Anbieter wechseln
Anbieter wechseln

ENERGIETIPPS ZU STROM & GAS

Sie haben eine Frage zu Strom oder Gas? Unsere Energieexperten helfen Ihnen gerne weiter - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

ENERGIETIPPS ZU STROM & GAS

Sie haben eine Frage zu Strom oder Gas? Unsere Energieexperten helfen Ihnen gerne weiter - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Stromverbrauch Waschmaschine: Einflussfaktoren & Reduzierung

Waschmaschine Stromverbrauch Banner

Der jährliche Stromverbrauch einer Waschmaschine beträgt mit rund 200 Kilowattstunden im Jahr sieben Prozent des jährlichen Stromverbrauchs. Obwohl neue Waschmaschinen eine immer höhere Effizienzklasse aufweisen, verbrauchen wir mit einer ineffizienten Nutzung immer noch unnötig viel Strom. Was ist der Stromverbrauch Waschmaschine, lohnt sich ein Austausch von alt gegen neu und wie können wir den Stromverbrauch Waschmaschine reduzieren? Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.


Wissen Sie Ihren Energieverbrauch? Möchten Sie Ihren Strom- und Gasverbrauch bestimmen, um Kosten zu sparen? Erfahren Sie in nur zwei Minuten Ihren jährlichen Energieverbrauch mit unserem Verbrauchsrechner!
Verbrauchsrechner

Waschmaschine Stromverbrauch nach Energielabel

Energielabel gelten in der gesamten EU als Energieverbrauchskennzeichnung. Sie teilen Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Waschmaschinen, Kühlschränke und Geschirrspüler je nach Energieverbrauch in verschiedene Klassen ein: Die Klasse A kennzeichnet besonders energieeffiziente Geräte, wobei das Label A+++ darin die beste Variante ist. Die KLasse D hingegen kennzeichnet Geräte mit einem besonders hohen Verbrauch.

Gut zu wissen Seit 2013 dürfen auf dem Markt nur noch Waschmaschinen angeboten werden, die zur Energieeffizienzklasse A+ gehören.

Der durchschnittliche Stromverbrauch einer Waschmaschine liegt bei 200 Kilowattstunden pro Jahr. Falls Sie Ihre Waschmaschine vor dem Jahre 2013 erworben haben, wird der Stromverbrauch sehrwahrscheinlich darüber liegen; bei neueren Geräten oder bei Geräten mit höheren Efizienzklassen liegt der Stromverbrauch wahrscheinlich darunter. Anbei erhalten Sie einen Überblick zum Waschmaschine Stromverbrauch nach Energielabel.

Quelle: Der Stromverberauch Ihrer Waschmaschine, entega.de, 2020

Stromverbrauch Waschmaschine: Wo wird Strom verbraucht?

Stromverbrauch Waschmaschine: Wo wird Strom verbraucht?

Der meiste Stromverbrauch der Waschmaschine wird zum Erhitzen des Wassers gebraucht. Dabei gilt: Je höher die eingestellte Wassertemperatur, desto höher der Stromverbrauch. So verbraucht ein Waschgang mit 30° Celcius im Vergleich zu einem mit 60° Celcius nur einen Drittel der Energie; bei 90 Grad steigern Sie Ihren Stromverbrauch sogar auf über 100 Prozent.

Doch nicht nur bei der Nutzung der Waschmaschine wird Strom verbraucht; selbst wenn wir keine Wäsche waschen und die Waschmaschine ausgeschaltet ist, wird Strom verbraucht. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die Waschmaschine über ein digitales Display verfügt, mit dem die Uhrzeit angezeigt wird, aber auch aufgrund des sogenannten Transformators.

Der Transformator sorgt dafür, dass die elektrische Energie aus dem Stromnetz umgewandelt wird, damit es in das Stromnetz der Waschmaschine mit niedrigerer Spannung einspeist werden kann. Dabei entstehen Energieverluste, die wiederum zu höheren Stromkosten führen - selbst dann, wenn wir die Waschmaschine nicht benutzen.

Stromverbrauch Waschmaschine berechnen

Stromverbrauch Waschmaschine berechnen

Sie wollen den konkreten Stromverbrauch Ihrer Waschmaschine berechnen? Am einfachsten geht das mithilfe eines Strommessgerätes. Dafür stecken Sie das Gerät am besten im Verlauf einer Woche und immer zur gleichen Uhrzeit zwischen die Steckdose und Ihr Elektrogerät.

Die meisten Geräte zeigen nicht nur den Verbrauch an, sondern auch die verursachten Stromkosten. So finden Sie schnell heraus, ob Ihre Waschmaschine ein Stromfresser ist und ob Sie mit einem Austausch von alt gegen neu Ihre Stromkosten senken könnten.

Alternativ können Sie das Stromverbrauchberechnung auch manuell vornehmen. Dazu multiplizieren Sie Leistung der Waschmaschine, welche in Watt angegeben wird, mit der Nutzungszeit in Stunden. Dividieren Sie dann das Resultat durch Tausend, erhalten Sie den Stromverbrauch in Kilowattstunden. Multiplizieren Sie diesen Wert wiederum mit dem aktuellen Strmpreis von 30.91 Cent/kWH (Stand Juli 2020), können Sie den Anteil der Waschmaschine an Ihrer Stromrechnung berechnen.

Sie haben Fragen zum Energieverbrauch? Unsere Energieexperten beraten Sie gerne und übernehmen für Sie sogar die Berechnung - schnell, transparent und unkompliziert. Rufen Sie Energiemarie by Selectra unter der 089 380 388 88 an und profitieren Sie von einem kostenlosen Service von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.Werbung - Energiemarie Service

Stromverbrauch Waschmaschine alt gegen neu

Generell gilt: Je älter ein Gerät, desto höher ist der Stromverbrauch. Das hat vor allem mit der Weiterentwicklung der Technologie zu tun und der damit einhergehenden Erhöhung der Energieeffizienz. Obwohl die Anschaffung eines neuen Gerätes mit Kosten verbunden ist, wird sich der Erwerb bereits nach einigen Jahren durch die Einsparung beim Stromverbrauch amortisieren, denn: Bis zu einem Drittel weniger Strom wird mit modernen Geräten verbraucht.

Auch bei Waschmaschinen ist das der Fall: Hier liegt die jährliche Stromkosten Differenz bei rund 16 Euro pro Jahr. Je öfter die Waschmaschine genutzt wird, also vor allem in größeren Haushalten, desto mehr lohnt sich die Neuanschaffung. TopTarif Geschäftsführer Dr. Arnold Schröder: Generell gilt: Die Neuanschaffung rentiert sich in der Regel bei Elektrogeräten, die älter als zehn Jahre sind. Das trifft vor allem auf Geräte zu, die ständig und viele Jahre in Betrieb sind.

Stromverbrauch Waschmaschine: Tipps zur Reduzierung

Stromverbrauch Waschmaschine: Tipps zur Reduzierung

Wie bereits erwähnt, hängt der Stromverbrauch Waschmaschine vor allem vom Enrgielabel ab. Nicht zu vergessen sind jedoch unsere Nutzungsgewohenheiten - selbst mit den energieeffizientesten Geräten können wir einen hohen Stromverbrauch verursachen, wenn wir die Geräte ineffizient nutzen. Anbei erhalten Sie einige Tipps zur Reduzierung Ihres Waschmaschinen Stromverbrauchs.

  1. Beladung: Um effizient zu waschen, sollten Sie Ihre Waschmaschine voll beladen. Teilbeladene Waschmaschinen verbrauchen nur unnötig Strom. Deshalb sind auch große Wäschetrommeln (ab 7kg Beladung) meistens nur für große Haushalte sinnvoll.
  2. Wassertemperatur: Für Alltagskleidung reicht normalerweise ein 30 Grad Waschgang aus. Je mehr die Wassertemperatur erhitzt werden muss, desto mehr Strom wird benötigt.
  3. Schleudergang: Je höher die Anzahl Umdrehungen pro Minute, desto weniger Restfeuchte bleibt nach dem Schleudern in der Wäsche. Vor allem wenn Sie Ihre Wäsche nach dem Waschen trocknen wollen, kann die Wäsche nach einem hohen Schleudergang im Trockner mit einem Kurzprogramm getrocknet werden. Das spart Energie.
  4. Waschmaschinen Programm: Obwohl ein Energiespar- beziehungsweise ein Eco-Programm länger braucht, um die Wäsche zu waschen, wird damit Strom und Wasser verbraucht. Falls vorhanden, ist die Verwendung eines solchen Programmes deshalb empfehlenswert.
  5. Anschluss an die Warmwasserleitung: Falls möglich, sollten Sie die Waschmaschine an die Warmwasserleitung anschließen. So braucht die Waschmaschine weniger Zeit und Energie, um das Wasser auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen. In einem Vierpersonenhaushalt können Sie damit im Vergleich zum Aufheizen des Wassers durch die Waschmaschine bis zu 30 Euro Stromkosten sparen.
  6. Waschmaschine ausschalten: Sobald der Waschgang fertig ist, sollten Sie die Waschmaschine ausschalten und sie ebenfalls vom Strom entfernen. Steckerleisten sind dafür besonders praktisch. Ansonsten verbraucht das Gerät auch im ausgeschalteten Modus aufgrund der angezeigten Uhrzeit oder aufgrund Transformators zusätzlichen Strom.

Weitere Energiespartipps Sie wollen nicht nur beim Stromverbrauch Waschmaschine sparen, sondern generell? Lesen Sie sich unsere Energiespartipps durch, ordnen Sie Ihren Stromverbrauch mit dem Stromzwischenzähler ein um Ihren Verbrauch besser zu kontrollieren oder lernen Sie, wie Sie selbst Strom erzeugen können. Sie arbeiten von Zuhause aus? Dann werden Sie hier fündig: Stromkosten im Homeoffice sparen.

Stromverbrauch Waschmaschine reduziert - Stromkosten trotzdem zu hoch?

Sie haben verschiedene Maßnahmen ergriffen, um den Stromverbrauch Waschmaschine zu reduzieren, Ihre Stromkosten sind aber immer noch zu hoch? Dann kann es gut sein, dass nicht Ihr Gerät oder Ihre Nutzungsgewohnheiten damit zu tun haben, sondern Ihr Stromtarif. Ein teurer Stromtarif macht es schwierig oder sogar unmöglich, Stromkosten zu sparen.

Empfehlenswert ist in diesem Falle ein Stromtarif Vergleich. Dieser hilft Ihnen, den aktuell günstigsten Stromanbieter in Ihrer Region zu finden, was Ihnen wiederum dazu verhelfen wird, Stromkosten zu sparen. Sie brauchen Hilfe? Dann zögern Sie nicht und wenden sich direkt an unsere Energieexperten.

laptop

Energiemarie Wechselservice

Kündigung und Neuanmeldung einfach gemacht!
🕑 Mo.-Fr. 08.00 - 19.00 Uhr
Schnell und unkompliziert

089 380 388 88

Aktualisiert am