laptop

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen 089 380 388 88

laptop

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen 089 380 388 88
oder Angebot anfordern

laptop

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen Angebot anfordern

RheinEnergie Strompreis 2022: Aktueller Arbeitspreis

RheinEnergie Strompreis

Wie hoch ist der RheinEnergie Strompreis? Da der Strompreis von verschiedenen Komponenten beeinflusst wird, kann dieser je nach Postleitzahl und Stromverbrauch unterschiedlich ausfallen. Außerdem ist der RheinEnergie Strompreis, wie auch derjenige vieler anderer Energieanbieter, im Rahmen der Energiepreiskrise angestiegen. Hier erhalten Sie einen Überblick des RheinEnergie Strompreises, Erklärungen zum generellen Preisanstieg und einen genaueren Einblick in die Strompreiszusammensetzung. Für einen umfassenden Strompreisvergleich rufen Sie unsere Energieexperten an - kostenlos und unverbindlich!


Stromrechnung zu hoch? Unsere Energieexperten finden mögliches Sparpotenzial und den günstigsten Stromanbieter, um Ihre Kosten zu senken! Nutzen Sie den kostenlosen Service und rufen Sie unverbindlich Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr an: 089 380 388 88 Werbung - Energiemarie Service

Der RheinEnergie Strompreis der Grundversorgung

Für die Grundversorgung mit Strom in Köln ist der Energieanbieter RheinEnergie verantwortlich. Kunden, die im Netz von RheinEnergie Strom beziehen und keinen Sondervertrag abgeschlossen haben, erhalten die RheinEnergie Grundversorgung automatisch. Seit der Energiepreiskrise ebenfalls relevant: Das Auffangen der Grundversorgung von Kunden, denen Ihr vorheriger Energieanbieter gekündigt hat.

Die gesetzliche Grundversorgung zeichnet sich durch die Verfügbarkeit für alle Kunden, keine Mindestvertragslaufzeit und kurze Kündigungsfristen von zwei Wochen aus. Ein Grundversorger wird anhand der Anzahl der Haushaltskunden ausgewählt. RheinEnergie ist demnach derjenige Versorger, der die meisten Haushaltskunden im ausgewählten Netzgebiet versorgt.

Das klingt auf den ersten Blick zwar praktisch, aber: Tarife in der Grundversorgug sind teurer als alternative Stromtarife. Informieren Sie sich also so bald wie möglich, ob Sie bei der Grundversorgung angemeldet sind und nehmen Sie, falls dies der Fall ist, einen Anbieterwechsel vor. Weiterführende Artikel dazu:

RheinEnergie Strompreis in der Grundversorgung (Köln & Bornheim)
Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
FairRegio Strom basis 38,15 Cent 14,46 €
Brutto Preisangaben, Stand Februar 2022. Hinzu kommt der Zählerpreis je Standardzähler oder moderner Messeinrichtung in Höhe von 13,58 €/Jahr.

Achtung: Preise bei der Grundversorgung teurer denn je! Hunderte von Grundversorgern haben spezielle Tarife für neue Stromkunden eingeführt, die auf eine Ersatzversorgung angewiesen sind. Diese Preise betragen im Durchscnnitt +103 Prozent. Noch schlimmer sieht es für neue Gaskunden aus: Hier wurden die Preise sogar um durchschnittlich +178,3 Prozent (+2.742 Euro) angehoben! (Stand: Februar 2022) Handeln Sie rasch und suchen Sie sich einen alternativen Anbieter mit günstigeren Preisen aus. Rufen Sie unsere Energieexperten an und werden Sie fündig: 089 380 388 88

RheinEnergie Strompreis in Köln

Sie fragen sich welcher RheinEnergie Strompreis kWh in Köln gilt? Neben den Grundversorgungstarifen bietet das Unternehmen RheinEnergie auch Sondertarife an. Für die Stadt Köln mit der Postleitzahl 50667 und einem Stromverbrauch von 2.500 kWh pro Jahr werden dabei folgende Tarife angeboten.

Der RheinEnergie Strompreis für Köln
RheinEnergie Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Fair Ökostrom 12 37,68 Cent 16,05 €
Fair Ökostrom 24 36,76 Cent 18,03 €
Brutto Preisangaben, Stand Februar 2022

RheinEnergie Strompreis in Deutz

Der durchschnittliche Strompreis für Privatkunden hat sich seit der Liberalisierung des Energiemarktes fast verdoppelt. Im Jahr 2019 wurde zum ersten Mal die Marke 30 Cent pro Kilowattstunde überschritten, im Februar 2022 ein durchschnittlicher Strompreis von 36,19 Cent pro Kilowattstunde erreicht.

Trotz steigender Strompreise können Kunden anhand regelmäßiger Strompreisvergleiche den günstigsten Stromanbieter bestimmen und Stromkosten sparen. Erfahren Sie im Folgenden, welchen Strompreis RheinEnergie für das Stadtteil Deutz (Köln) verlangt.

Der RheinEnergie Strompreis für Deutz
RheinEnergie Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Fair Ökostrom 12 37,68 Cent 16,05 €
Fair Ökostrom 24 36,76 Cent 18,03 €
Brutto Preisangaben, Stand Feburar 2022

Noch unentschlossen? Unsere Energieexperten helfen Ihnen bei der Tarifauswahl und übernehmen für Sie die Anmeldung unter 089 380 388 88 (Service von Energiemarie by Selectra, Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00).Werbung - Energiemarie Service

RheinEnergie Strompreis in Frechen

Sie sind in Frechen wohnhaft und interessieren sich für den RheinEnergie Strompreis? Erfahren Sie exemplarisch die Strompreise für die Postleitzahl 50226 in Frechen mit einem jährlichen Stromverbrauch von 2.500 kWh. Sie wissen Ihren konkreten Energieverbrauch nicht? Sie möchten alternative Angebote erhalten? Dann nutzen Sie unseren Verbrauchsrechner oder fordern Sie ein Angebot an!

Der RheinEnergie Strompreis für Frechen
RheinEnergie Stromtarif Verbrauchspreis pro kWh Grundpreis pro Monat
Fair Ökostrom 12 39,67 Cent 12,51 €
Fair Ökostrom 24 38,76 Cent 14,49 €
Brutto Preisangaben, Stand Februar 2022

Warum ist der RheinEnergie Strompreis 2021 & 2022 gestiegen?

Geldbeutel mit Pfeil nach oben zeigend?

Dass Energieanbieter Ihre Preise erhöhen, ist nichts Neues. Wurden früher Preiserhöhungen jedoch in der Regel Anfang Jahres angekündigt, haben im Zuge zunehmender Medienaufmerksamkeit immer mehr Energieanbieter ihre Strategie geändert und nehmen seither auch Preisanpassungen zu anderen Zeitpunkten vor. Der Strompreis, auch der RheinEnergie Strompreis, kann also jederzeit ansteigen.

Anfang 2021 erhöhten 149 Energieanbieter, also rund 14 % aller Energieanbieter, ihre Strompreise um durchschnittlich 2,7 %. Die Preiserhöhung wurde auf die zuvor erhöhten Netzentgelte und die erhöhte Mehrwertsteuer zurückgeführt. Im Zuge der Energiepreiskrise sind die Preise jedoch immer weiter angestiegen; ein Effekt, der auch 2022 noch anhält.

Strompreis wird erhöht - Was nun?

Obwohl Preiserhöhungen, sofern in den AGB ein Preisänderungsrecht vermerkt ist, grundsätzlich erlaubt sind und Sie möglicherweise noch bis Ende der Vertragslaufzeit an Ihren Vertrag gebunden sind: Schauen Sie sich rechtzeitig um und finden Sie den günstigsten Anbieter an Ihrem Wohnort!. Ein Stromanbietervergleich beziehungsweise ein Strompreisvergleich ist dafür der richtige Weg. Sie brauchen Hilfe? Unsere Energieexperten sind gerne für Sie da!

laptop

Energiemarie Wechselservice

Kündigung und Neuanmeldung einfach gemacht!
🕑 Mo.-Fr. 08.00 - 19.00 Uhr
Schnell und unkompliziert

089 380 388 88

Der jeweilige Anbieter muss übrigens seine Kunden mindestens sechs Wochen vor der geplanten Preiserhöhung informieren. Das Schreiben muss in schriftlicher Form erfolgen, es sei denn, Sie haben ausdrücklich zur elektronischen Kontaktaufnahme zugestimmt. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel Preiserhöhung Strom.

Gut zu wissen: So setzt sich der RheinEnergie Strompreis zusammen

Im täglichen Gebrauch wird gerne der Begriff Strompreis verwendet. Das Wort Strompreis steht als Synonym für den Verbrauchspreis bzw. Arbeitspreis und gibt den Preis in Cent pro Kilowattstunde an. Der Verbrauchspreis (Cent/kWh) ist eine verbrauchsabhängige Größe, anders als der Grundpreis (€/Monat). Der Strompreis setzt sich aus folgenden Preisbestandteilen zusammen:

  1. 25 % für Strombeschaffung, Vertrieb und Gewinn
  2. 23 % für Netznutzung
  3. 52 % für Steuern, Abgaben und Umlagen

Nur die erste Komponente, also knapp ein Viertel des Strompreises, kann der Stromanbieter beeinflussen: Er entscheidet selbst, wie viel Cent er auf den Handelspreis des gekauften Stroms draufschlägt, um Gewinn zu erzielen. Deshalb unterscheidet sich der Strompreis zwischen Stromanbietern und deshalb können Sie mit einem bewusst gewählten Anbieter mit niedrigen Strompreisen Stromkosten sparen.

Die anderen Komponenten des Strompreises, also die Netzentgelte und die Steuern, Abgaben und Umlagen sind zwar ebenfalls im Strompreis enthalten, diese muss der Energieanbieter jedoch an den Netzbetreiber bzw. an den Staat weiterleiten.

Die Strombeschaffung, Vertrieb und Gewinn

Geldmünzen
RheinEnergie Strompreis: Selbst bestimmter Anteil

Ein Haushalt in Deutschland zahlt 2022 durchschnittlich einen Strompreis in Höhe von 36,19 Cent/kWh (Stand Februar 2022). Die Komponente Strombeschaffung, Vertrieb und Gewinn ist der Anteil, den das Energieunternehmen beeinflussen kann. Auch als Wettbewerbsanteil bekannt, bildet sich dieser Anteil aus dem Wettbewerb der Stromanbieter.

Energieversorger, die selbst kein Strom produzieren, kaufen diesen in Regel an der Börse ein und schlagen ein paar Cent auf den Handelspreis drauf, um für sich einen Gewinn zu erwirtschaften. Die Höhe der Strombeschaffung, Vertrieb und Gewinn kann daher je nach Anbieter unterschiedlich hoch ausfallen.

Die Netzentgelte des RheinEnergie Strompreis

Handwerker
RheinEnergie Strompreis: Netzentgelte

Durchschnittlich 23 % vom Strompreis werden an den Netzbetreiber abgeführt. Energieanbieter leiten ihren Strom durch die Netze, welcher schlussendlich beim Endkunden angelangt. Die Netze befinden sich in Besitz der Netzbetreiber. Für eine bestimmte Region ist ein Netzbetreiber zuständig.

Die Netzentgelte sind Kosten, die gesetzlich reguliert werden und die für die Nutzung der Netze an den Netzbetreiber abgeführt werden. Privathaushalte zahlen diese Gebühren indirekt. Das bedeutet, der Energieanbieter leitet diese an den Netzbetreiber weiter.

Die Höhe der Netzentgelte sind regional unterschiedlich. Die Gründe können vielfältig sein, wie zum Beispiel die unterschiedliche Auslastung der Netze, die Qualität der Netze oder die Integrationskosten der Erneuerbaren Energien.

Staatsgebäude
Der Steueranteil am RheinEnergie Strompreis

RheinEnergie Strompreis: Der Steueranteil

Beim aktuell durchschnittlichen Strompreis von 36,18 Cent/kWh (Stand Februar 2022) entfallen die rund 52 % auf die Steuern, Abgaben und Umlagen und werden damit auf den Staat abgeführt.

Diese Komponente besteht z.B. aus der Umsatzsteuer, der Stromsteuer, der EEG-Umlage, der Konzessionsabgabe und der KWK-Umlage. Weitere wissenswerte Details zu diesem Preisbestandteil erfahren Sie hier: Steuern, Abgaben und Umlagen.

  • Weitere Artikel über den Energieanbieter RheinEnergie
  • Kontakt mit RheinEnergie
  • Kundenportal von RheinEnergie
Aktualisiert am

Kundeninformation Die Informationen dieses Artikels sind rein informativ. Es besteht keinerlei Geschäftsbeziehung zwischen Selectra (Betreiber der Webseite energiemarie.de) und dem in diesem Artikel beschriebenen Energieanbieter. Dies bedeutet auch, dass Selectra keine Leistungen dieses Energieanbieters vermittelt.