Energieversorgung – Woher kommt unsere Energie?

Aktualisiert am
Min. Lesezeit
Deutschlandkarte mit Flamme, Blitz und Glühbirne für die Energieversorgung in Deutschland

Die Energieversorgung bezeichnet die Belieferung von Endverbrauchern mit Energie. Im weiteren Sinne beinhaltet der Begriff jedoch die gesamte Wertschöpfungskette. In diesem Artikel wird auf die Energiequellen eingegangen, die die Basis für unsere Energieversorgung bilden. Daraufhin wird im Speziellen die Energieversorgung in Deutschland unter Berücksichtigung der aktuellen Gasknappheit betrachtet. Droht ein Engpass in der Energieversorgung Deutschland? Stand März 2024 sind die Gasspeicher immer noch gut gefüllt. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zur Energieversorgung.

Energieversorgung in Deutschland: Wie ernst ist die aktuelle Lage?

Angesichts gestiegener Energiepreise im Zuge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine sehen sich Verbraucher immer noch mit hohen Energiekosten konfrontiert. Viele Verbraucher überlegten während der Gaskrise bereits, im Winter 2023 beim Heizen auf ineffiziente Heizlüfter bzw. Konvektoren umzusteigen. Immer lauter werden dabei Stimmen, die eine unabhängige Energieversorgung fordern – auch aufgrund von Angst vor einem Engpass in der Energieversorgung.

Füllstand deutscher Gasspeicher 2023 Im März 2023 sind die Gasspeicher in Deutschland zu 64 % gefüllt, was eine Versorgungssicherheit gewährleistet und das 40 % Füllziel zum 01.02.2023 deutlich übertrifft.

Somit wurden in diesem Jahr russische Energieimporte für die Energieversorgung bereits deutlich reduziert und der Notfallplan Gas trat in Kraft, um den Gasverbrauch Deutschlands zu senken.

Anbieter wechseln
Anbieter wechseln

PROFITIEREN SIE VON GÜNSTIGEM STROM & GAS!

Energiemarie hilft beim komplizierten Anbietevergleich und meldet Sie auch gerne an.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

PROFITIEREN SIE VON GÜNSTIGEM STROM & GAS!

Energiemarie hilft beim komplizierten Anbietevergleich und meldet Sie auch gerne an.

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Anbieter wechseln
Anbieter wechseln

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Notfallplan Gas: Gibt es einen Engpass in der Energieversorgung?

Ein Handy mit Nachrichten

Stand März 2024 gilt die zweite Eskalationsstufe des Notfallplans Gas der Bundesregierung. Offiziell ist die Energieversorgung mit Gas demnach noch gesichert und die Gasspeicher sind gut gefüllt, trotzdem solle man sich nicht in falscher Sicherheit wiegen.

Doch was bedeutet diese Aussage überhaupt? Hier eine kurze Darstellung der verschiedenen Eskalationsstufen, gefolgt von einer detaillierten Erklärung für die Energieversorgung Deutschland:

Der Notfallplan Gas zur Energieversorgung
Eskalationsstufe Notfallplan Gas Implikationen für die Energieversorgung
Frühwarnstufe
  • Keine staatlichen Eingriffe
  • Ein Ereignis könnte die Energieversorgung beeinträchtigen
  • Versorger und Betreiber informieren die Regierung
Alarmstufe
  • Immer noch keine staatlichen Eingriffe
  • Es besteht eine Störung der Energieversorgung bzw. eine hohe Nachfrage
Notfallstufe
  • Der Staat greift in den Markt ein
  • Wird durch die Bundesregierung ausgerufen
  • Gewisse Verbrauchergruppen werden geschützt

(Quelle: Der Notfallplan Gas, Bundesnetzagentur, 2022)

Notfallplan Gas: Die Eskalationsstufen im Detail

Eine Gasherdplatte
  1. Am 30. März 2022 wurde die Frühwarnstufe ausgerufen. In dieser Phase sind noch keine Eingriffe des Staates vorgesehen. Sie tritt in Kraft, wenn es ernstzunehmende Hinweise auf ein Ereignis gibt, welches die Energieversorgung Deutschland erheblich beeinträchtigen könnte. Seitdem mussten Versorger und Betreiber der Gasleitungen regelmäßig die Versorgungslage im Auftrag der Bundesregierung einschätzen.
  2. Am 23.06.2022 wurde die Alarmstufe ausgerufen. Hintergründe sind die drastische Reduzierung der Energieversorgung durch die Pipeline Nord Stream 1, sowie anstehende Wartungsarbeiten an der Pipeline. In dieser Phase wird immer noch davon ausgegangen, dass der Markt die aktuellen Störungen alleine bewältigen kann. Sie wird jedoch ausgerufen, wenn eine Störung der Gasversorgung vorliegt oder eine besonders hohe Nachfrage nach Gas besteht.
  3. In der Notfallstufe, der letzten Stufe des Eskalationsplans, sieht die Lage so ernst aus, dass ein Eingreifen des Staates in den Markt vorgesehen ist, um die Energieversorgung zu sichern. Diese Stufe muss durch die Bundesregierung ausgerufen werden, im Falle einer erheblichen Verschlechterung der Versorgungslage. Im Zuge dessen sollen bestimmte Verbrauchergruppen vor akuten Preissteigerungen geschützt werden. Dazu zählen unter anderem private Haushalte, Krankenhäuser, Feuerwehr oder auch Polizei.

Ende des Winters scheint es allerdings sehr unwahrscheinlich, dass die letzte Eskalationsstufe diesen Winter ausgerufen werden muss.

Eine Gasflamme

Stand März 2024 ist die Energieversorgung Deutschlands mit Gas noch gesichert und die Gasspeicher zu 70 % gefüllt. Jedoch besteht ein allgemeines Bewusstsein dafür, dass die aktuelle Situation dauerhaft nicht tragbar ist und eine Unabhängigkeit von russischem Erdgas erreicht werden muss. Dabei wurden schon wichtige Schritte unternommen, die sich auch in den diesjährigen Energieimporten in Deutschland widerspiegeln. Dies ist in der folgenden Grafik ersichtlich:

(Quelle: Klimafreundliche und krisensichere Energieversorgung, Die Bundesregierung, 2022)

Insgesamt wird seit dem Beginn der russischen Invasion der Ukraine versucht, die Energieversorgung durch andere Quellen zu sichern. Wo früher russisches Gas bezogen wurde, bemüht man sich heute, es durch Gas aus Norwegen oder aus den Niederlanden zu ersetzen.

(Quelle: Gasversorgung: Abhängigkeiten verringern, Die Bundesregierung, 2023)

Energiepreiskrise
Energiepreiskrise

Der Energiemarkt entspannt sich – bleiben Sie nicht beim teuren Anbieter!

📞Jetzt kostenlos Energiemarie anrufen und von günstigen Preisen profitieren!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Der Energiemarkt entspannt sich – bleiben Sie nicht beim teuren Anbieter!

📞Jetzt kostenlos Energiemarie anrufen und von günstigen Preisen profitieren!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Energiepreiskrise
Energiepreiskrise

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Nachhaltige Energieversorgung in Deutschland

Die vielversprechendste Möglichkeit, Deutschlands Energieversorgung unabhängig zu machen, liegt im Ausbau erneuerbarer Energien, denn „Sonne und Wind gehören eben niemandem“ (Robert Habeck). So soll eine Vollversorgung Deutschlands mit Strom aus erneuerbaren Energien nicht nur vor 2050, sondern schon bis 2035 möglich werden. Daten des Statistischen Bundesamtes zeigen, inwieweit die Stromeinspeisung durch erneuerbare Energieträger 2022 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist.

(Quelle: Stromeinspeisung durch konventionelle und erneuerbare Energieträger, Statistisches Bundesamt, 2022)

Welche Energiequellen werden für die Energieversorgung genutzt?

Eine Glühbirne

Im Rahmen der Energieversorgung wird Energie an den Endkonsumenten geliefert, die aus verschiedenen Energieträgern gewonnen werden. Die wichtigste Energiequelle ist die Sonne, aus deren Strahlung Sonnenenergie gewonnen wird und ohne die ein Leben auf der Erde nicht möglich wäre.

Innerhalb der verschiedenen Energieträger der Energieversorgung Deutschlands unterscheidet man unter anderem zwischen sogenannten leitungsgebundenen Energieträger, wie z.B. Erdgas, Strom oder Wasser und festen Energieträgern, wie z.B. Holz, Kohle oder Koks. Außerdem wird zwischen fossilen und erneuerbaren Energien sowie Kernenergie unterschieden. Wissenswertes dazu erfahren Sie in den folgenden Absätzen:

Fossile Energien in der Energieversorgung

Die Energieversorgung beinhaltet die Lieferung mit fossilen Brennstoffen von unterschiedlicher Beschaffenheit. Ihr Name (lateinisch fossilis: ausgegraben) ergibt sich aus der Tatsache, dass sie über Millionen von Jahren aus den Abbauprodukten von Tieren und Pflanzen entstanden sind.

Fossile Energieträger in der Energieversorgung Deutschlands stehen unter anderem in der Kritik, weil bei ihrer Verbrennung hohe Mengen an Treibhausgasen freigesetzt werden. Auf der anderen Seite sind sie nicht erneuerbar, da ihre Entstehung im Verhältnis zu ihrem Abbautempo extrem langsam abläuft. Fossile Energien sind folglich irgendwann aufgebraucht. Zu fossilen Brennstoffen zählen unter anderem:

  1. Flüssiggas
  2. Heizöl
  3. Kohle
  4. Holz
  5. Koks
  6. Erdgas

Mehr Kohleverstromung in 2022 2022 stellte für die Energiewende in Deutschland leider einen Rückschritt dar. Durch die reduzierten bzw. gestoppten Gaslieferungen Russlands war man gezwungen, vermehrt auf Kohle als Energieträger zurückzugreifen. Deswegen stieg die Kohleverstromung von 2021 auf 2022 um mehr als 13 % auf insgesamt 33% und war wieder wichtigster Energieträger. Photovoltaik lag dabei an zweiter Stelle.

Alternative Energien bieten eine theoretisch unbegrenzte Energieversorgung

Ein Windrad

Eine immer größere Rolle bei der Energieversorgung spielen alternative Energieträger bzw. erneuerbare Energien. Sie besitzen im Vergleich zu fossilen Energien entscheidende Vorteile, da sie die Umwelt schonen, unbegrenzt verfügbar bzw. schnell erneuerbar sind und die Abhängigkeit von Energieimporten in der Energieversorgung Deutschlands reduzieren können. Zu erneuerbaren Energiequellen zählen:

  1. Wasserkraft
  2. Biomasse
  3. Sonnenenergie
  4. Windenergie
  5. Erdwärme

Bei der Nutzung erneuerbarer Energien in der Energieversorgung können z.B. Sonnenlicht, Wind oder Wasser durch Photovoltaik-Anlagen, Windkraftanlagen oder Wasserkraftwerke genutzt werden, um elektrischen Strom zu erzeugen.

Die Entwicklung von Erdwärme in Deutschland Die Gewinnung erneuerbarer Energie aus Erdwärme erfreut sich immer größerer Beliebtheit, unter anderem in Form von Wärmepumpen. Es gibt sogar Überlegungen, beispielweise das Opel-Werk in Rüsselsheim mit Erdwärme zu betreiben. Wärmepumpen erfreuen sich jedoch derartiger Beliebtheit, dass man mittlerweile mit langen Wartezeiten für die Lierfung der Teile und den Einbau rechnen muss. Dies verlangsamt den Ausbauprozess.

Ökostrom
Ökostrom

GÜNSTIGEN ÖKOSTROM ANMELDEN

Ökostrom: Einfach, natürlich, günstig. Mit Energiemarie den passenden Ökostromanbieter finden!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

GÜNSTIGEN ÖKOSTROM ANMELDEN

Einfach, natürlich und günstig. Mit Energiemarie den passenden Ökostromanbieter finden!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
ökostrom
ökostrom

GÜNSTIGEN ÖKOSTROM ANMELDEN

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

Kernenergie als umstrittenes Mittel in der Energieversorgung

In Atomkraftwerken wird durch Kernspaltung, also der Spaltung von Atomen wie Plutonium oder Uran, Wärmeenergie genutzt, um Wasserdampf zu erzeugen. Mit diesem werden wiederum Turbinen angetrieben, um Strom für die Energieversorgung zu erzeugen. Die immer noch ungeklärte Frage der Endlagerung radioaktiver Abfälle und bisherige Katastrophen im Zusammenhang mit Atomkraftwerken hat dazu geführt, dass sich einige Staaten in ihrer Energieversorgung bereits von der Kernenergie abgewandt haben. Auch Deutschland hatte einen Ausstieg aus der Kernenergie bis Ende 2022 beschlossen, lässt aufgrund der Energiekrise aber noch bis April 2023 drei Atomkraftwerke zur Stabilisierung der Energieversorgung aktiv.

Was können Sie tun, um eine autarke Energieversorgung zu gewährleisten?

Bisher wurde in diesem Artikel vor allem besprochen, was die Bundesregierung beschlossen hat, um alternative Energien zu fördern und unabhängiger von Energieimporten zu werden. Doch was können Sie als Endverbraucher eigentlich tun, um unabhängiger von Gas- und Stromlieferungen in Ihrer eigenen Energieversorgung zu werden und Energie zu sparen? Mitunter gibt es folgende Möglichkeiten, um sich in der Energieversorgung unabhängiger zu machen:

  1. Eine Photovoltaik-Anlage, um selbst nachhaltig Strom zu erzeugen
  2. Ein Stromspeicher, in dem man die eigens erzeugte Energie aufbewahren kann.
  3. Eine Wärmepumpe, um selbst Energie aus Erde, Luft oder Wasser in Energie umzuwandeln
  4. Einen Wärmespeicher, um eigens erzeugte thermische Energie zu speichern

Eine vollständig autarke Energieversorgung für das Eigenheim zu erreichen, ist in der Realität jedoch schwieriger als in der Theorie. Viele Familien bestücken das Dach ihres Eigenheims beispielsweise mit Solaranlagen, um den jährlichen Strombedarf eines Durchschnittshaushaltes inklusive E-Auto zu decken. Doch aufgrund der niedrigen Sonneneinstrahlungen in den Wintermonaten produziert die Anlage in den dunklen Monaten nicht genug Strom. Eine autarke Energieversorgung ist somit kaum realisierbar.

Strom für das Elektroauto
Strom für das Elektroauto

⚡STROM FÜR'S ELEKTROAUTO ZUHAUSE?

Keine Sorge, unsere Energiemarie Energieexpert/innen finden den besten Tarif für Sie!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

⚡STROM FÜR'S ELEKTROAUTO ZUHAUSE?

Keine Sorge, unsere Energieexpert/innen finden den besten Tarif für Sie!

⭐⭐⭐⭐⭐4.6/5 - Unsere Kunden schätzen uns

Need help?
Fragen zu Strom und Gas
Fragen zu Strom und Gas

MIT UNSEREM TARIFRECHNER GÜNSTIG STROM ANMELDEN ⚡

✔ Stromanbietervergleich, Tarifauswahl und Anmeldung mit unserem Tarifrechner!

In der Tat hat sich gezeigt, dass eine vollständig autarke Energievorsorgung wahrscheinlich nur im Freizeitbereich möglich ist, wenn man sich z.B. Wohnmobile, Ferienhäuser oder Berghütten ansieht.

Lohnt sich eine selbständige Energieversorgung überhaupt?

Zwar besteht in Deutschland per se keine gesetzliche Pflicht zu einem Anschluss ans Energienetz, jedoch kann es Beschränkungen seitens der Gemeinde- oder Kommunalordnungen geben.

Nicht zuletzt bedeutet ein fehlender Anschluss an das Stromnetz auch ein Risiko: Denn wer nicht an das Stromnetz angeschlossen ist, hat im Zweifelsfall auch keinen Zugriff auf Energie von außen. Ein solches Unterfangen sollte demnach gut überlegt sein, bzw. sollte man sich vielleicht mit einem gewissen Maß an Autonomie zufriedengeben.