Gasherd Propan: Umrüsten, kaufen und Verwendung beim Camping

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Auf Gasherd Propan umrüsten

Um Ihren Gasherd von Erdgas auf Propan umrüsten zu können, sollten Sie in jedem Fall ein Fachunternehmen beauftragen. Dieses tauscht für Sie die Brenndüsen und gegebenenfalls den Druckminderer aus und stellt den Anschluss für die Gasflaschen und den Gastank her. Propan ist ein farb- und geruchsloses Gas, welches unter leichtem Druck zu Flüssiggas wird. Ein Gasherd Propan macht vor allem dann Sinn, wenn kein Gasanschluss möglich ist. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihren vorhandenen Gasherd umrüsten und anschließen, wo Sie einen Gasherd Propan kaufen und in welchen Varianten er Ihnen beim Camping zur Verfügung steht.

Kochen mit Gas: Vor- und Nachteile im Überblick

Kochen mit Gas: Vor- und Nachteile im Überblick

Ein Gasherd macht vor allem dann Sinn, wenn in einem Haus bereits ein Gasanschluss vorhanden ist. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn mit Erdgas geheizt wird. Aber auch ohne Gasanschluss kann mit Gas gekocht werden, indem der Gasherd mit dem Flüssiggas Propan betrieben wird, welches in Gasflaschen oder in Gastanks gelagert wird und an den Herd angeschlosseen werden kann. Anbei die Vor- und Nachteile eines Gasherdes im Überblick:

Vor- und Nachteile von Kochen mit Gas
VorteileNachteile
  • Einfache Hitzeregulierung
  • Schnelles Erhitzen durch direkte Flamme
  • Stufenlose Regulierung der Temperatur
  • Kein Energieverlust durch Restwärme
  • Gas ist günstiger als Strom
  • Topfgriffe heizen schneller auf
  • Ungleichmäßiges Wärmen bei niedrigeren Temperaturen
  • Höhere Temperaturen in der Küche
  • Erhöhtes Sicherheitsrisiko (offene Flammen)
  • Umständlichere Reinigung als bei Elektroherd

Sie haben bereits einen Gasherd und möchten ihn mit dem Flüssiggas Propan betreiben? In folgenden Kapiteln erfahren Sie mehr über die Umrüstung und Kauf. Falls Sie mehr über das Thema Flüssiggas oder Propan erfahren möchten, können Sie sich in unserem Artikel Einführung in Flüssiggas beziehungsweise im Artikel Propan Eigenschaften und Lagerung genauer informieren.

Gasherd Propan: Umrüsten von Erdgas auf Propan

Die Umrüstung eines auf Erdgas ausgelegten Herdes auf Propan macht Sinn, da Propan einen höheren Energiegehalt als Erdgas aufweist und weil Propan aufgrund seiner Lagerung in Gasflaschen und Gastanks flexibler ist. Ohne Gasanschluss ist für die Nutzung von Gas Propan sogar die einzige Lösung. Die verschiedenen Schritte für die Umrüstung werden von einem Fachunternehmen durchgeführt. Folgendes wird dafür gemacht:

  1. Austausch der Brenndüsen
  2. Anschluss für die Gasflasche oder Gastank herstellen
  3. Allenfalls zusätzlicher Austausch der Druckminderer

Vor der Umrüstung müssen Sie sich Gedanken zur Lagerung der Gasflasche machen und die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Anschluss des Propan Gasherdes sicherstellen. Lesen Sie weiter, um in den nächsten Unterkapiteln zu erfahren, was Sie genau beachten müssen.

Wahl und Lagerung der Gasflasche

Wahl und Lagerung der Gasflasche

Obwohl Ihnen grundsätzlich freisteht, die Größe der Gasflasche für Ihren Gasherd Propan zu wählen - es wird zwischen 5, 8, 11, 16 und 33 Kilogramm Flaschen unterschieden - gibt es verschiedene Einschränkungen, um die Sicherheit ihres Betriebes zu gewährleisten.

Soll die Gasflasche im Haus oder in der Wohnung gelagert werden, kommen nur kleinere Gasflaschen bis zu 16 Kilogramm in Frage. Von diesen Gasflaschen darf eine direkt an den Gasherd angeschlossen und eine weitere im restlichen Wohnbereich gelagert werden. Voraussetzung dafür ist, dass sich die beiden Gasflaschen nicht im selben Raum und auch nicht in Schlafzimmern befinden.

Größere Gasflaschen von 33 Kilogramm dürfen theoretisch auch Zuhause aufgestellt werden, jedoch braucht es dafür einen eigenen Flaschenaufstellraum mit speziellen Sicherheitsvorkehrungen. Praktischer ist deshalb die Lagerung im Freien, wo unter Berücksichtigung von gewissen Regeln auch mehrere Flaschen gemeinsam gelagert werden können.

Gasherd Propan Anschluss

Gasherd Propan Anschluss

Um den Gasherd Propan Anschluss korrekt durchzuführen, brauchen Sie nebst der passenden Gasflasche auch einen Gasnanschluss-Schlauch und einen Druckminderer. Der Ausgangsdruck des Druckminderers wird beim Gasherd Propan Anschluss auf den Bedarf Des/r Verbraucher/in und gemäß Herstellerangaben gewählt. Des weiteren muss vorweg auf Folgendes geachtet werden:

  • Kunststoffbeschichtungen der Küche müssen bis 130°C temperaturbeständig sein
  • Die Länge des Gasanschluss-Schlauches zur Gasflasche darf maximal 1,5 m betragen
  • Es sind Wärmeschutzleisten zwischen Schränken und Gasherd notwendig
  • Der Mindestabstand zu Dunstabzugshauben ist 65 cm
  • Hochschränke müssen mindestens 30 cm entfernt sein

Gasherd Propan: Gebraucht oder neu kaufen

Gasherd Propan: Gebraucht oder neu kaufen

Wenn Sie bisher eine alternnative Heizungsart verwendet haben oder keinen Gasanschluss haben, können Sie sich für die Küche einen Gasherd Propan gebraucht oder neu kaufen. Erworben werden können Gasherde mit Propan in einigen Supermärkten, Elektronik-Fachmärkten und in ausgewählten Möbelhäusern, aber auch im Internet sind verschiedenste Marken, Modelle und Preise verfügbar.

Somit können Sie zum Beispiel einen Gasherd Propan mit Backofen oder ohne und mit Elektrobackofen oder mit Gasbackofen kaufen. Zu Unterschieden kommt es unter anderem auch beim Energieverbrauch, Material, Design und bei der Reinigung. Oft werden auch einzelne Ersatzteile wie Düsen, Schläuche oder Druckminderer angeboten.

Gasherd Propan Camping - Gaskocher und Campingkocher

Gasherd Propan: Umrüsten von Erdgas auf Propan

Vor allem bei längeren Camping Aufenthalten, bei denen das Kochen notwendig ist und das Essen selbst zubereitet werden soll, ist der Gaskocher fast nicht mehr wegzudenken. Gaskocher sind platzschonend und lassen sich einfach bedienen: Sie sind einsatzbereit, sobald eine Propan Gasflasche beziehungsweise eine Propan Gaskartusche an den Kocher angeschraubt wird.

ie Gasflaschen werden jedoch nicht nur mit Propan befüllt, sondern oft aus einer Gas-Mischung aus Propan und Butan. Das unter anderem deshalb, um die Vor- und Nachteile beider Brennstoffe auszugleichen. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel über Butan: Unterschied zu Propan.

Eine weitere Möglichkeit, einen Gasherd Propan beim Camping zu verwenden, ist in Form von Campingkochern. Im Gegensatz zu Gaskochern sind Campingkocher nicht zum Herumtragen geeignet, sondern eher für stationäre Aufenthalte gedacht. Sie sind robust, haben normalerweise einen integrierten Windschutz und sind einflammig oder mehrflammig verfügbar. Anstelle von kleineren Gaskartuschen werden Campingkocher mit größeren Propangasflaschen betrieben.

Erfahren Sie mehr:
Flüssiggas Heizung
Flüssiggas Heizwert und Brennwert einfach eklärt
Flüssiggas oder Heizöl?
LPG: Bedeutung als Autogas und Preis
Flüssiggas Umrechnung: Verbrauch einfach berechnen
Wie funktioniert ein Bunsenbrenner?
Bund der Energieverbraucher: Rund um Flüssiggas und Preise
Flüssiggas als Kältemittel

Finden Sie den Artikel nützlich? 91% von insgesamt 11 Kundenbewertungen fanden diesen Artikel nützlich.

Die auf dieser Website erwähnten Dienstleistungen und Produkte repräsentieren lediglich eine kleine Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen, selber zu recherchieren und sich gegebenenfalls beraten zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es kann sein, dass wir von ausgewählten Partnern Provisionen für den Verkauf einiger auf dieser Website erwähnter Produkte und/oder Dienstleistungen erhalten. Die Nutzung unserer Website ist kostenlos, und die Provision, die wir erhalten, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung oder die von uns bereitgestellten Informationen.