In 4 Schritten Gas anmelden: So einfach geht’s!

Gas anmelden: Einfach und unkompliziert

Sie möchten Gas anmelden? Hier erfahren Sie, wie Sie in nur 4 einfachen Schritten den passenden Gasanbieter finden: Unterlagen vorbereiten, Gasverbrauch bestimmen, Tarife vergleichen und Anbieter wählen. Sie haben Fragen oder wünschen eine neutrale Beratung? Kein Problem, unsere Energieexperten sind gerne für Sie da: 089 380 388 88.


In 4 Schritten Gas anmelden

1

Daten vorbereiten: Nebst Angaben zu Ihrem Vor- und Nachnamens, Ihre Anschrift und Bankverbindung gehört ebenfalls die Gaszählernummer und der Gaszählerstand mit dazu

2

Gasverbrauch bestimmen: Mit dem Gasverbrauch wird vorweg Ihr monatlicher Abschlag bestimmt, den Sie als Kunde zu bezahlen haben. Am Ende des Vertragsjahres wird dann der effektive Gasverbrauch mit dem ursprünglichen abgeglichen und Nachzahlungen oder Gutschriften bestimmt.

3

Gastarife vergleichen: Zu unterscheiden gibt es individuelle Energielieferverträge und Grundversorgungsverträge, aber auch verschiedene Arten von Tarifen oder sogar Strom und Gas Kombitarife.

4

Gasanbieter vergleichen: Bevor Sie Gas anmelden sollten Sie schließlich auch einen Gasanbietervergleich durchführen, denn Vertragskonditionen und Preise können sich durchaus von Anbieter zu Anbieter unterscheiden. Unsere Energieexperten beraten Sie gerne und sind beim ganzen Anmeldungsprozess für Sie da: 089 380 388 88

Noch schneller Gas anmelden? Per Telefon Vertrag abschließen!

Am einfachsten lässt sich das Gas Anmelden über ein telefonisches Gespräch abwickeln. So gehen Sie sicher, dass Ihre Daten korrekt aufgenommen wurden und beim Anmeleprozess nichts schiefgelaufen ist. Außerdem vermeiden Sie so alle weiteren Schritte. denn: Unsere Energieexperten übernehmen das!

Nutzen Sie unseren unverbindlichen Service von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19.00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer: 089 380 388 88

1. Gas anmelden: Notwendige Daten vorbereiten

Gas anmelden leicht gemacht
  1. Bereiten Sie Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen vor
  2. Schreiben Sie Ihre Wohnadresse korrekt auf (Postleitzahl)
  3. Eine E-Mail Adresse ist kein Muss, kann aber für günstige online Tarife genutzt werden
  4. Notieren Sie die Gaszählernummer und den Zählerstand
  5. Jahresverbrauch aus der Jahresabrechnung entnehmen, falls vorhanden
  6. Ansonsten schreiben Sie die Quadratmeterzahl (m2) Ihrer Wohnung auf
  7. Wie ist Ihre Bankverbindung? IBAN gründlich aufschreiben!

2. Gas anmelden: Wie bestimme ich den Gasverbrauch?

Ihren Gasverbrauch können Sie einfach bestimmen, indem Sie in Ihrer letzten Jahresabrechnung nachschauen. Sollten Sie noch keine haben, können Sie sich an anbei aufgeführten Durchschnittswerten orientieren. Für mehr Sicherheit ist es jedoch empfehlenswert, einen Verbrauchsrechner zu nutzen.

Wissen Sie Ihren Energieverbrauch? Möchten Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch bestimmen, um Kosten zu sparen? Erfahren Sie in nur zwei Minuten Ihren jährlichen Energieverbrauch mit unserem Verbrauchsrechner!
Verbrauchsrechner

Die Angabe des jährlichen Gasverbrauchs (kWh/Jahr) ist insofern wichtig, da anhand der kWh der monatliche Abschlag errechnet wird.

Jahresverbrauch Gas - Richtwerte
Wohnfläche in m2 Gasverbrauch in kWh (nur Heizen) Gasverbrauch in kWh (Heizen & Warmwasser)
40 m2 5.600 kWh 6.400 kWh
60 m2 8.400 kWh 9.600 kWh
80 m2 11.200 kWh 12.800 kWh
100 m2 14.000 kWh 16.000 kWh
120 m2 16.800 kWh 19.200 kWh
140 m2 19.600 kWh 22.400 kWh

Fragen zum Gasverbrauch? Wir helfen: 089 380 388 88

3. Gas anmelden: Wo Anbieter und Tarife vergleichen?

  1. Direkt über Gasanbieter und deren Websites: Besuchen Sie die Websites verschiedener Gasanbieter und schauen Sie sich mithilfe der Tarifrechner die verfügbaren Angebote an Ihrem Wohnort an. Achtung: Ein solcher Vergleich ist aufwändig und nicht vollständig.
  2. Online über diverse Tarifvergleichsportale: Online Vergleichsplattformen wie z.B. verivox, check24 oder gaspreischeck vergleichen automatisch alle verfügbaren Angebote an Ihrem Wohnort. Achtung:: Prüfen Sie die Filtereinstellungen.
  3. Mithilfe persönlicher Beratung: Eine persönliche Beratung ist empfehlenswert, denn so können Fragen und Probleme schnell geklärt werden. Diesen Service bieten Ihnen unsere Energieexperten kostenlos an: 089 380 388 88

Der Vergleich von Gasanbietern kann sich definitiv lohnen: Eine gründliche Recherche und die Einholung von Angeboten kann Sie zu einem günstigen Gastarif hinführen, welcher überdies über gute Tarifkonditionen verfügt.

Nicht vergessen: Nur Gas mit guten Konditionen anmelden!

Beim Vergleich der einzelenen Tarifen sollten Sie nicht nur auf den Gaspreis achten und sich am Durchschnittspreis orientieren, sondernauch auf angemessene Tarifkonditionen achten. Diese zeichnen sich folgendermaßen aus:

  • Kurze Vertragslaufzeiten: Max. 12 Monate
  • Kurze Vertragsverlängerungen: Max. 1 Monat nach Vertragsende
  • Kurze Kündigungsfristen: Max. 1 Monat zum Ende der Laufzeit
  • Neukundenbonus mit sofortiger Auszahlung
  • Vollpreisgarantien verhindern Preiserhöhungen

4. Gas anmelden: Gasanbieter Ihrer Wahl kontaktieren

Je nach der Art und Weise, wie Sie einen Gasanbieter Vergleich durchgeführt haben, unterscheidet sich der vierte und somit letzte Schritt beim Gas Anmelden.

 Wenn Sie Ihren Gasanbieter über ein Vergleichsportal gefunden haben, so werden Sie das Gas Anmelden online durchführen.

 Haben Sie Ihren passenden Gastarif direkt über die Website eines Gasanbieters gewählt, so haben Sie die Möglichkeit, den Gasvertrag online, telefonisch oder persönlich abzuschließen.

 Wenn Sie unseren Anmeldeservice genutzt haben, so werden alle Daten telefonisch aufgenommen und Sie erhalten im Anschluss alle Vertragsdaten via E-Mail zugeschickt.

laptop

Energiemarie Wechselservice

Kündigung und Neuanmeldung einfach gemacht!
🕑 Mo.-Fr. 08.00 - 19.00 Uhr
Schnell und unkompliziert

089 380 388 88

Warum überhaupt Gas anmelden?

  1. Gas anmelden, Strom anmelden, Internet anmelden und Hausratversicherung anmelden - das alles muss der Mieter selbst übernehmen. Denn weder der Vermieter noch die Hausgemeinschaft übernimmt diese Angelegenheiten.
  2. In gängigen Wohnungen funktionieren die alltäglichen Geräte und Anlagen wie der Herd, der Wasserboiler oder die Heizung erst über die Zufuhr mit Erdgas. Werden diese Anlagen benutzt, so muss entsprechend ein Gasvertrag mit einem Gaslieferanten vorliegen. Ist das nicht der Fall, müssen Sie Gas anmelden.
  3. Nicht selten passiert es, dass Mieter schlichtweg das Gas Anmelden vergessen. In diesem Falle übernimmt der Grundversorger die Gaslieferung. Das ist zwar praktisch, um Sie vor Versorgungslücken zu schützen, aber nicht empfehlenswert, denn: Die Grundversorgung zeichnet sich im Vergleich zu alternativen Gastarifen durch ihre teure Verbrauchs- und Grundpreise aus.

Sollten Sie dennoch vergessen haben, Gas anzumelden, so ist das kein Problem. Die Grundversorgungstarife haben keine Mindestvertragslaufzeiten und können innerhalb von 14 Tagen gekündigt werden. Hier erfahren Sie mehr: Grundversorgung kündigen.

Die häufigsten Fragen zum Gas Anmelden beantwortet

Wann muss ich Gas anmelden?

Diese Frage beantworten wir mit “Je früher, desto besser”. Sobald Sie wissen, dass ein Einzug feststeht oder Sie nun der Hauptmieter einer WG werden, sollten Sie sich rechtzeitig um die Gasanmeldung kümmern. So haben Sie ausreichend Zeit, einen passenden Gasanbieter zu suchen und umgehen so die teuren Grundversorgungstarife.

Was bedeutet Gas ummelden?

Gas ummelden müssen Sie, wenn ein laufender Gasvertrag vorliegt und ein Umzug ansteht. Als Gaskunde sind Sie grundsätzlich dazu verpflichtet, Ihren Umzug mitzuteilen und den Gasvertrag an den neuen Wohnort mitzunehmen. Ausnahmen liegen vor, wenn Ihre Mindestvertragslaufzeit ausläuft, Sie der Gasanbieter an der neuen Wohnadresse nicht beliefern kann, es aufgrund des Umzugs zu einer Preiserhöhung kommt oder Sie beim Grundversorger angemeldet sind. In solchen Fällen können müssen Sie Gas kündigen und bei einem anderen Gasanbieter neu anmelden.

Wo finde ich die Gaszählernummer?

Um Gas anmelden zu können, benötigen Sie die Gaszählernummer. Mit der Gaszählernummer wird die jeweilige Vebrauchsstelle eingeodnet und der Gasanbieter kann damit eine rechtmäßige Gasrechnung erstellen. Sie befindet sich normalerweise auf dem Gaszähler, meistens in der Nähe eines Barcodes. Wenn Sie bereits über eine Gasabrechnung verfügen, so finden Sie diese auch in diesem Dokument.

Gas anmelden im Nachhinein: Geht das?

Ja, das Gas Anmelden geht bis zu sechs Wochen nach der Schlüsselübergabe. Diese Frist beinhaltet jedoch ebenfalls, dass der Wechselantrag beim Netzbetreiber vorliegt. Von dem her ist es ratsam, den Wechselprozess spätestens einen Monat nach Umzug in die Wege zu leiten. Noch besser ist es natürlich, sich bereits vor dem Umzug um das Gas Anmelden zu kümmern! So können Sie in aller Ruhe Anbieter vergleichen und werden sicherlich die richtige Wahl treffen. Es soll schnell gehen? Wir helfen: 089 380 388 88.

Wie oft kann ich Gas anmelden?

An sich gibt es keine Höchstzahl, die Sie beim Gas anmelden beachten müssten. Das heißt: Theoretisch können Sie so oft wie gewünscht Gas kündigen und Gas anmelden. Grundsätzlich ist ein regelmäßiger Anbietervergleich und Anbieterwechsel sogar empfehlenswert, denn so können Sie immer das günstigste Angebot finden. Voraussetzung für den Wechsel ist lediglich, dass Sie sich an die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen Ihres aktuellen Anbieters halten.

Aktualisiert am