Elektroauto Batterie: Herstellung, Rohstoffe und Kosten

Die Elektroauto Batterie ist die teuerste Komponente eines Elektroautos. Finanzielle Abhile kann sein, ein Elektroauto gebraucht mit Batterie zu kaufen oder eine Elektroauto Batterie zu mieten. Die Elektroauto Batterie Herstellung gilt als umweltschädlich und die Elektroauto Batterie Rohstoffe werden kritisiert. Was hat es mit den Vorwürfen auf sich? In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Elektroauto Batterie Herstellung, Rohstoffe und Kosten. Außerdem: Tipps zur Verlängerung der Elektroauto Batterie Lebensdauer.


Elektroauto Batterie Herstellung

Elektroauto Batterie Herstellung

Obwohl Elektroautos bei der Verwendung keine CO2-Emissionen ausstoßen und deshalb umweltfreundlicher als Benzin- und Diesel betriebene Motoren sind, werden nichtsdestotrotz Vorwürfe bezüglich der Ökobilanz des Elektroautos gemacht, welche vor allem mit der umweltbelastenden Herstellung der Elektroauto Batterie zu tun haben.

In der sogenannten Schweden Studie stellte man 2017 fest, dass für die Elektroauto Batterie Herstellung pro Kilowattstunde Speicherkapazität zwischen 97 und 180 Kilowattstunden Energie verbraucht und zwischen 150 und 200 Kilogramm CO2-Emissionen verursacht wurden.

Dank fortschrittlichen Technologien in der Batterieherstellung, generell höherem Umweltbewusstsein und einem nachhaltigeren Strommix mit Ökostrom konnten diese Resultate im Laufe der Jahre relativiert werden: Die berechneten CO2-Emissionen liegen nun zwischen 61 und 106 Kilogramm und werden in Zukunft sicherlich noch weiter reduziert werden.

Bedeutung von Ökostrom Die Ökobilanz der Elektroauto Batterie Herstellung hängt also stark von der genutzten Energie ab. Je mehr erneuerbare Energien ins Stromnetz fließen, desto weniger CO2-Emissionen werden bei der Herstellung ausgestoßen. Das Gleiche Prinzip gilt natürlich auch für den Betrieb des Elektroautos.

Anbei sehen Sie, inwiefern sich der verwendete Strommix bei der Herstellung und im Betrieb eines Elektroautos auf die Kompensationszeit auswirkt. Die Werte basieren auf eine Studie der Hochschule Trier 2020, bei der ein E-VW Caddy mit einem Benzinmotor VW Caddy verglichen wurde um herauszufinden, ab welchem Zeitpunkt das Elektroauto eine bessere Ökobilanz als die Benzinversion hat.

Elektroauto Batterie Herstellung: Ökostrom vs. Kohlestrom
Herstellung Betrieb Kompensationszeit (km)
Ökostrom Ökostrom 20.000
Kohlestrom Ökostrom 35.000
Kohlestrom Kohlestrom 310.000

Ökostrom anmelden Unsere Energieexperten suchen für Sie den passenden Ökostromtarif und übernehmen für Sie sogar die Anmeldung unter 0893 80388 95. Der kostenlose Energiemarie by Selectra Service steht für Sie von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr zur Verfügung.

Elektroauto Batterie Rohstoffe

Die Elektroauto Batterie Rohstoffe bestehen aus Lithium, Nickel, Kobalt, Graphit und Mangan. Vor allem die Rohstoffe Lithium und Kobalt und deren Förderung werden oft kritisch betrachtet. Was hat es damit auf sich?

Lithium ist in der Natur im Meerwasser oder unter bestimmten Bedingungen ebenfalls in Binnengewässern wie zum Beispiel in Salzseen vorzufinden. Um Lithium abzubauen werden die Wasserschichten mit hoher Salzkonzentration unter der trockenen Oberfläche der Salzseen an die Oberfläche gepumpt. Die Problematik dahinter ist, dass um den Salzsee herum Grundwasser nachfließen kann, was den Grundwasserspiegel absinkt. Das hochgepumpte Wasser kann keinen Ausgleich schaffen, da es zu salzig ist, um als Trinkwasser oder für die Landwirtschaft genutzt zu werden.

Verwendungszwecke von Lithium Lithium wird nicht nur für die Elektroauto Batterie Herstellung verwendet, sondern wird seit Jahrzehnten und hauptsächlich in der Chemieindustrie und bei der Produktion für Mobilgeräte wie Laptops, Handys und Tablets benutzt. Der mögliche Umweltschaden der Lithium-Förderung sollte daher nicht nur auf die Produktion von Elektroautos zurückgeführt werden.

Die Kritik beim Rohstoff Kobalt hat mit den schlechten Arbeitsbedingungen und der Kinderarbeit aus dem Kongo zu tun, wo über die Hälfte des weltweit ausbeutbaren Kobalt-Erz vorliegt. Laut Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe kommen jedoch bereits rund 80 Prozent des kongolesischen Kobalt-Erzes aus sicheren industriellen Minen internationaler Konzerne.

Hersteller von Elektroautos engangieren sich für die Eröffnung weiterer solcher Minen-Kooperative und streben an, den Kobalt-Anteil in den Elektroauto Batterien zu reduzieren oder sogar mit anderen Rohstoffen zu ersetzen. Auch beim Rohstoff Kobalt ist zu vermerken, dass er nicht nur für Elektroauto Batterien verwendet wird, sondern auch für das Härten von Stahl, in Farbstoffen für Porzellan und Kosmetika und für die Produktion von Smartphones.

Elektroauto Batterie Lebensdauer: Wie kann sie verlängert werden?

Elektroauto Batterie Lebensdauer

Die Elektroauto Batterie Lebensdauer liegt zwischen acht und zehn Jahren beziehungsweise zwischen 500 bis tausend Ladezyklen. Im Laufe der Zeit sinkt die Kapazität der Elektroauto Batterie und damit auch die Reichweite, bis die verbleibende Kapazität für den Einsatz des Elektroautos nicht mehr ausreichend ist. Die Lebensdauer der Batterie kann jedoch beeinflusst und verlängert werden. Anbei erfahren Sie, wie Sie die ELektroauto Batterie Lebensdauer verlängern.

  1. Richtig laden: Idealerweise sollte der Ladezustand Ihres Elektroautos immer zwischen 50 und 70 Prozent gehalten werden und nie unter 20 Prozent beziehungsweise über 80 Prozent erreichen. Natürlich ist bei langen Reisen eine Komplettladung nicht zu verhindern und allenfalls muss auch mal an einer Schnellladestation mit Gleichstrom geladen werden. Langsames Laden am Wchselstrom, am besten nachtsüber an der heimischen Wallbox, ist für die Elektroauto Batterie am besten.
  2. Ideale Temperatur halten: Schattige Plätze wie Garagen oder Parkhäuser sind für die Elektroauto Batterie am besten geeignet. Sollte keine schattige Parkmöglichkeit vorhanden sein, sollte die Batterie nicht komplett aufgeladen werden. Zu kalte Temperaturen sind ebenfalls nicht ideal, da dann die Batterie weniger Energie aufnehmen kann und die Reichweite des Elektroautos abnimmt. Bei kalten Temperaturen sollte die Batterie am besten gleich nach der Fahrt aufgeladen werden.
  3. Standzeiten bedenken: Bei längeren Standzeiten sollte das Elektroauto an einem trockenen und geschützten Platz stehen und die Batterie bei rund 50 Prozent gehalten werden. So wird die Batterie sicherlich nicht beschädigt. Als Faustregel gilt: Die Batterie entlädt sich um ca. vier Prozent pro Monat; ist es zu heiß oder zu kalt, kann es durchaus mehr sein.
  4. Fahrstil anpassen: Die Elektroauto Batterie mag Gleichmäßigkeit. Das heißt: Starkes Beschleunigen sollte vermieden werden. So muss die Batterie weniger häufig aufgeladen werden und die Kapazität der Batterie kann länger auf dem gleichen Niveau gehalten werden.

Elektroauto Batterie Kosten

Elektroauto Batterie Kosten

Die Elektroauto Batterie Kosten sind noch immer die teuerste Komponente des Elektroautos. Prinzipiell gilt: Je größer die Batterie, dest teurer ist sie. Die Kosten hängen mit der Art des Elektroautos zusammen, reichen generell aber etwa zwischen 5.000 und 10.000 Euro. Bei einem Luxus-Modell können es auch bis zu 20.000 Euro sein.

Die hohen Elektroauto Batterie Preise haben damit zu tun, dass für die gewünschte Leistung Batteriemodule bestehend aus mehreren Zellen zusammengeschaltet werden müssen und die Batterie dementsprechend aus mehreren Hundert Einzelmodulen bestehen kann. Ein weiteres Kriterium für die Höhe der Elektroauto Batterie Kosten ist die Nachfrage:

In der Tat haben die Preise mit zunehmender Nachfrage und Serienfertigung in den letzten Jahren abgenommen. Viele Elektroauto Hersteller zielen für die Zukunft Richtung 100 Dollar Marke pro Kilowattstunde an. Dabei handelt es sich um den Preis, bei dem Elektroautos mit vergleichbaren Benzin- und Dieselmotoren gleichziehen könnten.

Förderung ElektroautoSie sind am Kauf eines Elektroautos interessiet? Die Förderung Elektroauto bietet Abhilfe und senkt die hohen Anschaffungskosten. Informieren Sie sich im folgenden Artikel genauer: Elektroauto Förderung

Elektroauto Batterie kaufen oder mieten?

Um die hohen Anschaffungskosten eines Elektroautos zu reduzieren, bieten heutzutage viele Elektroauto Hersteller die Möglichkeit, eine ELektroauto Batterie zu mieten. Was ist besser: Eine Elektroauto Batterie kaufen oder mieten? Beides hat seine Vorteile. Anbei ein Überblick, damit Sie sich besser entscheiden können.

Vorteile Elektroauto Batterie kaufen vs. mieten
Elektroauto Batterie kaufen Elektroauto Batterie mieten
  • Unabhängigkeit vom Hersteller
  • Keine weiteren, monatlichen Kosten
  • Vollständiger Besitz des Fahrzeuges
  • Garantierte Leistung
  • Kostenloser Ersatz bei Leistungsabfall
  • Niedrigere Anschaffungskosten

Elektroauto gebraucht mit Batterie kaufen?

Eine weitere Möglichkeit um Kosten zu sparen, ist ein Elektroauto gebraucht mit Batterie zu kaufen. Obwohl der Gebrauchtwagenmarkt von Elektroautos noch relativ klein ist und eher aus älteren Modellen besteht, lassen sich mit etwas Geduld auch gute und günstige Angebote finden.

Elektroauto gebraucht mi Batterie kaufen?

Falls Sie ein Elektroauto gebraucht mit Batterie kaufen wollen, sollten Sie vor allem auf den Zustand der Batterie achten: Wie lange gilt die Garantie auf die Batterie noch? Was ist ihr Alter und wie viele Kilometer beziehungsweise Ladezyklen hat sie bereits hinter sich?

Beim unwillentlichen Kauf eines Gebrauchtwagens mit alter Batterie müssen Sie mit zusätzlichen Kosten für den Austausch der Batterie rechnen - ein Vornehmen, das Sie wahrscheinlich mit dem Kauf eines solchen Fahrzeuges ursprünglich verhindern wollten.

Elektroauto Batterie Recycling

Elektroauto Batterie Recycling

Nachdem die Elektroauto Batterie Lebensdauer zu einem Ende gekommen ist, muss Sie durch eine neue ausgetauscht werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Batterie einfach weggeworfen werden sollte. Im Gegenteil: Aufgrund der verwendeten Rohstoffe der Batterie ist ein Elektroauto Batterie Recycling die umweltfreundlichste Lösung.

Ein Recycling-Verfahren ist dann effizient, wenn es die Zielelemente wie Graphit, Lithium oder Kobalt zu mindestens 90 Prozent zurückgewinnt.

Bevor es jedoch dazu kommt, können die Elektroauto Batterien durchaus noch für weitere Zwecke weiterverwendet werden. So können sie zum Beispiel als mobile Ladestation, als stationärer Stromspeicher für Privathaushalte oder zusammengeschaltet sogar als Großspeicher in Gebäuden und Fabriken dienen. Je nachdem kann die zweite Lebensdauer durchaus weitere zehn Jahre lang dauern.

Sondermüll-Anlagen zum Elektroauto Batterie Recycling gibt es zwar bereits einige, jedoch sind diese noch nicht effizient genug, um die Rückgewinnung aller Materialien zu gewährleisten. Vor allem das Recyceln der kritischen Rohstoffe wie Lithium und Kobalt ist derzeit noch sehr teuer.

Da laut Batteriegesetz von 2009 lediglich 50 Prozent des Materialanteils wiederverwendet werden muss, liegt der Fokus noch auf dem Recycling von Gehäuse und Komponenten der Batterie, die meist aus Aluminium, Stahl und Kunststoffen bestehen. Um das Elektroauto Batterie Recycling zu verbessern, fordern Experten eine Überarbeitung der EU-Richtlinie von 2006, welche das Recycling von Altbatterien regelt.

STROM & GAS ANMELDEN ODER WECHSELN? 0893 80388 88 (Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr)
Angebot anfordern

Aktualisiert am