Energieverbrauch Deutschland: So hoch ist das Sparpotenzial

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Person mit Glühbirnen, Gasflamme und Blitzen

Die Energiekosten für Strom und Gas steigen 2022 aufgrund der durch den Russland-Ukraine-Krieg angetriebenen Energiepreiskrise weiter. Neben den explodierenden Energiepreisen warnen Politiker auch vor Knappheiten in der Energieversorgung durch einen hohen Energieverbrauch. In diesem Artikel untersuchen wir Wissenswertes, wie den Energiebedarf in Deutschland, wo die meiste Energie genutzt sowie verschwendet wird und warum ein hoher Energieverbrauch kritisch ist.

Wie hoch ist der jährliche Energieverbrauch in Deutschland?

Gelbe Glühbirne

Der Energieverbrauch in Deutschland erreicht laut Solarserver im Vorjahr, im gesamten Jahr 2021, 12.193 Petajoule (1 PJ = 1 Billiarde Joule). Dies entspricht einem Anstieg um 2,6 % im Vergleich zum Jahr 2020. Die Werte für 2022 stehen Stand Oktober 2022 noch nicht fest, aber der Energieverbrauch ist in Deutschland seit Beginn der 1990er-Jahre kaum gesunken. Ein Rückgang ist also für 2022 nicht zu erwarten.

Strom wird aus unterschiedlichen Quellen gewonnen. So sieht die Verteilung der Netzeinspeisung verschiedener Energieträger in Deutschland (2021) aus gesamthaft 517,7 Mrd. kWh wie folgt aus:

  1. Kohle: 30, 2 %
  2. Kernenergie: 12,6 %
  3. Erdgas: 12,6 %
  4. Erneuerbare Energieträger: 42,4 %

(Quelle: Stromerzeugung 2021: Anteil konventioneller Energieträger deutlich gestiegen , Statistisches Bundesamt, 2022)

Was beeinflusst den Energieverbrauch?

orangene Flamme

Der Energieverbrauch der Wirtschaft wird vor allem von der Konjunktur in die Höhe getrieben. Wenn mehr Produkte nachgefragt und in der Folge hergestellt werden, ist der Energieverbrauch in Produktion, Logistik und Vertrieb entsprechend höher. Insbesondere die Logistikbranche ist auf den Einsatz von Kraftstoffen für den Gütertransport angewiesen.

Trotz eines konstant hohen Energieverbrauchs ist zu beobachten, dass Energie durch verbrauchsärmere Geräte grundsätzlich effizienter genutzt sowie eingespart werden kann. Das stetige Wirtschaftswachstum und der steigende Konsum von Gütern verhindern einen Rückgang im Energieverbrauch jedoch.

Im Privaten wird der Energieverbrauch insbesondere durch die Witterung beeinflusst: Ein Großteil der Energie wird für das Heizen und Warmwasser verwendet. Der steigende Anteil an Single-Haushalten (2021 waren dies rund 40 %) und zunehmend größere Wohnflächen fördern den Energieverbrauch zusätzlich, da u.A. das Heizen unabhängig von im Haushalt wohnenden Personen erfolgt.

In welchen Bereichen verbraucht Deutschland die meiste Energie?

gelber Blitz

Deutschland ist eine Industrienation. Entsprechend wird hierzulande viel Energie – vornehmlich in Form von Strom und Gas – verbraucht. Die Aufteilung des Energieverbrauches in Deutschland in der Übersicht (in abnehmender Reihenfolge):

  1. Industrie (vor allem die Industriezweige Chemie und Metall)
  2. Gewerbe-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen
  3. Private Haushalte
  4. Verkehr

Nachdem Sie bereits einen Überblick über den Gas- und Stromverbrauch von Energie in Deutschland gewinnen konnten, erhalten Sie im Folgenden Informationen in Bezug auf den Strom- und Gasverbrauch nach Sektoren.

Der Energieverbrauch der deutschen Industrie

Der Energieverbrauch der Industrie steigt seit der Jahrtausendwende stetig an. In den letzten Jahren konnten Fortschritte in der Energieeffizienz den Energieverbrauch trotz steigender wirtschaftlicher Konjunktur etwas abfedern, aber nicht aufhalten. In dieser Grafik sehen Sie, welche Industriezweige den höchsten Energieverbrauch haben:

(Quelle: Energieverwendung in der Industrie 2020, Destatis, 2022)

Der Energieverbrauch von Gewerbe, Handel und Dienstleistungen

Die Bereiche Gewerbe, Handel und Dienstleistungen kommen aufgrund der Beheizung und Beleuchtung von Geschäfts- und Büroräumen auf einen hohen Energieverbrauch. Der Einsatz von technischen Geräten wie EDV trägt ebenfalls zu einem hohen Energieverbrauch bei. Der absolute Energieverbrauch ist in diesem Sektor jedoch seit 1990 etwas zurückgegangen: Dies konnte durch den Einsatz effizientere Geräte erreicht werden.

Der Kraftstoffverbrauch im Verkehrssektor

Stadtskyline

Auch der Kraftstoffverbrauch im Verkehrssektor ist seit den 1990er-Jahren weiter angestiegen. Mehr als 90 % der für den Transport verwendeten Kraftstoffe bestehen aus Mineralöl. Biokraftstoffe sowie Elektromobilität spielen bislang nur eine kleine Rolle. Entsprechend trägt die Mobilität einen großen Beitrag zum Gasverbrauch in Deutschland bei.

Wenig überraschend ist, dass laut Informationen des Umweltbundesamtes der Flugverkehr die meiste Energie verbraucht, gefolgt von Diesel- und Elektrofahrzeugen. Die Fahrt im Personennahverkehr und Personenfernverkehr (Bahn und Bus) verbraucht am wenigsten Energie pro Person.

Der Energieverbrauch in Privathaushalten

Privathaushalte verbrauchen seit den 1990er-Jahren weniger Energie. Dies ist ebenfalls auf energieeffizientere Geräte (z.B. LED-Beleuchtung, Heizung, Elektrogeräte etc.) zurückzuführen. Der größte Teil der Energie wird nach wie vor für die Raumwärme genutzt! Das sind rund 75 %. Den eigenen Energieverbrauch kann man übrigens auch selbst berechnen. In unserem Artikel zum Thema Energieverbrauch mit Formel berechnen erfahren Sie, wie es geht.

Wo wird in Deutschland die meiste Energie verschwendet?

Rotes Warnungsdreieck mit weißem Ausrufezeichen

Strom und Gas sind notwendig, um die Wirtschaft sowie das alltägliche moderne Leben am Laufen zu halten. Trotz der Rechtfertigung eines hohen Energieverbrauches für Fertigung, Logistik, weitere Sektoren und das private Leben, gibt es Bereiche, in denen unnötig viel Energie verschwendet wird. Auch das fehlerhafte Verhalten von Vernrauchern trägt zu einem hohen Verbrauch bei. Schauen wir uns diese Bereiche im Folgenden an!

  • Ungenutzte industrielle Abwärme: Durch Reibung, Umwandlungsverluste oder thermodynamische Gegebenheiten entsteht Wärme, die oft verschwendet wird.
  • Heizung: Rund 75 % der Energie von Haushalten wird für die Heizung verwendet. Viele Heizungen müssten modernisiert und Häuser besser isoliert werden!
  • Warmwasser: 12 % der Energie wird für die Erwärmung von Wasser verwendet. Wer Warmwasser zu lange laufen lässt, verschwendet viel Energie!
  • Verbrennungsmotoren: Ein Großteil der Energie geht auch hier als Abwärme verloren.

Basierend auf diesen Bereichen der Energieverschwendung gibt es Möglichkeiten, Energie einzusparen. Hierzu erfahren Sie in den Kapiteln “Verschiedene Energiesparpläne in Deutschland” und “Wie kann jeder von uns Energie sparen?” mehr.

Industrielle Abwärme Abwärme fällt in Industrieprozessen als Nebenprodukt an und wird ungenutzt an die Umgebung abgegeben. Die Abwärme kann z.B. wieder der Anlage oder dem Prozess, dem sie entstammt, zugeführt werden (Wärmerückgewinnung). Abwärme kann auch innerhalb des gleichen Betriebs für andere Prozesse oder außerhalb des Betriebes über eine Einspeisung in Fernwärmenetze genutzt werden.

Verschiedene Energiesparpläne in Deutschland

Daumen hoch

Von Herbst 2022 bis Februar 2023 gilt in Deutschland ein Energiesparplan, um v. a. Gas einzusparen, welches zum Großteil aus Russland kommt und dessen Lieferung aufgrund des Russland-Ukraine-Krieges nicht gesichert ist. Um einen Engpass in der Energieversorgung zu verhindern, müssen daher Gas und Strom eingespart werden!

Warum hilft das Stromsparen gegen einen Gasmangel?Die Bundesregierung ruft nicht nur zum Sparen von Gas, sondern auch zum Stromsparen auf. Das liegt daran, dass Strom auch aus fossilen Energieträgern (wie z.B. Gas) gewonnen wird. Durch einen möglichst geringen Stromverbrauch – und eine stärkere Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien – wird der Gasverbrauch geringer und Deutschland unabhängiger von russischem Gas!

Im Folgenden erfahren Sie, welche Pläne verschiedene Wirtschaftsbereiche sowie Bundesländer verfolgen, um den Energieverbrauch zu senken. Diese Pläne wurden bereits umgesetzt, aber auch weitere Möglichkeiten werden Stand Oktober 2022 noch diskutiert.

💡 Energiesparpläne der Industrie

  • Wo möglich, soll Gas durch Öl ersetzt werden
  • Nutzung von Kuppelgasen, die als Nebenprodukte anfallen
  • Gewinnung von Roheisen kann auf Wasserstoff umgestellt werden

💡 Energiesparpläne der Deutschen Bahn

  • Einsatz alternativer Heizanlagen
  • Bonus soll Angestellte zum Energiesparen am Arbeitsplatz motivieren
  • Abschalten der Außenbeleuchtung des Hauptsitzes

💡 Energiesparpläne in Berlin

  • Temperatur in öffentlichen Gebäuden wird reduziert
  • Berliner Wahrzeichen werden nicht mehr angestrahlt
  • Licht in Berliner Behörden wird nachts ausgeschaltet

💡 Energiesparpläne in Hamburg

  • Temperatur in öffentlichen Gebäuden wird reduziert
  • Beleuchtung in öffentlichen Gebäuden wird modernisiert und reduziert
  • Kaltwasser in öffentlichen Gebäuden
  • Hamburger Wahrzeichen werden nicht mehr angestrahlt
  • Licht in Behörden wird nachts ausgeschaltet

💡 Energiesparpläne in NRW

  • Kaltwasser in öffentlichen Gebäuden
  • Kommunen dimmen Straßenlampen und rüsten auf LED-Leuchten um
  • Wahrzeichen in Städten werden nicht mehr angestrahlt
  • Licht in Behörden wird nachts ausgeschaltet

💡 Energiesparpläne in Bayern

  • Kaltwasser in öffentlichen Sportstätten
  • Flughafen München verzichtet auf unnötige Beleuchtung
  • Kommunen dimmen Straßenlampen und rüsten auf LED-Leuchten um
  • Wahrzeichen werden nicht mehr angestrahlt
  • Licht in Behörden wird nachts ausgeschaltet

Durch die Einsparung von Gas und Strom ergeben sich Vorteile:

  • Konsequenzen der Energiesparpläne
  • Größere Unabhängigkeit von russischem Gas
  • Schonung der Umwelt
  • Einsparung von Kosten durch einen geringeren Verbrauch
  • Stärkeres Bewusstsein für das Thema Energie in der Bevölkerung

Wie kann jeder von uns Energie sparen?

Blatt Papier mit Lupe

Wie Sie gesehen haben, haben sich Kommunen und Unternehmen Möglichkeiten überlegt, wie sie kurzfristig Energie einsparen können. Auch Privatpersonen können einen Beitrag leisten, wenn sie ihren Energieverbrauch reduzieren. Neben allgemein bekannten Tipps wie Licht ausschalten, Heizung herunterdrehen und auf den Stand-by-Modus verzichten, haben wir noch weitere Spartipps für Sie:

  • Tipps zum Energiesparen für Privatpersonen
  • Verzichten Sie, wenn möglich, auf die Nutzung des Aufzuges
  • Pflanzlichen Nahrungsprodukte haben positive Auswirkungen auf den Energieverbrauch
  • Zeitgleiches Vorkochen von größeren Portionen
  • Mikrowelle statt Pfanne & Toaster statt Backofen nutzen
  • Selbst Solarstrom mit einem Balkonkraftwerk produzieren
Balkonkraftwerk
Balkonkraftwerk

SOLARSTROM DURCH BALKONKRAFTWERK?

🌞Mit einem Balkonkraftwerk von Paua Solutions DE wird Solarenergie für jeden verfügbar gemacht — ohne Elektriker und ohne lange Wartezeiten!

SOLARSTROM AUS DEM EIGENEN BALKONKRAFTWERK?

🌞Mit einem Balkonkraftwerk von Paua Solutions DE wird Solarenergie für jeden verfügbar gemacht — ohne Elektriker und ohne lange Wartezeiten!

Balkonkraftwerk
Balkonkraftwerk

SOLARSTROM AUS DEM EIGENEN BALKONKRAFTWERK?

🌞Mit einem Balkonkraftwerk von Paua Solutions DE wird Solarenergie für jeden verfügbar gemacht — ohne Elektriker und ohne lange Wartezeiten!