Zeitumstellung 2024: Abschaffung & wann Uhr umstellen?

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Frau mit Lupe, Uhr, Geld und Glühbirne stehen für Zeitumstellung 2023

Der Frühling beginnt und damit kommt auch die Zeitumstellung 2024 zur Sommerzeit. Die nächste Umstellung findet dieses Jahr am Sonntag, den 31. März 2024 zur Sommerzeit statt. Zurück zur Winterzeit geht es dann am Sonntag, den 27. Oktober 2024. Wir erklären in diesem Artikel, wie es mit der Zeitumstellung in Europa aussieht, ob Ihre Energiekosten wirklich gesenkt werden, was es mit dem Thema Zeitumstellung Abschaffung auf sich hat und geben weitere Energietipps!

Wann & wie ist die Zeitumstellung 2024?

So wie jedes Jahr findet auch in diesem Jahr die Zeitumstellung 2024 statt. Diese zwei Daten sollten Sie sich für die Umstellung zur Sommerzeit und Winterzeit merken:

  • 🌞Umstellung zur Sommerzeit: Sonntag, 31. März 2024
  • ⛄ Umstellung zur Winterzeit: Sonntag, 27. Oktober 2024

Für viele ist die Zeitumstellung verwirrend, da man nicht weiß, ob die Uhr nun zurückgestellt oder vorgestellt wird. Hierfür gibt es einige gute Merkhilfen und Eselsbrücken:

  1. Im Frühjahr werden die Stühle VOR die Cafés und Restaurants gestellt. Die Uhr wird bei der Zeitumstellung im Frühjahr eine Stunde nach vorne gestellt, also von 02:00 auf 03:00 Uhr. Im Herbst werden die Stühle dann zurückgestellt, wie die Uhrzeit auch.
  2. Die Zeitumstellung können Sie sich wie die Temperaturen merken, im Sommer im Plus, im Winter im Minus. Im Sommer wird also vorgestellt (plus) und im Winter zurück (minus)
  3. Die Uhr wird immer Richtung Sommer gestellt, im Frühjahr vor, im Herbst zurück
  4. Auf Englisch: Spring forward, fall back (zu deutsch: wörtlich “Frühling vor, Herbst zurück” oder spring nach vorne und falle rückwärts) 

Zeitumstellung Abschaffung: Soll es wirklich gemacht werden?

Glühbirne steht für Zeitumstellung

Die Bundesregierung hat bereits 2005 bestätigt, dass die eigentliche Idee der Zeitumstellung nicht umgesetzt werden konnte und keine bzw. kaum Energiekosten oder Heizkosten durch die Einführung der Sommerzeit gespart wurden.

Auch durch die Einführung von Energiesparmaßnahmen wie Energiespar-Glühbirnen, oder nachhaltigen Heizformen wie Wärmepumpen oder Solarthermie scheint der Sinn der Zeitumstellung immer weniger vertretbar. Aus diesen Gründen werden Kritiken laut, die die Abschaffung der Zeitumstellung fordern.

Zeitumstellung Abschaffung?

Schon 2019 hat das EU-Parlament dafür gestimmt, die Zeitumstellung 2021 abzuschaffen. Umgesetzt wurde dieses Vorhaben jedoch nicht und die Zeitumstellung soll bis 2026 weiterlaufen.

Die Problematik bei der Abschaffung oder Entscheidung liegt vor allem in der Entscheidung, welche Variante die beste für den menschlichen Körper wäre. Die Wahl besteht zwischen diesen drei Möglichkeiten:

  1. Ewige Sommerzeit
  2. Ewige Winterzeit
  3. Unterschiedliche Festlegung innerhalb der 3 verschiedene Zeitzonen der EU

Alle drei Möglichkeiten würden diverse Umstellungen und Schwierigkeiten mit sich bringen, da sich der menschliche Körper und die innere Uhr nach dem Stand der Sonne richten und dementsprechend keine der Möglichkeiten optimal wäre.

Option drei würde sich am besten der inneren Uhr von Menschen anpassen, dafür aber zu verstärkten Kommunikationsproblemen zwischen EU-Ländern führen. Eine optimale Lösung für die Abschaffung der Zeitumstellung gibt es also bisher noch nicht.

Licht
Licht

WEITERE FRAGEN?💡

✔ Unsere Energiemarie Energieexpert/innen verstehen Sie und helfen gerne weiter!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

WEITERE FRAGEN?💡

✔ Unsere Energiemarie Energieexpert/innen verstehen Sie und helfen gerne weiter!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Licht
Licht

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Zeitumstellung Abschaffung: Welche Länder haben es bereits getan?

Weltkugel steht für Länder ohne Zeitumstellung

Es gibt einige Länder, vor allem auf dem afrikanischen Kontinent, welche die Zeitumstellung nie eingeführt haben. Außerdem haben diverse Länder die Zeitumstellung auf Sommerzeit bzw. Winterzeit abgeschafft.

Innerhalb der EU hat ausschließlich Island keine Zeitumstellung, alle anderen Länder der Europäischen Union stellen die Uhr zweimal pro Jahr um. Länder außerhalb der EU ohne Zeitverschiebung sind unter anderem Ägypten, Argentinien, Belarus, Brasilien, China, Indien, Japan, Namibia, Russland, Südafrika und die Türkei.

Was sind die Zeitumstellung Vor- und Nachteile?

Die Zeitumstellung hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Einer der größten Nachteile ist für viele Menschen der Mini-Jetlag, den man nach der Umstellung der Uhren spürt. Welche weiteren Vorteile und Nachteile die Zeitumstellung hat, haben wir in der folgenden Tabelle für Sie aufgelistet:

Zeitumstellung Vor- und Nachteile
Zeitumstellung VorteileZeitumstellung Nachteile
  • Bessere Nutzung des Sonnenlichtes im Sommer, vor allem abends
  • Einheitlichkeit in ganz Europa
  • Es gibt keine optimale, alternative Regelung
  • Schlafstörungen und Mini-Jetlag um den Zeitpunkt der Umstellung
  • Zunahme an Unfällen an den Tagen nach der Zeitumstellung
  • Arbeitszeitregelungen für Nachtdienste verkomplizieren sich
  • Eigentlicher Energiespareffekt hat nicht eingesetzt

Kostenlose Energieberatung unter 089 380 388 88

Zeitumstellung: Seit wann gibt sie und was war der Gedanke dahinter?

Im Ersten und Zweiten Weltkrieg war Energie ein überlebenswichtiges Gut, weshalb 1916 die erste jährliche, flächendeckende Zeitumstellung eingeführt wurde. So sollte die Uhrzeit an das Tageslicht angepasst und so Energie gespart werden. Nach vermehrten Einführungen und Rücknahmen der Idee, u.a. aufgrund der Erdöl Krise, wurde in Deutschland und im Europäischen Wirtschaftsraum im Jahr 1996 eine einheitliche Regelung zur Zeitumstellung eingeführt. Diese besagt:

Zeitumstellung in der EU

Jedes Jahr am letzten Sonntag im März werden um 02:00 Uhr nachts die Uhren eine Stunde vorgestellt. Am letzten Sonntag im Oktober wird um 3.00 Uhr nachts die Uhr eine Stunde zurückgedreht.

Umgangssprachlich wird von Sommer- und Winterzeit gesprochen. Die eigentliche, geografisch korrekte Zeit ist Winterzeit, oder auch Normalzeit genannt. Die Sommerzeit ist die abweichende Zeit.

Verbrauchsrechner

Möchten Sie wissen, wie hoch ihr Strom- bzw. Gasverbrauch ist? Mit unserem Verbrauchsrechner können Sie ganz einfach und problemlos Ihren jährlichen Strom- und Gasverbrauch berechnen.

Zeitumstellung 2023 und 2022

Frau fragt sich zur Zeitumstellung 2023

Nicht nur dieses Jahr, sondern auch in den vergangenen Jahren wurde die Zeit in Deutschland, Europa und anderen Ländern umgestellt. 

Die Zeitumstellung 2023 fand letztes Jahr am Sonntag, den 26. März 2023 für die Sommerzeit und am Sonntag, den 29. Oktober 2023 für die Winterzeit statt.

Im Jahr 2022 war die Zeitumstellung am Sonntag, den 27. März 2022 und am Sonntag, den 30. Oktober 2022.

Was ist der Sinn der Zeitumstellung?

Uhr steht für Zeitumstellung 2023

Viele Verbraucher/innen fragen sich, was die Zeitumstellung überhaupt bringen soll. Auch kritische Stimmen werden seit einigen Jahren immer lauter, die eine Abschaffung der Sommerzeit fordern. Aber was ist der eigentliche Sinn der Zeitumstellung?

Die ursprüngliche Idee der Zeitumstellung ist die Einsparung von Öl und Gas und somit von Energiekosten. Diese Idee wurde schon in den beiden Weltkriegen vertreten und dann vor allem in der Ölkrise der 70er Jahre wieder wichtig.

Der Gedanke war, dass durch die Zeitumstellung eine Stunde Tageslicht für Unternehmen und Haushalte gewonnen wird. Denn durch die bessere Nutzung des Tageslichts sollten Heiz- und Beleuchtungskosten gespart werden. Diese Annahme stellte sich jedoch schon vor einigen Jahren als falsch heraus, da die in der Sommerzeit abends eingesparte Energie im Herbst und Frühjahr laut Einschätzung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) morgens durch Heizkosten kompensiert wird.

Alle Fragen zur Zeitumstellung 2024 beantwortet

⏱ Wann ist Zeitumstellung?

Die Zeitumstellung ist jedes Jahr am letzten Sonntag im März um 02:00 Uhr und am letzten Sonntag im Oktober um 3.00 Uhr.

❓ Zeitumstellung Abschaffung: Ja oder nein?

Bis jetzt gibt es in der Europäischen Union keine genauen Pläne zur Zeitstellung Abschaffung.

❌ Welche Nachteile hat die Zeitumstellung?

Einige Nachteile der Zeitumstellung sind:

  • Der eigentliche Energiespareffekt verzeichnet keine signifikanten Ergebnisse
  • Einige Menschen leiden unter Schlafstörungen und einem Mini-Jetlag aufgrund der Zeitumstellung

🌎 In welchen europäischen Ländern gibt es keine Zeitumstellung?

Das einzige Land ohne Zeitumstellung in Europa ist Island. In allen anderen Ländern bestehen Ideen zur Abschaffung, aber noch keine konkreten Umsetzungspläne.