiger Verpflichtungen. In der nachfolgenden Grafik sind die häufigsten Ursachen, die zu einem Nachbarschaftsstreit führen, aufgelistet.

(Quelle: Streit am Gartenzaun, Hedda Nier, 2017)

Weitere Probleme, die oft zu Streit führen, sind Rauch (z.B. wegen Grillpartys) und über dem Gartenzaun hängende Äste und Büsche. Anbei sind weitere Gründe aufgelistet:

  • Lärm durch Bauarbeiten: Das Grundstück nebenan wird bebaut
  • Unangenehme Gerüche (z.B. wegen Müll oder einem Komposthaufen)
  • Starke Essens- oder andere Gerüche
  • Rasenmähen zu unüblichen Zeiten
  • Streit wegen Grundstücksgrenzen
Stromanbieter Berlin
Stromanbieter Berlin

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

Mit Energiemarie Verträge mitnehmen oder an der neuen Adresse anmelden!

📞Kostenlos und unverbindlich anrufen!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

Mit Energiemarie Verträge mitnehmen oder an der neuen Adresse anmelden!

📞Kostenlos und unverbindlich anrufen!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Stromanbieter Berlin
Stromanbieter Berlin

UMZUG MIT STROM, GAS, WASSER, INTERNET

✅Unsere Energiemarie Energieexperten helfen Ihnen beim Vergleich und Wechsel von Strom, Wasser, Gas und mehr!

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen unsere Energieexpert/innen Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr. Alternativ:

Wie kann man Nachbarschaftsstreit vermeiden?

Haus mit Schild symbolisiert Nachbarschaftsstreit vermeiden

In vielen Fällen ist Konflikt wegen verschiedenen Lebensstilen oder Meinungen unvermeidbar. Dennoch gibt es einige grundsätzliche Verhaltensweisen, die das Zusammenleben in Gemeinden um vieles vereinfachen können. In der nachfolgenden Checkliste sind einige von diesen Verhaltensregeln aufgelistet:

  • Mit diesen Tipps einen Nachbarschaftsstreit effektiv vermeiden!
  • Achten Sie darauf, dass Sie die gesetzlichen Lärmgrenzwerte und die Hausordnung einhalten, damit Ihre Nachbar/innen nicht von Ihren Aktivitäten gestört werden.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Nachbar/innen und nehmen Sie sich, falls Probleme auftauchen, die Zeit für ein Gespräch. Es ist nicht nötig, zu früher Stunde mit dem Rasenmähen zu beginnen, wenn es Ihre/n Nachbar/in stört. Oft reichen kleine Anpassungen und Zugeständnisse, um das Leben für alle Beteiligten angenehmer zu gestalten.
  • Falls Sie keine Zeit für ein Gespräch finden, kann es ausreichen, Ihren Nachbar/innen einen höflichen Brief zu schicken, der erklärt, was das Problem ist und mögliche Lösungen enthält.
  • Behalten Sie eine Kopie des Briefs oder der Nachricht, damit Sie nachweisen können, dass Sie bereits auf das Thema aufmerksam gemacht haben.
  • Wenn Ihre eigenen Bemühungen, das Problem zu lösen, nicht erfolgreich sind, kann es erforderlich sein, den Vermieter, die Polizei oder das Ordnungsamt einzuschalten. In manchen Fällen sollte man den Mietvertrag kündigen und eine neue Wohnung suchen. In diesem Artikel erklären wir, welche Behörde in verschiedenen Fällen benachrichtigt werden sollte.

Nachbarn provozieren ständig? Wie Sie vorgehen können

Wie Sie bei einem Nachbarschaftsstreit vorgehen sollten, hängt von der Art und dem Ausmaß des Problems ab. Auch wenn Ihr/e Nachbar/in ständig provozieren, in dem sie beispielsweise unnötigen Lärm machen, müssen Sie nachweisen können, dass die Belästigung Ihr Leben schwer beeinträchtigt, bevor Sie die Behörden kontaktieren. In diesem Abschnitt erklären wir, was Ihre Rechte sind und welche Gesetze möglicherweise bei verschiedenen Streitigkeiten gebrochen werden.

Nachbarschaftsstreit wegen Lärm

Lärm ist oft eine Quelle für Konflikte zwischen Nachbar/innen. Es gibt kein einheitliches Bundesgesetz, das vorschreibt, wann der Lärm auf ein Minimum beschränkt werden muss. Die Regeln können von Stadt zu Stadt bzw. von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Generell gelten die Zeiten zwischen 22:00 und 6:00 Uhr als Ruhezeiten. Ausnahmen sind Sonntage und Feiertage. Im Nachfolgenden sind verschiedene Lärmquellen und die entsprechenden Gesetze aufgelistet:

  • Die Kinder toben bis spät in die Nacht? Laut Deutschem Gesetz ist das erlaubt, obwohl Sie die Eltern auffordern dürfen, die Kinder zu beruhigen.
  • Haustiere bellen und krähen? Obwohl Haustiere grundsätzlich Lärm machen dürfen, hat das seine Grenzen.
  • Der/die Nachbar/in mäht morgens den Rasen? Zwischen 7:00 und 22:00 Uhr ist das laut Bundesimmissionsschutzordnung erlaubt.
  • Spätnachts Wäsche Waschen? Gesetzlich erlaubt, denn es gibt keine Ruhezeiten, die den Gebrauch der Waschmaschine regulieren.
  • Nachbar/in feiert bis Spät in die Nacht? Darauf hat der/die Nachbar/in grundsätzlich kein Recht.

Wegen Geruchsbelästigung Ordnungsamt gleich kontaktieren?

Stechende und anstößige Gerüche können schnell zu Nachbarschaftsstreit führen. Die Gerichte beurteilen diese Situationen in der Regel danach, ob die Gerüche zumutbar sind, wobei die Dauer und die Stärke des Geruchs berücksichtigt werden. Auch die Häufigkeit der Geruchsbelästigung wird vom Ordnungsamt in Betracht gezogen.

Starke Gerüche dürfen maximal 10 bis 15 Prozent des Jahres wahrgenommen werden. Wird diese Grenze überschritten, kann das Ordnungsamt bei einer Geruchsbelästigung eventuell eingeschaltet werden. In der nachfolgenden Liste sind verschiedene Arten von Geruchsstörungen und die entsprechenden Gesetze aufgelistet:

  • Der/die Nachbar/in kocht und es riecht stark nach Essen? Nur in extremen Fällen gilt es als Störung. Diese werden individuell betrachtet, denn es gibt hier kein entsprechendes Gesetz.
  • Nachbarschaftsstreit wegen Haustieren? Der Geruch von Haustieren kann in ernsten Fällen als unzumutbare Belastung gelten.
  • Es riecht stark nach Müll? Der Müll-Geruch zählt einer der häufigsten Gründe für Nachbarschaftsstreit und als unzumutbare Belastung und es kann auch zur Mietminderung kommen.
  • Der/die Nachbar/in ist Raucher/in? Nach deutschem Gesetz muss der Geruch von Zigarettenrauch so wenig wie möglich die anderen Nachbar/innen erreichen. Ansonsten gilt es als unzumutbare Belastung.

Nachbar Lichtbelästigung Ordnungsamt

Wenn Ihr/e Nachbar/in einen störenden Lichtpegel erzeugt, können Sie sich an das Ordnungsamt wenden, um den Nachbarschaftsstreit zu lösen. Das zählt nämlich als unzumutbare Belästigung. Falls Sie durch Gespräch mit dem/der Nachbar/in keine Lösung finden, ist es an der Zeit, das Ordnungsamt einzuschalten. Die Beamten prüfen, ob eine unzumutbare Belästigung besteht und ergreifen dann Maßnahmen.

Nachbarschaftsstreit wegen Gartenzaun

Der Gartenzaun ist einer der Streitpunkte, die am häufigsten zwischen Nachbar/innen vorkommen. Überhängende Äste, Grillpartys und Videokameras gehören alle zu den häufigsten Gründen für eine Auseinandersetzung. Anbei erklären wir was Ihre Nachbar/innen dürfen und was nicht:

Überhängende Äste und Sträucher

Wenn die Äste Ihres Nachbarn/Ihrer Nachbarin ein Problem darstellen, können Sie ihn auffordern, sie innerhalb einer bestimmten Frist zurückzuschneiden. Wenn das Problem nicht innerhalb der Frist behoben wird und Sie bei der Nutzung Ihres Grundstücks erheblich beeinträchtigt werden, können Sie die Sache selbst in die Hand nehmen und die Äste bis zur Grenze zurückschneiden.

Videokameras und Grillpartys im Sommer verursachen Nachbarschaftsstreit?

Hauseigentümer/innen können Videokameras verwenden, um ihr eigenes Grundstück zu überwachen. Sie dürfen die Kamera jedoch nicht auf das Grundstück ihres Nachbarn/ihrer Nachbarin richten, da dies dessen Recht auf Privatsphäre verletzt.

Für viele Deutsche ist der Sommer ohne Gartenpartys mit Musik und Grillen unvollständig. Es gibt grundsätzlich keine Regeln gegen das Grillen. Allerdings muss man die Lautstärke der Feier nach 22 Uhr deutlich reduzieren oder die Feierlichkeiten nach drinnen verlegen. In den verschiedenen Bundesländern unterscheiden sich die Gesetze, also prüfen Sie im Internet was in Ihrem Bundesland erlaubt ist.

Was ist eine Unterlassungserklärung?

Haus mit Schild symbolisiert Unterlassungserklärung

Mit dieser Vereinbarung verpflichtet sich der Unterzeichner, in Zukunft von jeglichem illegalen Verhalten abzusehen. Dazu gehören zum Beispiel Urheberrechtsverletzungen oder Verleumdungen.

Eine Unterlassungserklärung soll sicherstellen, dass die abgemahnte Person den Verstoß nicht wiederholt und sich verpflichtet, ihn einzustellen. Auf diese Weise kann eine Einigung erzielt werden, ohne vor Gericht zu gehen, was in der Regel vorteilhafter und günstiger ist als ein Gerichtsverfahren.

Unterlassungserklärung Nachbarschaftsstreit: Wann sollten Sie danach greifen?

Wenn der/die Nachbar/in Ihre Briefe oder Gespräche ignoriert hat und weiterhin unzumutbare Belastungen anhalten, können Sie einen Anwalt kontaktieren und eine Unterlassungserklärung beantragen und an den/die Nachbar/in abschicken. Das kann den Nachbarschaftsstreit zwar verschlimmern, ist aber trotzdem eine vernünftige Lösung, wenn alles andere scheitert. Falls Sie und Ihr/e Nachbar/in sich einigen und er/sie die Unterlassungserklärung unterschreibt, muss er/sie auch die Anwaltskosten übernehmen.

Finden Sie den Artikel nützlich? 100% von insgesamt 10 Kundenbewertungen fanden diesen Artikel nützlich.

Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren lediglich eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.