Energie

FLÜSSIGGAS: ANGEBOTE UND PREISE

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr. Alternativ:

Flüssiggas Preise & Kosten von Flüssiggastanks und -flaschen

Flüssiggas wird im Haushalt hauptsächlich zum Heizen oder Kochen genutzt. Gelagert wird das Gas einerseits in Flüssiggastanks und andererseits in Flüssiggasflaschen, die entweder vom Flüssiggasanbieter zu Verfügung gestellt werden oder selbst erworben werden müssen. Die Flüssiggas Preise sind je nach Region, Anbieter, Nachfrage und Abnahmemenge unterschiedlich. Wann sind Flüssiggas Preise am günstigsten? Erfahren Sie hier, wie die Flüssiggas Preise 2020 aussehen, wie sie sich in Zukunft entwickeln werden und mit welchen Kosten Sie beim Kauf oder bei der Miete von Flüssiggastanks und -flaschen rechnen müssen.


Individuelles und günstiges Flüssiggas Angebot sichern Energiemarie by Selectra hilft Ihnen bei der Wahl Ihres Flüssiggas Lieferanten unter der kostenlosen Servicenummer 0891 2085 144 (Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00). Rufen Sie an und sichern Sie sich Flüssiggas für Ihr Zuhause!

Flüssiggas Preis Zusammensetzung

Genauso wie der Gaspreis setzt sich ebenfalls der Flüssiggas Preis aus mehreren Bestandteilen zusammen. Das hat damit zu tun, dass mehrere Verarbeitungsschritte und Akteure invvolviert sind, um die Bereitstellung des Flüssiggases für den Endkunden sicherzustellen. Somit setzt sich der Flüssiggas Preis aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  1. Propan/Butan Bezugskosten
  2. Transport und Lagerung
  3. Sonstige Kosten (Vertrieb, Verwaltung, Margen)
  4. Steuern (Energiesteuer und Mehrwertsteuer)

Der größte Anteil machen dabei mit rund 55 Prozent die Bezugskosten aus. Danach folgen mit rund 25 Prozent die staatlichen Steuern, mit 13 Prozent der Transport und die Lagerung und zu guter letzt sonstige Kosten mit 7 Prozent.

Flüssiggas Preise 2020 und Preisentwicklung

Flüssiggas Preise aktuell und Preisentwicklung

Der Flüssiggas Preis hängt von verschiedenen Faktoren ab. So variieren Preise je nach Region, Anbieter, Nachfrage und Abnahmemenge. Im Bundesdurchschnitt betrugen die Flüssiggas Preise Anfang 2020 bei einer Liefermenge von 3.000 Liter 39,25ct/l. Wer geringere Abnahmemengen bestellte, musste zur gleichen Zeit im Durchschnitt 40,25 Cent pro Liter bezahlen.

Anbei erhalten Sie einen Überblick über die Flüssiggas Preise 2020 nach Region (Quelle: Bund der Energieverbraucher). Maßgeblich sind die ersten beiden Ziffern der Postleitzahl des Lieferortes.

Flüssiggas Preis nach PLZ und > 3.000 Liter
Region PLZ Preis ct/l
Nord 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 27 33
Nord-Ost 17, 18 35
Mitte I 26, 28, 29, 30, 31 37
Mitte II 10, 12, 13, 14, 15, 16, 38, 39 35
Ost 01, 02, 03, 04, 06, 07, 08, 09 35
Süd I 34, 35, 36, 37, 54, 55, 56, 57 36
Süd II 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 88, 89, 97, 98, 99 35
Süd-Ost 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 35
West I 40, 41, 42, 44, 50, 51, 52, 53, 58, 59 35
West II 45, 46, 47, 48 36
Nord-West I 49 35
Nord-West II 32, 33 36

In Bezug auf die Flüssiggas Preisentwicklung zeigt sich, dass die Preise in den letzten Jahren über denjenigen anderer fossiler Brennstoffe wie Erdgas, Öl oder Holzpellets lag. Der Trend zeigt ebenfalls, dass die Preise für Flüssiggas gestiegen sind. Wie sich die Preise in Zukunft entwickeln werden, ist aufgrund möglicher Preisschwankungen schwer vorauszusehen.

Es wird aber damit gerechnet, dass die mittelfristige Preisentwicklung mehr oder weniger stabil bleiben wird und dass sich der Preis ungefähr auf dem gleichen Niveau halten wird. Beachtet werden muss jedoch, dass Flüssiggas als fossiler Brennstoff immer knapper wird und somit längerfristig aufgrund des entstehenden Ungleichgewichtes in Angebot und Nachfrage immer teurer werden wird. Wer vorzeitig auf der sicheren Seite sein will, sollte deshalb einen Wechsel zu erneuerbaren Energien in Betracht ziehen.

Wann sind Flüssiggas Preise am günstigsten?

Wie bereits erwähnt, hängt der Flüssiggas Preis von verschiedenen Faktoren ab. Je nachdem, wann Sie Flüssiggas kaufen, können Sie also von günstigeren Preisen profitieren und Geld sparen. Hier einige Tipps, um Flüssiggas zu kaufen, wann es am günstigsten ist:

  • Nach der Heizperiode im Winter und während des Sommers sinkt die Nachfrage und somit auch die Flüssiggas Preise.
  • Vergleichen Sie vor Ihrem Kauf die verschiedenen Anbieter, um den günstigsten zu finden.
  • Lassen Sie Ihren Tank rechtzeitig auffüllen. Obwohl größere Mengen an Flüssiggas günstiger ausfallen als kleinere, kann sich der Kauf bei saisonal günstigen Preisen dennoch mehr lohnen.
  • Bestellungen mit einer längeren Vorlaufzeit sind günstiger als kurzfristige Lieferungen.
  • Beachten Sie die Lieferkosten und möglichen Preiserhöhungen. Diese Kosten richten sich nach den vertraglichen Vereinbarungen mit dem jeweiligen Lieferanten.
  • Einen Gastank zu kaufen kommt meistens günstiger, als einen zu mieten. Überprüfen Sie, was für Zusatzkosten bei einer Miete entstehen würden.
Kosten von Flüssiggastanks und Flüssiggasflaschen

Kosten von Flüssiggastanks und Flüssiggasflaschen

Flüssiggas wird entweder in einem Tank oder in einer Flasche gelagert. Flüssiggastanks gibt es in verschiedenen Größen und lassen sich im eigenen Garten ober- oder unterirdisch aufstellen und können entweder gekauft oder gemietet werden. Auch Flüssiggasflaschen gibt es in unterschiedlichen Größen, sie werden jedoch vor allem in Freizeitbereichen angewendet.

Je nachdem, für welches Modell Sie sich entscheiden, kommen verschiedene Kostenstrukturen auf Sie zu. Lesen Sie weiter, um mehr über die Kosten zu erfahren, die mit einem Kauf und einer Miete von Flüssiggastanks und Flüssiggasflaschen einhergehen.

Flüssiggastanks

Flüssiggastanks

Einen Flüssiggastank zu kaufen und zu mieten hat beides seine Vor- und Nachteile. Obwohl Sie bei einem Kauf mit hohen Anschaffungskosten rechnen müssen, können Sie danach Ihren Flüssiggaslieferanten selber aussuchen und so die Tagespreise von günstigerem Flüssiggas nutzen.

Bei einer Miete entfallen zwar die Investitionskosten, jedoch sind Sie danach verpflichtet, den Flüssiggaslieferanten Ihres Gastankvermieters zu nutzen. In der folgenden Tabelle finden Sie die verschiedenen Kostenpunkte für einen Kauf und Miete von Flüssiggastanks.

  Kauf Miete
Anschaffung Je nach Tankgröße muss mit Anschaffungskosten von 1.500 Euro bis zu 3.000 Euro gerechnet werden. Für unterirdisch aufstellbare Tanks ist der Preis circa 500 Euro höher. Durch die Miete entfallen die hohen Anschaffungskosten, doch durch den Abschluss des Mietvertrags binden Sie sich an den Flüssiggaslieferanten Ihres Gastankvermieters.
Einbau Die Kosten für den Einbau müssen selbst getragen werden. Je nachdem, ob es sich um einen oberirdisch oder unterirdisch gelagerten Flüssiggastank handelt, muss mit unterschiedlichen Kosten gerechnet werden. Normalerweise übernimmt der Flüssiggastankvermieter den Transport und die Montage des Flüssiggastanks. Allerdings müssen Kosten für notwendige Vorarbeiten selber übernommen werden. Unterschiede zwischen Anbietern sind möglich.
Instandhaltung Alle 2 bis 5 Jahre ist eine Außenüberprüfung fällig und alle 10 bis 15 Jahre eine Druck- und Dichtheitsprüfung, die nur durch akkreditierte Unternehmen durchgeführt werden dürfen. Mussten die Kosten für die Sicherheitsprüfungen ursprünglich selbst übernommen werden, übernehmen sie mittlerweile viele Flüssiggastankanbieter. Um eine klare Antwort zu finden hilft ein Blick in den Vertrag.
Abbau und Entsorgung Sollten Sie sich gegen die weitere Nutzung Ihres Flüssiggastanks entschieden haben, müssen Sie die Kosten der notwendigen Maßnahmen selber übernehmen. Ob Sie die Kosten für den Abbau und Entsorgung tragen müssen oder nicht, kann nur durch einen Blick in Ihren Vertrag beantwortet werden.

Flüssiggasflaschen

Flüssiggasflaschen

Bei Flüssiggasflaschen hängen die Kosten davon ab, ob es sich bei der Flasche um eine graue oder um eine andersfarbig (rot, orange, blau) Flasche handelt.

Bei der Anschaffung einer grauen Flasche zahlen Sie für die Flasche selbst und müssen danach nur noch für die Befüllung aufkommen. Der Vorteil: Die Flasche kann überall gegen eine neue eingetauscht werden und Sie können auf die Tagespreise der Flüssiggaslieferanten achten, um Geld zu sparen. Bei den andersfarbigen Flaschen handelt es sich um eine Art Pfandflasche, bei der die Flasche an sich nicht erworben wird. Sobald die Flasche leer ist, müssen Sie zu Ihrem Erstverkäufer und Sie gegen eine neue, volle Flasche austauschen.

Kosten für die Lagerung kommen bei Flüssiggasflaschen keine auf. Allerdings sollten Sie aus Schutz für sich und Ihre Mitmenschen Ihren Lagerraum sichern. Eine solche Neugestaltung kann unter Umständen Geld kosten. Schließlich entstehen Kosten bei der Rückgabe der Flaschen. Da die graue Flasche Ihnen gehört, sind Sie für aufkommende Kosten selber verantwortlich; bei andersfarbigen Flaschen nimmt der Verkäufer Ihre Flasche zurück und zahlt Ihnen auch das ursprüngliche Pfand wieder zurück.

Wie sich der Anbieter und die Vertragskonditionen auf den Flüssiggas Preis auswirken

Wie sich der Anbieter und die Vertragskonditionen auf den Flüssiggas Preis auswirken  ​

Genauso wie bei den Stromanbietern gibt es auch bei den Flüssiggasanbietern Preisunterschiede. Beim Kauf eines eigenen Flüssiggastanks oder einer grauen Flüssiggasflasche haben Sie freie Wahl, sich den günstigsten Anbieter auszusuchen.

Falls Sie Ihren Tank mieten oder sich für eine andersfarbige Flasche entscheiden, sind Sie jedoch vertraglich an den Flüssiggasanbieter Ihres Vermieters gebunden. was zu höheren Preisen führen kann. Denn selbst, wenn die Miete an sich gering ist, kann der Flüssiggaslieferant teuer sein. In solchen Fällen ist ein Anbieterwechsel erst mit Beendigung des Vertrages möglich.

Kündigungsfristen beachten Die Erstvertragslaufzeit eines Flüssiggas Vertrages ist in der Regel ein ganzes Jahr lang. Danach kann normalerweise halbjährlich mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten gekündigt werden. Je nach Vertragskonditionen können Kosten für die Abbau und Entsorgung entstehen.

Trotzdem kann eine Vertragsbindung unter Umständen zu besseren Preiskonditionen führen, sofern Kosten für die Instandhaltung, Sicherheitprüfungen, Abbau und Entsorgung übernommen werden. Außerdem übernehmen viele Anbieter die Befüllung des Tankes ohne vorherige Bestellung, damit sich ihre Kunden nicht selber darum kümmern müssen. So ist sicherlich immer genug Gas enthalten. Achten Sie vor Vertragsabschluss genau uf die Vertragskonditionen und wägen Sie ab, was mehr Sinn für Sie macht.

Sie sind sich unsicher? Unsere Energieexperten helfen Ihnen gerne und finden für Sie das passende Flüssiggas Angebot. Wählen Sie dafür einfach die kostenlose Servicenummer 0891 2085 144. Der Energiemarie by Selectra Service steht für Sie von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung.

Aktualisiert am