laptop

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen Angebot anfordern

Aktueller Mainova Strompreis 2021: Cent pro Kilowattstunde

Mainova Strompreis

Der aktuelle Mainova Strompreis 2021 unterscheidet sich je nach Stadt und Stromverbrauch. Der Grund liegt in der Strompreiszusammensetzung, da bestimmte Preisbestandteile je nach Region variieren. Damit Sie stets gut informiert sind, werden im Folgenden die Mainova Strompreise für ausgewählte Städte dargestellt. Ob die Stromtarife von Mainova günstig sind und eine Preissteigerung zu befürchten ist, erfahren Sie ebenso hier.


Wie sich der Mainova Strompreis zusammensetzt

Der Strompreis in Deutschland wird pro verbrauchter Kilowattstunde gezahlt und setzt sich aus drei Teilen zusammen. Die staatlich veranlassten Steuern, Abgaben und Umlagen bilden den größten Anteil am Strompreis. Der Rest des Strompreises entfällt auf die behördlich festgelegten Netzentgelte und auf die Strombeschaffung, Vertrieb und Gewinnmarge des Energieunternehmens. Der Mainova Strompreis setzt sich prozentual wie folgt zusammen.

  1. 25 % entfallen auf Strombeschaffung, Vertrieb und Gewinn
  2. 23 % entfallen auf Netznutzung
  3. 52 % entfallen auf Steuern, Abgaben und Umlagen

Der Strompreis Mainova genauer betrachtet

Mainova Strompreis
Mainova Strompreis in Detail

Wussten Sie, dass hinter dem Begriff Strompreis, der gerne im täglich Gebrauch verwendet wird, der Verbrauchspreis steht? Unter Verbrauchspreis, auch Arbeitspreis genannt, versteht man den verbrauchsabhängigen Preis, der in Cent pro Kilowattstunde vom Kunden an den Energieanbieter gezahlt wird.

Wie bereits erwähnt, setzt sich dieser aus den Strombeschaffungs- und Vertriebskosten, den staatlichen Steuern und Abgaben, sowie aus Netzentgelten an den Netzbetreiber zusammen. Vom gesamten Strompreis (Cent/kWh), den der Energieanbieter vom Kunden erhält, behält dieser nur knapp ein Viertel für sich. Der Rest des Betrages wird dem Staat bzw. Netzbetreiber zugestellt.

Dabei ist zu beachten, dass der Energieversorger nur die Strombeschaffungs- und Vertriebskosten beeinflussen kann. Sprich, dieser schlägt ein paar Cent auf den Handelspreis drauf, um sich damit einen Gewinn zu erwirtschaften.

Die Netzentgelte des Mainova Strompreis

Die Netzentgelte des Mainova Strompreis
Netzentgelte sind Teil des Strompreises

Die Netzentgelte, die Teil des Strompreises bilden, sind Gebühren und fließen direkt an den Netzbetreiber. Auch als Netznutzungsengelte bekannt, werden diese für Infrastruktur der Stromnetze bezahlt.

Denn der Strom, der durch die Netze vom Energieanbieter an den Endkunden geleitet wird, befindet sich im Besitz der Netzbetreiber, die jeweils für eine bestimmte Region zuständig sind. Privathaushalte zahlen die Netzentgelte indirekt über ihren Stromanbieter, der wiederum diese an den Netzbetreiber weiterleitet.

Zu beachten ist, dass die Höhe der Netzentgelte ja nach Region und Netzbetreiber unterschiedlich hoch ausfallen kann. Begründet wird dies unter anderem mit der unterschiedlichen Auslastung der Netze, dem Alter und der Qualität der Netze und den Integrationskosten der Erneuerbaren Energien.

Der Steueranteil des Mainova Strompreis

Die Steuern, Abgaben und Umlagen machen rund die Hälfte des Strompreises aus. Diese Komponente wird vom Staat festgelegt und an den Staat abgeführt. Zu diesem Preisbestandteil zählen unter anderem die Stromsteuer, Mehrwertsteuer, KWK-Umlage (Kraft-Wärme-Kopplung), EEG-Umlage (Erneuerbare-Energien-Gesetz) und die Konzessionsabgabe. Näheres dazu, erfahren Sie in unserem ausführlichen Artikel: Steuern, Abgaben und Umlagen.

Die Mainova Grundversorgung in Frankfurt am Main

Mainova Grundversorgung
Mainova grundversorgt

Die gesetzliche Grundversorgung mit Strom unterscheidet sich von individuellen Stromverträgen dadurch, dass jeder Haushalt darauf einen Anspruch hat. Als Grundversorger wird immer derjenige Energieanbieter ausgewählt, der die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet mit Strom versorgt.

Der Energieversorger und Stromproduzent Mainova gilt als der Grundversorger in Frankfurt am Main. Die Grundversorgungstarife zeichnen sich durch ihre unbefristeten Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen von zwei Wochen aus. Außerdem sind die Stromtarife der Grundversorgung immer teurer als alternative Stromtarife.

Kein Wunder, denn schließlich trägt der auserwählte Energieversorger ein erhöhtes Risiko, wie z.B. bei Zahlungsausfällen - denn jeder wird zunächst mit Strom beliefert.

Mainova Strompreis in der Grundversorgung
Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Mainova Strom Classic 32,61 Cent 5,95 €
Mainova Strom Kombi 32,61 Cent (HT)

28,11 Cent (NT)

7,77 €
Strompreise in der Grundversorgung mit alternativen Stromtarifen vergleichen
0893 80388 88
Brutto Preisangaben, Stand April 2021; maximaler jährlicher Stromverbrauch bis 100.000 kWh

Mainova Strompreis in Frankfurt am Main

Welcher Mainova Strompreis gilt in Frankfurt? Im Folgenden erhalten Sie die Preisangaben exemplarisch für die Postleitzahl 60311 in Frankfurt am Main und einem Stromverbrauch von 2.500 kWh.

Der Strompreis für Mainova Frankfurt am Main
Mainova Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Mainova Direkt 24 28,79 Cent 6,25 €
Novanatur 31,82 Cent 5,95 €
Adlerstrom 32,59 Cent 7,08 €
Brutto Preisangaben, Stand April 2021

Mainova Strompreis in Mainz

Aus dem verbrauchsabhängigen Verbrauchspreis, dem festgelegten monatlichen Grundpreis und dem voraussichtlichen jährlichen Stromverbrauch wird der monatliche Abschlag errechnet. Dieser wird in der Regel über eine Periode von 12 Monaten gezahlt.

Wenn Sie nach einem passenden Stromtarif für Ihren Haushalt in Mainz suchen, könnte die folgend aufgeführten Tarif interessant für Sie sein. Bei weiteren Fragen zum Strompreisvergleich wählen Sie die kostenlose Servicenummer 📞 0893 80388 95 von Energiemarie by Selectra. Die Stromtarife wurden mithilfe des Mainova Tarifrechners für die Postleitzahl 55116 und den Stromverbrauch von 2.500 kWh ermittelt.

Der Strompreis für Mainova Mainz
Mainova Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Mainova Strom Direkt 12 28,10 Cent 8,08 €
Mainova Strom Direkt 24 28,48 Cent 8,08 €
Novanatur 29,77 Cent 7,42 €
Brutto Preisangaben, Stand April 2021

Wissen Sie Ihren Energieverbrauch? Möchten Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch bestimmen, um Kosten zu sparen? Erfahren Sie in nur zwei Minuten Ihren jährlichen Energieverbrauch mit unserem Verbrauchsrechner!
Verbrauchsrechner

Mainova Strompreis in Stuttgart

Welche Mainova Tarif zu welchen Preisen können in Stuttgart bezogen werden? Für die Postleitzahl 70173 mit einem Stromverbrauch von 2.500 kWh können Haushalte aus folgenden Mainova Strom Tarifen wählen:

Der Strompreis für E.ON Stuttgart
Mainova Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Mainova Strom Direkt 12 29,58 Cent 5,00 €
Mainova Strom Direkt 24 29,96 Cent 5,00 €
Strom Extra 29,51 Cent 8,25 €
Brutto Preisangaben, Stand April 2021

Mainova Strompreis in Köln

Welcher Strompreis wird für Strom Mainova in Köln verlangt? Erhalten Sie einen ersten Überblick anhand der Mainova Strompreis Tabelle. Zur Berechnung wurden diese Daten genommen: Postleitzahl 50667; Stromverbrauch 2.500 kWh.

Der Strompreis für Mainova Köln
Mainova Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Mainova Strom Direkt 12 24,95 Cent 15,25 €
Mainova Strom Direkt 24 25,35 Cent 15,25 €
Strom Extra 28,87 Cent 8,25 €
Brutto Preisangaben, Stand April 2021

Wird der aktuelle Mainova Strompreis in 2021 steigen?

Mainova Strompreiserhöhung
Mainova erhöht Strompreis?

Der Strompreis in Deutschland ist von 2020 auf das Jahr 2021 um durchschnittlich 0,42 Cent gestiegen. Der aktuelle Strompreis 2021 befindet sich bei 31,89 Cent pro kWh. Letztes Jahr lag der Strompreis im Mittel noch bei 31,47 Cent pro kWh.

Bereits 14 % aller Stromanbieter haben eine Erhöhung ihrer Strompreise im Jahr 2021 angekündigt. Die Strompreise der rund 149 Energieversorger werden durchschnittlich um 2,7 % steigen. Energieunternehmen wie E.ON erhöhen ihre Strompreise zum 1.05.2021. Auch Kunden des Energieanbieters Stromio und der Stadtwerke Bamberg sind von Preisanpassungen nicht ausgeschlossen.

Mainova erhöht Strompreis?

Informationen über Preisanpassungen seitens der Anbieter müssen mindestens sechs Wochen im Voraus erfolgen. Überprüfen Sie als Mainova Kunde, ob eine E-Mail oder ein Nachricht im Kundenportal diesbezüglich vorliegt. Beachten Sie, dass viele Energieversorger die Ankündigungen über Preiserhöhung versteckt darstellen, beispielsweise in Form von Newslettern oder in Werbeanschreiben. Wie eine Preiserhöhung genau angekündigt werden sollte und wie Sie sie einfacher erkennen können, erfahren Sie hier:

Wann ist eine Preiserhöhung Strom erlaubt?

Die Strategie vieler großer Energieversorger, dazu gehört auch Mainova, hat sich geändert. Die Preisanpassungen werden nicht wie gewohnt am Anfang des Jahres präsentiert, sondern verlagern sich auf die Mitte des Jahres. Ein Schreiben über die Strompreissteigerungen kann deshalb für das Jahr 2021 noch auf Sie zukommen.

laptop

Energiemarie Wechselservice

Kündigung und Neuanmeldung einfach gemacht!
🕑 Mo.-Fr. 08.00 - 19.00 Uhr
Schnell und unkompliziert

0893 80388 88

Aktualisiert am