Gaszähler ablesen, Montagevorschriften & mehr

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Gaszähler und Person am Gaszähler ablesen

Beim Gaszähler Manipulieren besteht der Straftatbestand des Betrugs, Gefährdung sowie Fahrlässigkeit und es kann zudem noch lebensgefährlich sein. Gaszähler (auch: Gasuhr oder Gasmesser genannt) sind Messgeräte zur Ermittlung der tatsächlich verbrauchten Gasmenge in einem Haushalt oder in einem Betrieb. Mit einem Gaszähler wird Ihr jährlicher Gasverbrauch genau bestimmt und auf dieser Basis wird Ihr Energiepreis berechnet. In diesem Artikel erfahren Sie u. a., über die Gefahren der Gaszähler Manipulation, wie Sie Ihren Gaszähler ablesen, wer Ihren Gaszähler einbaut sowie wechselt – und vieles mehr rund um Ihren Gaszähler.

Gaszähler Funktion & Notwendigkeit

orangene Flamme

Wenn Sie Gas in Ihrem Haushalt verwenden, um zu heizen, um Wasser zu erhitzen oder um mit einem Gasherd zu kochen, haben Sie einen Gaszähler in Ihrem Haus bzw. in Ihrer Wohnung. Mit einem solchen Gaszähler wird Ihr tatsächlicher Verbrauch an Gas erfasst, sodass im Anschluss eine korrekte Gasrechnung von Ihren Anbieter erstellt werden kann.

Die Funktion von Gaszählern ist grundsätzlich gleich: Gaszähler messen die Menge an durchströmendem Gas in Ihrem Haushalt. Es gibt in diesem Zusammenhang jedoch sowohl elektronische als auch mechanische Messvorrichtungen, um das Volumen des durchfließenden Gases im Gaszähler zu erfassen. Die verschiedenen Gaszähler werden im weiteren Verlauf dieses Artikels näher betrachtet. Ferner erfahren Sie mehr zum Thema Gaszähler ablesen.

Wie sieht ein Gaszähler aus?

Vertrag mit Gasflamme und Münzen

In den meisten Fällen wird in Privathaushalten ein sogenannter Balgengaszählereingesetzt. Wie sieht ein solcher Gaszähler aus? Das Gerät ist i.d.R. grau und bauchig. Es wird in die Hauptversorgungsleitung eingehängt und die Verbrauchszahl wird auf einem überwiegend mechanischen Zählwerk abgebildet. Auf dem Gaszähler befinden sich neben dem Zählwerk ein Barcode und eine Zählernummer.

Der Balgengaszähler verfügt in seinem Inneren über zwei Kammern, die Gas aufnehmen. Durch das Leeren und Füllen der beiden Kammern wird die zwischen den Kammern liegende Membran bewegt. Der Gasstrom passiert einen kippbaren Balg und erzeugt auf diese Weise die zum Messen notwendige Bewegung. Diese Bewegungen werden durch eine Kupplung auf das Zählwerk übertragen, wo der Gasverbrauch schließlich in Kubikmeter abgebildet wird.

Gaszähler sind je nach Gasverbrauch und Anforderung in verschiedenen Baugrößen erhältlich. Die Größen von Gaszählern unterscheiden sich ferner in Ihrer Strömungsgeschwindigkeit: Bei den Balgengaszählern sind gängige Größen G4 (5 m³/h), G6 (9 m³/h) sowie G16 (25 m³/h). Weitere Arten von Gaszählern lernen Sie im Folgenden kennen:

Was für Gaszähler Arten gibt es?

Grundsätzlich gibt es verschiedene Sorten und Modelle von Gaszählern – je nach dem individuellen Gasverbrauch und den Anforderungen Des/r Verbraucher/in (z.B. Haushalt oder Industrie). Die wichtigsten Gaszähler Arten finden Sie an dieser Stelle kurz zusammengefasst.

  • Unterschiedliche Gaszähler Arten
  • Analoge Gaszähler (überwiegend in Altbauten)
  • Digitale Gaszähler (auch mit Smart Meter erhältlich)
  • Balgengaszähler (überwiegend für Privathaushalte)
  • Drehkolbenzähler (überwiegend für große Industrieanlagen)
  • Ultraschallgaszähler (überwiegend für Gasversorgern, die Gas ins Netz einspeisen)
  • Turbinengaszähler (überwiegend für den industriellen Einsatz)

Achtung vor dem Gaszähler Manipulieren

Handwerker

Manipulieren Sie Ihren Gaszähler unter keinen Umständen! Gas ist schließlich sehr gefährlich und kann zu Explosionen führen. Ein Defekt oder eine Manipulation an Ihrem Gaszähler verfälschen daher nicht nur die Messergebnisse, sondern stellen auch ein erhöhtes Risiko – einschließlich Lebensgefahr – dar. Sie sollten daher schon aus Sicherheitsgründen keinen Gaszähler manipulieren.

Das Gaszähler Manipulieren ist außerdem eine ernste Straftat, die z. T. streng geahndet wird. Sie machen sich neben dem Betrug auch der Gefährdung und Fahrlässigkeit sowie – im Schadensfall bei einer Gasexplosion – sogar der Körperverletzung oder dem Totschlag schuldig. Manipulationen am Gaszähler, etwa um Geld durch einen vermeintlich niedrigeren Verbrauch zu sparen, lohnen sich daher nicht. Und: Der Betrug fällt zudem schnell beim Gaszähler Ablesen auf.

Wenn Sie Ihre Kosten für Erdgas auch bei der weiter steigenden Gaspreisentwicklung im Jahr 2022 senken wollen, sollten Sie statt einer Manipulation des Gaszählers darüber nachdenken, Ihren Anbieter zu wechseln und einen günstigen Gaspreis zu wählen. Vergleichen Sie Angebote und Tarife verschiedener Anbieter mit einem Gaspreisvergleich auf Vergleichsportalen oder durch einen Anruf bei Den Energieexpert/innen von Energiemarie und senken Sie Ihre Gaskosten.

Ökogas
Ökogas

Interesse an Ökogas?🌱

Energiemarie hilft beim Vergleich von Angeboten. Sparen und die Umwelt schützen!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Interesse an Ökogas?🌱

Energiemarie hilft beim Vergleich von Angeboten. Sparen und die Umwelt schützen!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
ökostrom
ökostrom

Interesse an Ökogas?🌱

✔ Gasanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Wie kann man seinen Gaszähler ablesen?

Person sitzend mit blauen Zahnrädern

Damit Ihre Gasrechnung von Ihrem Anbieter auch richtig erstellt werden kann, müssen Sie Ihren Gasverbrauch einmal im Jahr – sowie beim Umzug (Ein- und Auszug) und beim Anbieterwechsel – an Ihren Gasversorger mitteilen – Sie müssen Ihren Gaszähler ablesen. Sie wissen nicht, wie Sie den Zählerstand auf Ihrem Gaszähler richtig ablesen und melden können? Das Gaszähler Ablesen ist leicht erledigt:

  1. Suchen Sie Ihren Gaszähler auf (meist im Keller oder an der Gasleitung / am Gasanschluss)
  2. Werfen Sie einen Blick auf das Sichtfenster des Zählers (analog oder digital)
  3. Lesen Sie den Zählerstand ab (nur bis zur Kommastelle ablesen)
  4. Teilen Sie Ihren Zählerstand an Ihren Versorger mit (z.B. telefonisch, per E-Mail, per Online-Formular etc.)

Wenn Sie einen digitalen Zähler mit modernem Smart Meter haben, werden Ihre Verbrauchszahlen übrigens ganz praktisch und automatisch an Ihren Anbieter übermittelt. Sie müssen bei einem solchen Zähler keinen Gaszähler ablesen und keine Zählerstände mitteilen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Anbieter oder warten Sie auf eine Aufforderung zum Übermitteln Ihrer Zählerstände, die i.d.R. per E-Mail oder Post zugestellt wird.

Gaszähler erfassen Ihren Gasverbrauch in Kubikmeter (m³). Der Energiegehalt von Erdgas variiert jedoch je nach Herkunft und wird daher auf Ihrer Gasrechnung in Kilowattstunden (kWh) angegeben. Wenn man den Brennwert und die Zustandszahl des Gases kennt (beides befindet sich auf Ihrer Gasrechnung oder in Ihrem Gasvertrag), kann man den Verbrauch von Kubikmeter in Kilowattstunden umrechnen:
m³ x Brennwert x Zustandszahl = kWh.

Was ist die Gaszähler Nummer?

Jeder Gaszähler hat eine Gaszähler Nummer, welche eindeutig einer bestimmten Verbrauchsstelle zugeordnet ist. Die Gaszähler Nummer Ihres Zählers finden Sie i.d.R. in der Nähe des angebrachten Barcodes auf Ihrem Gaszähler. Die Gaszähler Nummer befindet sich häufig im unteren Bereich des Zählers. Sie finden Ihre Gaszähler Nummer nicht auf Ihrem Gaszähler? Alternativ finden Sie die Gaszähler Nummer auch auf Ihrer Gasrechnung.

Gaszähler Montagevorschriften beim Einbauen

Rotes Warnungsdreieck mit weißem Ausrufezeichen

Wie bereits beschrieben, sind Manipulationen am Gaszähler gefährlich sowie illegal, und sollten daher unterlassen werden. Wenn es um Ihren Gaszähler geht, gibt es aus diesem Grund spezielle Gaszähler Montagevorschriften für den Einbau, die Wartung, den Ausbau und den Wechsel.

Bedenken Sie stets: Der Besitzer des Gaszählers – also der Netzbetreiber – ist für die Installation, die Wartung sowie den Ausbau des Gaszählers verantwortlich! Teilen Sie Ihrem Netzbetreiber daher auch sämtliche Unregelmäßigkeiten in Bezug auf Ihren Gaszähler mit. Im Rahmen der Eichfrist, die in Deutschland gilt, müssen Gaszähler übrigens regelmäßig von Ihrem Netzbetreiber ausgetauscht werden. Hierzu erfahren Sie im Folgenden mehr.

Gaszähler wechseln: Was ist die Eichfrist für den Austausch?

Blatt Papier mit Stift

Die gesetzlich vorgeschriebene Eichfrist Gaszähler – und damit ein Austausch des Zählers – beträgt in Deutschland acht Jahre. Es geht um Ihren Gasverbrauch und um Ihr Geld: Daher soll jeder Gaszähler stets zuverlässig messen, wie viel Gas Sie in Ihrem Haushalt verbrauchen. Aus diesem Grund müssen Gaszähler auch regelmäßig geeicht werden. Bei jeder Eichung wird durch einen Experten geprüft, ob Ihr Gaszähler nach wie vor korrekt misst.

Unser Ratschlag: Lassen Sie grundsätzlich die Finger von Ihrem Gaszähler und überlassen Sie die Wartung – entsprechend der Eichfrist des Gaszählers – stets einem Profi. Die damit zusammenhängende Wartungs- und Instandhaltungskontrolle wird i.d.R. von Ihrem Netzbetreiber durchgeführt.

Wer trägt die Kosten für den Gaszähler und die Eichung?

Geldhaufen mit Münzen

i.d.R. trägt Ihr Netzbetreiber als Besitzer die Kosten für den Einbau und Ausbau bzw. Wechsel des Gaszählers. Wünschen Sie einen neuen Zähler bevor ein Austausch fällig ist, müssen Sie die Kosten übernehmen. Ein standardmäßiger Gaszähler für einen Haushalt kostet etwa 400 bis 500 Euro. Intelligente Geräte mit Smart Meter, die den Zählerstand auch aus der Ferne angeben können oder größere Zähler sind entsprechend teurer.

Haben Sie weitere Fragen rund um Ihren Gastarif oder haben Sie das Gefühl, zu viel für Ihr Erdgas zu zahlen und suchen Sie einen günstigen Gasanbieter? Wenden Sie sich in diesem Fall immer gerne an Die Energieexpert/innen von Energiemarie, um sich in Bezug auf Anbieter und Tarife für Gas und Ökogas beraten zu lassen.

Anbieter wechseln
Anbieter wechseln

SCHON GEWUSST? EIN ANBIETERWECHSEL FÜHRT ZU ERSPARNISSEN!

💶Unsere Energiemarie Energieexpert/innen vergleichen Angebote übernehmen den Wechsel kostenlos!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

SCHON GEWUSST? EIN ANBIETERWECHSEL FÜHRT ZU ERSPARNISSEN!

💶Unsere Energiemarie Energieexpert/innen vergleichen Angebote übernehmen den Wechsel kostenlos!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Anbieter wechseln
Anbieter wechseln

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Finden Sie den Artikel nützlich? 100% von insgesamt 12 Kundenbewertungen fanden diesen Artikel nützlich.

Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren lediglich eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.