Anmelden
Anmelden

GEWERBESTROM UND GEWERBEGAS

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne und finden für Sie das passende Angebot. Jetzt kostenlos anrufen, Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

GEWERBESTROM UND GEWERBEGAS

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne und finden für Sie das passende Angebot. Jetzt kostenlos anrufen, Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Anmelden
Anmelden

GEWERBESTROM UND GEWERBEGAS

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr. Alternativ:

Geschäftskunden Stromkosten: Berechnung & Tipps zum Sparen!

Gebäude mit Vertrag

Sie sind Geschäftskunde und möchten Ihre Stromkosten von Ihrem Gewerbe ermitteln? Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die Berechnung von den Stromkosten als Geschäftskunde und welche Tipps Sie zum Sparen Ihrer Stromkosten umsetzen können.


Wie können Geschäftskunden Stromkosten sparen?

Person mit Waage

Als Geschäftskunde können Sie Stromkosten sparen, indem Sie Gewerbestrom beziehen. Wenn Sie sich für einen Gewerbestromtarif entscheiden, erhalten Sie zwar keinen anderen Strom als den Haushaltstarif, dennoch können Sie aufgrund veränderter Tarifkonditionen günstigeren Strom pro verbrauchter Kilowattstunde beziehen. Das liegt an den folgenden Faktoren:

  1. Stromanbieter müssen für Geschäftskunden weniger Netzentgelte, Steuern und Umlagen zahlen, weshalb Geschäftskunden dafür ebenfalls weniger bezahlen müssen: Der Festpreisanteil von Gewerbestrom beträgt nur 15 % bis 30 %, nicht 50 % (wie Haushaltsstrom).
  2. Gewerbebetriebe sind als Großverbraucher attraktive Kunden für Stromanbieter, die durch Ihren hohen Verbrauch Gewerbestromtarife zu günstigen Preisen generieren können.

Entscheiden Sie sich für günstigen Gewerbestrom

Seit der Liberalisierung des Energiemarktes hat jeder Geschäftskunde beim Stromlieferanten die freie Wahl. Das heißt: Mit regelmäßigen Preisvergleichen von Gewerbestrom können Sie als Geschäftskunde immer den günstigsten Stromtarif ermitteln, um Ihre Stromkosten im Blick zu behalten! Unter der Berücksichtigung vom Wegfall der EEG-Umlage ab dem 1.07.2022 finden Sie im Folgenden eine erste Auswahl an Gewerbestromanbieter mit günstigen Tarifen:

✅ Gewerbestromabieter-Empfehlungen
Gewerbe Stromanbieter Tarife & Preise
Q-Cells
  • Q.ENERGY Business ECO24
  • Verbrauchspreis: 42,96 Cent/kWh*
  • Grundpreis: 11,92 €*
  • 100 % Ökostrom
  • Kündigungsfrist: 4 Wochen
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • 24-monatige Preisgarantie*
Maingau Energie
  • MAINGAU StromKomfort
  • Verbrauchspreis: 37,49 Cent/kWh*
  • Grundpreis: 12,61 €*
  • 100 % Ökostrom
  • Kündigungsfrist: 4 Wochen
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • 12-monatige Preisgarantie*
NEW Energy.de
  • NEWstrom online24
  • Verbrauchspreis: 45,72 Cent/kWh*
  • Grundpreis: 13,29 €*
  • 100 % Ökostrom
  • Neukundenbonus: 261 €
  • Kündigungsfrist: 4 Wochen
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • 12-monatige Preisgarantie*
Vattenfall
  • Der Ökologische Profi Natur24 Strom
  • Verbrauchspreis: 42,65 Cent/kWh*
  • Grundpreis: 12,40*
  • 100 % Ökostrom
  • zertifiziert durch den TÜV Nord
  • Treuebonus: 126 €
  • Kündigungsfrist: 4 Wochen
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • 24-monatige Preisgarantie*
Wechselservice von Energiemarie
(Mo.-Fr.: 08:00 - 19:00 Uhr)
089 120 840 871

*Anmerkung: Bei den aufgelisteten Gewerbestromanbietern handelt es sich um unsere Empfehlungen. Diese Gewerbestrompreise beziehen sich auf die Postleitzahl 20251 in Hamburg und einem jährlichen Stromverbrauch von 20.000 kWh. Angeführte Preisgarantien sind von Steuer- und Netzpreiserhöhungen nicht geschützt (Stand Mai 2022).

Stromverbrauch und Stromkosten Geschäftskunden - So berechnen!

Gewerbestrom

Um Ihre Stromkosten zu berechnen sollten Sie als Erstes Ihren Stromverbrauch als Geschäftskunde kennen.

  1. Dieses geht am einfachsten, wenn Ihre Vormieter das gleiche Gewerbe betrieben haben und Sie deren Jahresverbrauch kennen. Dafür sollten die angeschlossenen Geräte und die alltäglichen Benutzungsstunden in etwa gleich sein.
  2. Wenn Sie keine Möglichkeiten zum Vergleich haben, können Sie Ihren Stromverbrauch auch selbständig berechnen. Berechenen Sie dafür den Verbrauch aller Geräte in Watt und dividieren Sie das Ergebnis durch 1.000, um auf den Verbrauch in Kilowattstunden (kWh) zu kommen. Die genaue Formel der Berechnung eines Gerätes und ein Rechenbeispiel finden Sie hier:

    (Leistung des Gerätes in Watt) * (Nutzungstage im Jahr) * (Betriebsstunden pro Tag) / 1.000 = Stromverbrauch in kWh pro Jahr

    Das Rechenbeispiel anhand eines Laptops:
    15 (Watt) * 255 (Bürotage im Jahr) * 8 (Betriebsstunden pro Tag) / 1.0000 = 30,60 kWh pro Jahr.

Wissen Sie Ihren Energieverbrauch? Möchten Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch bestimmen, um Kosten zu sparen? Erfahren Sie in nur zwei Minuten Ihren jährlichen Energieverbrauch mit unserem Verbrauchsrechner!
Verbrauchsrechner

Stromkosten Geschäftskunden: Verbrauch mit Strompreis multiplizieren!

Um letzlich Ihre Stromkosten als Geschäftskunde zu berechnen, müssen Sie nun nur noch den Stromverbrauch mit dem aktuellen Strompreis pro Kilowattstunde multiplizieren. Dies können Sie natürlich für einzelne Geräte tun, um möglicherweise Stromfresser zu entlarven, aber auch für den gesamten Stromverbrauch, um die gesamten Stromkosten Ihres Gewerbes zu ermitteln.

Folgen wir unserem vorherigen Rechenbeispiel, ergeben sich die Stromkosten des Laptops, indem wir 30,60 kWh mit dem durchschnittlichen Strompreis von 26,64 Cent pro kWh (Stand Januar 2022) multiplizieren: 7,95 Euro (0,26 Euro/kWh * 30,60 kWh).

In folgender Tabelle können Sie exemplarisch sehen, wie Ihre Stromkostenberechnung als Geschäftskunde aussehen könnte. Dabei ist zu beachten, dass diese Angaben von Ihrer Branche abhängig sind und von den benötigten Geräten variieren können. Das folgende Beispiel bezieht sich auf ein Büro mit drei Arbeitsplätzen.

✅ Beispiel Stromkosten Übersicht eines Büros
Gerät (Leistung in Watt) h/Tag Tage/Jahr kWh/Jahr Preis/Jahr
1. Monitor (20) 8 255 40,80 10,85 Euro
2. Monitor (20) 8 255 40,80 10,85 Euro
3. Monitor (20) 8 255 40,80 10,85 Euro
1. Notebook (15) 8 255 30,60 8,14 Euro
2. Notebook (15) 8 255 30,60 8,14 Euro
3. Notebook (15) 8 255 30,60 8,14 Euro
LED Lampe (8) 8 255 16,32 4,34 Euro
Drucker (250) 3 255 191,25 50,87 Euro
Kühlschrank (100) 12 365 438,00 116,51 Euro
Kaffeemaschine (100) 8 255 204,00 54,26 Euro
Herd (5000) 1 255 1.275,00 399,15 Euro
Beamer (300) 1 100 30,00 7,98 Euro
Wasserkocher (2400) 1 255 612,00 162,79 Euro
SUMME     2.980,77 852,87 Euro

Der Strompreis richtet sich nach dem durchschnittlichen Strompreis 26,64 Cent/kWh (Stand Januar 2022) bei einem Jahresverbrauch von 50.000 kWh.

  • Tipps Verbrauchsberechnung Geschäftskunden Stromkosten
  • Nehmen Sie den Zählerständ auf, wenn Ihr Unternehmen mit der Lieferung beginnt.
  • Lesen Sie den Zähler nach drei Monaten erneut ab, um den gesamten Jahresverbrauch zu berechnen.

Geschäftskunden Stromkosten: Durchschnittswerte zum Vergleich!

Von kleinen Apotheken bis hin zu großen Versorgungsunternehmen. Um Ihren Verbrauch und Stromkosten besser einschätzen zu können, finden Sie nachfolgend einen kleinen Überblick, sowie durchschnittliche Jahresverbräuche für verschiedene Branchen und Unternehmen.

Geschäftskunden Stromkosten nach Branche
Branche Durchschnittsverbrauch (kWh/Jahr) Preis/Jahr
Praxis Arzt (klein) 4.900 1.303,40 Euro
Praxis Arzt (groß) 29.600 7.873,60 Euro
Hausverwaltung klein 2.500 665 Euro
Hausverwaltung groß 40.700 10.826,20 Euro
Kleine Tischlerei 4.900 1.303,40 Euro
Große Tischlerei 39.000 10.374 Euro
Kleine Druckerei 3.900 1.037,40 Euro
Große Druckerei 41.200 10.959,20 Euro
Kleines Büro 3.000 – 10.000 798 - 2.660 Euro
Großes Büro 30.000 7.980 Euro
KFZ-Werkstatt 93.600 24,897,60 Euro

Die Angaben zum Verbrauch bieten lediglich eine grobe Orientierung, da es sich um Durchschnittsverbräuche in der jeweiligen Branche handelt. Der Strompreis richtet sich nach dem durchschnittlichen Strompreis 26,64 Cent/kWh (Stand Januar 2022) bei einem Jahresverbrauch von 50.000 kWh.

Gewerbe eröffnet? Unsere Energieexperten finden für Sie das passende Angebot für Gewerbestrom- und Gewerbegastarife. Auf Wunsch wird auch die Anmeldung übernommen: 089 120 840 871 Werbung - Energiemarie Service (Mo-Fr. 08.00-19.00 Uhr)

Gewerbestrom mittels Geschäftskunden Stromkosten Vergleich finden

Frau in blau denkt über Gewerbestromanbieter nach

Sie wollen Ihre Stromkosten als Geschäftskunde effizient, schnell und einfach senken? Dann lohnt sich ein Geschäftskunden Stromkosten Vergleich für Sie! So können Sie nämlich Geschäftskunden Stromkosten vergleichen und zu einem Anbieter bzw. Tarif wechseln, der Ersparnisse mit sich bringt. Für den Vergleich benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch.

Einen Geschäftskunden Stromkosten Vergleich sollten übrigens all diejenigen durchführen, die bereits einen Gewerbestromtarif beziehen oder ein neues Gewerbe eröffnet haben. Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten, wie Sie erfolgreich ihre Stromkosten als Geschäftskunde vergleichen können:

Geschäftskunden Stromkosten: Tipps zum Sparen!

Viele Unternehmen zahlen ihre Energierechnungen, ohne groß darüber nachzudenken. Da die Energierechnungen in den letzten Jahren jedoch in die Höhe geschnellt sind, gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt, um über eine Senkung der Stromkosten als Geschäftskunde nachzudenken. Im Folgenden finden Sie sieben Tipps, die Ihre Stromkosten senken können:

 Führen Sie ein Energieaudit durch!

Ein Energieaudit kann dabei helfen, Ihren grundlegenden Energieverbrauch und Ihre Stromkosten zu ermitteln. Damit erhalten Sie einen klaren Überblick darüber, wie Sie als Geschäftskunde Stromkosten reduzieren können. Viele Stromversorgungsunternehmen bieten kostenlose Audits an. Ein Fachmann kommt dann in Ihr Unternehmen und führt eine vollständige Inspektion Ihres Standorts durch, um nach Luftlecks, Isolierungsproblemen oder Möglichkeiten zur Installation energieeffizienter Beleuchtung zu suchen.

PROFI-TIPP Wenden Sie sich an Ihr örtliches Energieversorgungsunternehmen, um ein kostenloses Audit anzufordern.

  Kaufen Sie energieeffiziente Bürogeräte!

Bevor Sie Büroelektronik kaufen oder leasen, sollten Sie prüfen, ob sie ENERGYSTAR-zertifiziert ist. Ein ENERGYSTAR-zertifiziertes Gerät wurde bewertet und als energieeffizient eingestuft, wodurch Sie die Stromkosten Ihres Kleinunternehmens als Geschäftskunde senken können, insbesondere auf lange Sicht.

 Programmieren Sie Ihre Thermostate!

Dies ist einer der Tipps zum Energiesparen im Büro, der vor allem für einen 9-5-Arbeitsplatz relevant ist: Sie müssen den Arbeitsplatz nicht heizen oder kühlen, nachdem alle Mitarbeiter nach Hause gegangen sind.

  Schalten Sie das Licht aus, wenn es nicht gebraucht wird!

Es mag selbstverständlich erscheinen, aber in einem typischen Büro bleibt das Licht in Bereichen wie Pausenräumen, Toiletten oder Konferenzräumen an, auch wenn diese Räume nicht benutzt werden. Sensorleuchten können dafür sorgen, dass das Licht nur dann eingeschaltet ist, wenn es gebraucht wird!

  Verwenden Sie energieeffiziente Glühbirnen!

grüne Glühbirne

Es ist eine der einfachsten und simpelsten Ideen, um als Geschäftkunde Stromkosten zu sparen: Tauschen Sie Ihre normalen Glühbirnen gegen Energiesparlampen wie CFL oder LED aus. Auf diese Weise verbrauchen Sie deutlich weniger Strom.

  Nutzen Sie Ventilatoren!

Sie können Ihre Stromkosten als Geschäftskunde ganz einfach senken, indem Sie in Büros, Lagern, Ausstellungsräumen und Küchen Ventilatoren einschalten. Die Ventilatoren halten die Luft in Bewegung, sodass Ihr Klimagerät effizienter arbeiten kann.

 Verhindern Sie "Phantomenergie"!

Phantomenergie ist die Energie, die von Geräten verbraucht wird, während sie angeschlossen sind, aber nicht benutzt werden. Ein guter Tipp, um als Geschäftskunde Stromkosten zu senken ist es, Ihre Computer-Peripheriegeräte (Drucker, Monitore usw.) an Steckdosenleisten (auch "Überspannungsschutz" genannt) anzuschließen, sodass mit dem Umlegen eines einzigen Schalters mehrere Geräte gleichzeitig abgeschaltet werden können.

Anmelden
Anmelden

GEWERBESTROM UND GEWERBEGAS

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne und finden für Sie das passende Angebot. Jetzt kostenlos anrufen, Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

GEWERBESTROM UND GEWERBEGAS

Unsere Energieexperten beraten Sie gerne und finden für Sie das passende Angebot. Jetzt kostenlos anrufen, Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Anmelden
Anmelden

GEWERBESTROM UND GEWERBEGAS

Unsere Servicezentren sind gerade geschlossen. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr. Alternativ:

Geschäftskunden Stromkosten FAQ

Was kostet eine Kilowattstunde Gewerbestrom?

Zum Januar 2022 zahlten Geschäftskunden in Deutschland laut mengengewichtetem Mittelwert bei einem Jahresverbrauch von 50 Megawattstunden 26,64 Cent pro Kilowattstunde Strom.

Ist gewerblicher Strom billiger?

Ja, gewerblicher Strom ist in der Regel billiger als Privatstrom. Das liegt daran, da Unternehmen in der Regel mehr Strom kaufen als Privathaushalte, weshalb Energieanbieter günstigeren Strom generieren können und da Geschäftskunden zudem von gesetzlichen Entlastungsregelungen profitieren können.

Aktualisiert am